Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel war bereits in ihrer Wunschliste.

Cassirer, Ernst

Gesammelte Werke

Hamburger Ausgabe (ECW)

PAKET
EXKLUSIV
Gesammelte Werke
459,08 € Nur für Mitglieder

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Paketpreis gilt für die aktuell lieferbaren Titel

  • Paket
  • B14175X
  • wbg Academic
  • Deutsch
Diese Ausgabe enthält alle von Ernst Cassirer veröffentlichten Texte und Schriften in chronologischer Folge nach dem Muster einer Ausgabe letzter Hand. Grundlage für die Textredaktion ist stets die jeweils letzte von Cassirer autorisierte Fassung. Alle Texte wurden in Orthographie und Interpunktion vereinheitlicht und behutsam modernisiert. Alle... mehr
Beschreibung
Diese Ausgabe enthält alle von Ernst Cassirer veröffentlichten Texte und Schriften in chronologischer Folge nach dem Muster einer Ausgabe letzter Hand. Grundlage für die Textredaktion ist stets die jeweils letzte von Cassirer autorisierte Fassung. Alle Texte wurden in Orthographie und Interpunktion vereinheitlicht und behutsam modernisiert. Alle Zitate wurden recherchiert, formal berichtigt und vereinheitlicht. Von Cassirer in deutscher Übersetzung angeführte Zitate wurden in der Originalsprache hinzugefügt. Jeder Band enthält einen editorischen Bericht und ein neu erstelltes Personenregister.

Hrsg. von Birgit Recki. Text und Anm. bearb. von Ralf Becker, Tobias Berben, Julia Clemens, Friederike Plaga, Claus Rosenkranz, Reinold Schmücker, Marcel Simon und Dagmar Vogel. 25 Bände (nur geschl. beziehbar). 1998 ff. Fadenh., Gzl. mit SU. In Zusammenarb. mit dem Meiner Verlag, Hamburg, der Universität Hamburg, der Aby-Warburg-Stiftung, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.
Zusatzmaterial
Zusatzmaterial
  • Open-Access-Dokument
  • Zusätzliche Inhalte
  • Präsentationen
Autorenportrait
»Die Sorgfalt und Breite seiner Darstellungen ... haben eine Popularisierung Cassirers, der kein Denker zugespitzter, ›letzter‹ Thesen war, eher verhindert. Das dürfte sich mit der Herausgabe der ›Hamburger Ausgabe‹ der ›Gesammelten Werke‹ ... grundlegend ändern, die von ›Leibniz’ System‹ (1902) bis ›The Myth of the State‹ (1946) in 25 Bänden... mehr
Pressestimmen
»Die Sorgfalt und Breite seiner Darstellungen ... haben eine Popularisierung Cassirers, der kein Denker zugespitzter, ›letzter‹ Thesen war, eher verhindert. Das dürfte sich mit der Herausgabe der ›Hamburger Ausgabe‹ der ›Gesammelten Werke‹ ... grundlegend ändern, die von ›Leibniz’ System‹ (1902) bis ›The Myth of the State‹ (1946) in 25 Bänden alle veröffentlichten und zur Veröffentlichung bestimmten Schriften umfassen wird. Anders als bei vielen anderen Ausgaben hat hier das chronologische Prinzip wirklich Methode. Denn erstmals wird die Kontinuität, ja die Radikalität eines Denkens sichtbar, das wenig mit dem Bild zu tun hat, das man sich gewöhnlich von dem sympathischen ›Olympier‹ macht. Die Werkausgabe Cassirers am Beginn des neuen Jahrtausends präsentiert in der Tat einen Vordenker des 21. Jahrhunderts.« Die Welt

»... die sterbende Republik (verlor) mit dem jüdischen Gelehrten Ernst Cassirer, der 1933 das Amt des Rektors der Universität Hamburg unter schmählichen Umständen räumen und das Land verlassen musste, einen ihrer anregendsten Köpfe ... Die bemerkenswert lebhaft geführte Debatte um sein Werk, die sich bereits entwickelt hatte, ist damals zusammen mit der Stimme Cassirers in der deutschen Gelehrtenwelt jäh verstummt.

Die Hamburger Ausgabe ist ein Akt der Wiedergutmachung. Eindrucksvoll führt sie die Prägnanz eines philosophischen Denkens vor Augen, dem Wirkung und Nachleben gewaltsam verwehrt werden sollten.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Insgesamt ersetzt die Hamburger Ausgabe nicht nur alle bisherigen Textausgaben der Werke Cassirers vollständig, sondern übertrifft diese bei weitem an Genauigkeit, Ausstattung und editorischer Gründlichkeit. Die Herausgeberin Birgit Recki und ihre Mitherausgeber haben eine hervorragende Arbeit geleistet, die dem Werk Ernst Cassirers verpflichtet ist und dieses zugleich mit allen Vorzügen einer modernen, auch höchsten wissenschaftlichen Ansprüchen genügenden editorischen Ausstattung versehen hat, die, wenn schon nicht für die Ewigkeit, so doch mindestens für das 21. Jahrhundert maßgeblich sein wird. Erfreulich ist zudem, dass die Einzelbände in rascher Folge (bisher mehrere Bände pro Jahr) erscheinen.« Philosophischer Literaturanzeiger

»... schafft die neue ›Hamburger Ausgabe‹ dem Desiderat einer einheitlichen Gesamtausgabe Abhilfe und führt erstmals alle zu Lebzeiten Cassirers publizierten bzw. für die Publikation abgeschlossenen Schriften in einer nach einheitlichen Prinzipien edierten Ausgabe zusammen. Damit bildet die Werkausgabe neben der Nachlassausgabe ein solides Fundament für die sich erfreulicherweise beständig ausweitende internationale Cassirerforschung.« Philosophischer Literaturanzeiger 2003

»Seit wenigen Jahren ist in Sachen Cassirer fast alles anders. Das Hamburger Team um Birgit Recki gibt in rasender Geschwindigkeit die zu Lebzeiten erschienenen Texte Cassirer heraus – zumeist so zuverlässig, wie eine Leseausgabe eben sein kann.« Süddeutsche Zeitung
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zugehörige Titel
Beim Speichern der Bundle-Konfiguration ist ein Fehler aufgetreten.
Band 1: Leibniz' System in seinen wissenschaftlichen Grundlagen
Zu Recht wird Ernst Cassirer (1874 – 1945) als der letzte Universalgelehrte des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Während die heutige Philosophie-Geschichtsschreibung kaum noch den Versuch unternimmt, große, zusammenhängende Linien zu entwerfen, sondern durch Spezialistentum gekennzeichnet ist,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 2: Das Erkenntnisproblem in der Philosophie und Wissenschaft der neueren Zeit
Dieses klassische, heute noch immer nicht übertroffene Werk einer problemorientierten Philosophiegeschichtsschreibung verbindet die geschichtliche Betrachtung mit dem Ziel der systematischen Gliederung der Grunderkenntnisse. Der erste Band umfasst den Zeitraum von Cusanus bis Bayle und behandelt...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 3: Das Erkenntnisproblem in der Philosophie und Wissenschaft der neueren Zeit
Der zweite Band des ›Erkenntnisproblems‹ umfasst den Zeitraum von Bacon bis Kant und behandelt die Anfänge des Empirismus, die Fortbildung und Vollendung des Rationalismus, das Erkenntnisproblem im System des Empirismus, den Weg von Newton zu Kant und die kritische Philosophie. Hrsg. von Birgit...
73,60 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 4: Das Erkenntnisproblem in der Philosophie und Wissenschaft der neueren Zeit
Die Untersuchungen des dritten Bandes gruppieren die Entwicklung der nachkantischen Spekulation um das Grundproblem der Methode, das von Kant in höchster Schärfe gestellt, von den Nachfolgern nach verschiedenen Richtungen hin weiterentwickelt und umgebildet wird. Hrsg. von Birgit Recki. Text und...
60,80 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 5: Das Erkenntnisproblem in der Philosophie und Wissenschaft der neueren Zeit
Kennzeichen der Epoche von Hegels Tod bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts ist die Nüchternheit, die an die Stelle des ›metaphysischen Rausches‹, der die nachkantische Philosophie bestimmte, getreten ist. Zwar scheint die eigentliche Entdeckung des Erkenntnisproblems erst in diesem...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 6: Substanzbegriff und Funktionsbegriff
Aus der Beschäftigung mit der Philosophie der Mathematik erwächst für Cassirer die Notwendigkeit einer grundlegenden Revision der Lehre von den Begriffen, denn die herkömmliche, an metaphysischen Denkschemata orientierte Logik ist nicht mehr in der Lage, die Probleme, mit denen sich Mathematik...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 7: Freiheit und Form
Die Schrift »Freiheit und Form« beginnt mit der Dialektik zwischen den Prinzipien der Freiheit und der Form bei Leibniz, führt über die ästhetischen Lehren des 18. Jahrhunderts zur geistigen Welt Goethes und Schillers und mündet ein in eine Darstellung der Staatslehren des deutschen Idealismus...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 8: Kants Leben und Lehre
Diese Studie bietet einen Grundriss des Kant’schen Systems und zeichnet die Hauptlinien des Gedankenbaus nach. Die Schilderung von Kants Leben verliert sich nicht in den bekannten kuriosen Details, sondern macht die ›Lebensform‹ einer Denkerpersönlichkeit aus einem Guss sichtbar, in dem sich...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 9: Aufsätze und kleine Schriften (1902 – 1921)
Der vorliegende Band enthält die kleineren Abhandlungen und Aufsätze Cassirers aus den Jahren 1902 – 1921, darunter u.a. seine Beiträge zur Lehre und Bedeutung seines Lehrers Hermann Cohen, seine erste Auseinandersetzung mit den Problemen der Einstein’schen Relativitätstheorie sowie die von...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 10: Zur Einsteinschen Relativitätstheorie
Unter den Philosophen war Cassirer einer der Ersten, die die philosophischen Probleme erkannten und aufgenommen haben, welche durch Fortschritte der modernen Physik aufgeworfen wurden. In seinem Vorwort zu der in diesem Band enthaltenen Schrift ›Zur Einsteinschen Relativitätstheorie‹ erklärt er...
31,20 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 13: Philosophie der symbolischen Formen
Im dritten Band der PsF (1929) erweitert Cassirer den Begriff der Erkenntnis, der die erste Phase seines Denkens bestimmt hat. Während zuvor die »exakte« Wissenschaft im Zentrum des Interesses stand, schreitet die Philosophie der symbolischen Formen zu einer Erweiterung des Begriffs der »Theorie«...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 14: Individuum und Kosmos in der Philosophie der Renaissance / Die Platonische Renaissance in E
›Individuum und Kosmos‹ (1927) schreibt ein Stück philosophische Problemgeschichte. Provoziert durch Burckhardts Renaissancestudie, die die Philosophie der Zeit unberücksichtigt lässt, versucht Cassirer nachzuweisen, dass auch die Renaissancephilosophie Teil einer »geistigen Gesamtbewegung« ist...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 15: Die Philosophie der Aufklärung
Zwar verfasste Ernst Cassirer seine 1932 erschienene Monographie ›Die Philosophie der Aufklärung‹ für die von Fritz Medicus u.a. herausgegebene Reihe ›Grundriss der philosophischen Wissenschaften‹, aber sein Anspruch an ein solches Werk ging von vornherein über eine rein historische...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 16: Aufsätze und Kleine Schriften (1922 – 1926)
Dieser Band enthält die Aufsätze Cassirers aus den Jahren 1922 bis 1926 zu verschiedenen Themen aus der Geschichte der Philosophie und zum Neukantianismus, aber auch zu seiner Konzeption der Philosophie der symbolischen Formen. Hrsg. von Birgit Recki. Text und Anm. bearb. von Julia Clemens....

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 17: Aufsätze und Kleine Schriften (1927 – 1931)
Die Aufsätze des vorliegenden Bandes aus den Jahren 1927 bis 1931 geben einen Eindruck von der großen Spannweite der philosophischen Arbeiten Ernst Cassirers: Detailstudien zur Philosophiegeschichte, Beiträge zu Fragen der neueren Erkenntnistheorie und zur Logik, zu den Wandlungen des...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 18: Aufsätze und kleine Schriften (1932 – 1935)
Dieser Band enthält die letzten Aufsätze, die Cassirer vor seiner Emigration (1933) in Deutschland veröffentlicht hat, sowie Texte, die in England und Frankreich publiziert worden sind. Im Zentrum steht die 1932 separat herausgebrachte Aufsatzsammlung ›Goethe und die geschichtliche Welt‹. Hrsg....

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 19: Determinismus und Indeterminismus in der modernen Physik
Hier sind Arbeiten zur mathematischen und naturwissenschaftlichen Begriffsbildung vereinigt. Es wird deutlich, wie Cassirer den jeweiligen Forschungsstand erkenntnistheoretisch reflektierte. Hrsg. von Birgit Recki. Text und Anm. bearb. von Claus Rosenkranz. 2004. VI, 286 Seiten.

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 20: Descartes. Lehre, Persönlichkeit, Wirkung
Ernst Cassirers Aufsätze über die Verbindung von Leben und Lehre sowie das Wirken Descartes’ entstanden 1936 – 1938 im schwedischen Exil und zählen zu den wichtigsten Arbeiten seiner Göteborger Jahre. In den fünf Texten des Bandes verdeutlicht Cassirer den systematischen Rang und die historische...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 21: Axel Hägerström. Eine Studie zur schwedischen Philosophie der Gegenwart / Thorilds Stellung
In seinem Versuch, Axel Hägerström (1868 – 1939), den Hauptvertreter der ›Uppsala-Schule‹, in der modernen Philosophie zu verorten, ergreift Cassirer die Gelegenheit, die Grundgedanken seiner Philosophie der symbolischen Formen schärfer zu fassen und auf neue Gebiete anzuwenden. Insbesondere für...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 22: Aufsätze und Kleine Schriften (1936 – 1940)
Dieser Band enthält Aufsätze und Rezensionen, die Ernst Cassirer während seines Aufenthaltes in Schweden zwischen 1936 und 1940 publiziert hat, darunter die Schriften ›Inhalt und Umfang des Begriffs‹ sowie ›Zur Logik des Symbolbegriffs‹, in denen er seine Logikauffassung und seine Konzeption des...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 23: An Essay on Man
1944 legte Ernst Cassirer im amerikanischen Exil mit dem ›Essay on Man‹ eine komprimierte Fassung seiner Kulturphilosophie vor, in der er die dreibändige ›Philosophie der symbolischen Formen‹ in ihren Hauptgedanken fortführt. Dabei wird der wohl wichtigste Bestandteil der Cassirer#20schen...
60,80 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 24: Aufsätze und Kleine Schriften (1941 – 1946)
Dieser Band enthält Aufsätze und Abhandlungen, die Cassirer in seinen letzten Lebensjahren zwischen 1941 und 1945 verfasst bzw. publiziert hat. Sie dokumentieren die außerordentliche Bandbreite seines Schaffens. Enthalten ist auch die 1942 separat veröffentlichte Textsammlung ›Zur Logik der...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Band 25: The Myth of the State
Das Thema des in englischer Sprache verfassten ›The Myth of the State‹, des letzten Werkes, das Cassirer vor seinem Tod am 13. April 1945 zum Abschluss bringen konnte, ist die Wiederkehr des politischen Totalitarismus, dem er selbst nur durch Emigration entkam. Der Text belegt, dass die in der...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Zuletzt angesehen