Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel war bereits in ihrer Wunschliste.

Medicina Rara

REIHE
Medicina Rara
  • Reihe
  • MR
Zusatzmaterial
Zusatzmaterial
  • Open-Access-Dokument
  • Zusätzliche Inhalte
  • Präsentationen
Autorenportrait
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zugehörige Titel
Beim Speichern der Bundle-Konfiguration ist ein Fehler aufgetreten.
Delpech, Jaques Mathieu
Orthomorphie NA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Delpech, Jaques Mathieu
Orthomorphie NA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Delpech, Jaques Mathieu
Delpech, Orthomorphie VA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Delpech, Jaques Mathieu
Delpech, Orthomorphie VA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Hieronymus Mercuralis
Mercurialis, De Arte Gymnastica
Das berühmteste und früheste medizinische Buch über antike Gymnasien und Sportarten ist >De Arte Gymnastica De Arte Gymnastica 1980. 5 Bl., 387 S., 21 Bl., mit zahlreichen Abb. auf Taf., 23, 5 x 18,7 cm, marmoriertes Schafleder mit Rückengoldtitel u. Rückengoldornamentik, Schuber, mit deutschen...
159,20 €

Sofort lieferbar

Hieronymus Mercuralis
Mercurialis, De Arte Gymnastica
Das berühmteste und früheste medizinische Buch über antike Gymnasien und Sportarten ist >De Arte Gymnastica De Arte Gymnastica 1980. 5 Bl., 387 S., 21 Bl., mit zahlreichen Abb. auf Taf., 23, 5 x 18,7 cm, marmoriertes Schafleder mit Rückengoldtitel u. Rückengoldornamentik, Schuber, mit deutschen...
159,20 €

Sofort lieferbar

Eustachius, Bartholomäus
Eustachius, Tabulae anatomicae NA
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eustachius, Bartholomäus
Eustachius, Tabulae anatomicae NA
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eustachius, Bartholomäus
Eustachius, Tabulae anatomicae
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eustachius, Bartholomäus
Eustachius, Tabulae anatomicae
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eustachius, Tabulae anatomicae Textheft dt.
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eustachius, Tabulae anatomicae Textheft dt.
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, Physiognomik der Geisteskrankheiten
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, Physiognomik der Geisteskrankheiten
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Dioskurides NA
Zu den wertvollsten Handschriften in der Sammlung der Österreichischen Nationalbibliothek gehört der Codex Vindobonensis med. graec. 1., besser bekannt unter der Kurzbezeichnung ›Wiener Dioskurides‹. Der imposante Band, nach seiner ersten Eigentümerin auch ›Anicia-Juliana-Codex‹ genannt, entstand...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Dioskurides NA
Zu den wertvollsten Handschriften in der Sammlung der Österreichischen Nationalbibliothek gehört der Codex Vindobonensis med. graec. 1., besser bekannt unter der Kurzbezeichnung ›Wiener Dioskurides‹. Der imposante Band, nach seiner ersten Eigentümerin auch ›Anicia-Juliana-Codex‹ genannt, entstand...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Dioskurides dt. Textheft
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Dioskurides dt. Textheft
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Petrus de Ebulo
De Balneis Puteolorum et Baiarum
Die berühmten Thermalquellen um Baia und Puzzuoli wurden schon von den Römern benutzt und in zahllosen Berichten und Epigrammen gerühmt. Auch im Mittelalter waren die heilkräftigen Bäder gut bekannt und viel besucht. Davon zeugt eine in zahlreichen Handschriften überlieferte Folge von Epigrammen...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Petrus de Ebulo
De Balneis Puteolorum et Baiarum
Die berühmten Thermalquellen um Baia und Puzzuoli wurden schon von den Römern benutzt und in zahllosen Berichten und Epigrammen gerühmt. Auch im Mittelalter waren die heilkräftigen Bäder gut bekannt und viel besucht. Davon zeugt eine in zahlreichen Handschriften überlieferte Folge von Epigrammen...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Rueff, Jacob
De Conceptu et Generatione Hominis
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Rueff, Jacob
De Conceptu et Generatione Hominis
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Rueff, Jacob
De Conceptu et Generatione Hominis VA
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Rueff, Jacob
De Conceptu et Generatione Hominis VA
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Johannes de Ketham
Fasciculus Medicinae
Der Fasciculus Medicinae ist eine Sammlung medizinischer Traktate, die der deutsche Arzt Johannes von Ketham niedergeschrieben hatte. Das Werk, das erstmals posthum 1491 in Venedig erschien, erlangte als erstes illustriertes medizinisches Lehrbuch in der Geschichte des Buchdrucks große...
24,95 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Johannes de Ketham
Fasciculus Medicinae
Der Fasciculus Medicinae ist eine Sammlung medizinischer Traktate, die der deutsche Arzt Johannes von Ketham niedergeschrieben hatte. Das Werk, das erstmals posthum 1491 in Venedig erschien, erlangte als erstes illustriertes medizinisches Lehrbuch in der Geschichte des Buchdrucks große...
24,95 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Ohrt, Paul
Ohrt, Handbuch der Neudrucke
Wie unterscheidet man Neudrucke und Fälschungen von den Originalen ? Natürlich beschäftigte diese Frage die Philatelisten, seit es die Fälschungen und Neudrucke von wertvollen Marken gab. Im Handbuch von Paul Ohrt, das 1906 bis 1938 in Etappen herausgegeben wurde und wie das Krötzsch-Handbuch...
19,90 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Ohrt, Paul
Ohrt, Handbuch der Neudrucke
Wie unterscheidet man Neudrucke und Fälschungen von den Originalen ? Natürlich beschäftigte diese Frage die Philatelisten, seit es die Fälschungen und Neudrucke von wertvollen Marken gab. Im Handbuch von Paul Ohrt, das 1906 bis 1938 in Etappen herausgegeben wurde und wie das Krötzsch-Handbuch...
19,90 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Bartisch, Georg
Bartisch, Ophthalmoduleia (NA)
1583 erschien das deutschsprachige opus magnum von Georg Bartisch ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹. Da er keinen Verleger fand, hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

Bartisch, Georg
Bartisch, Ophthalmoduleia (NA)
1583 erschien das deutschsprachige opus magnum von Georg Bartisch ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹. Da er keinen Verleger fand, hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

Bartisch, Georg
Bartisch, Ophthalmoduleia (VA)
Für sein opus magnum ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹ fand Georg Bartisch keinen Verleger, deshalb hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem 21-seitigen Vorwort, 15 Seiten...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Bartisch, Georg
Bartisch, Ophthalmoduleia (VA)
Für sein opus magnum ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹ fand Georg Bartisch keinen Verleger, deshalb hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem 21-seitigen Vorwort, 15 Seiten...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Textheft (dt.) zu Bartisch, Ophthalmoduleia
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

Textheft (dt.) zu Bartisch, Ophthalmoduleia
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

Cheselden, William
Cheselden, Osteographia (VA)
Die großzügige Typographie, die zahlreichen, mit spielenden Putten geschmückten Initialbuchstaben machen die Lektüre des Werkes zu einem ästhetischen Vergnügen. Dem Faksimile der Edition Medicina Rara liegt ein besonders gut erhaltenes Original der Stuttgarter Landesbibliothek zugrunde. Die...
103,20 €

Sofort lieferbar

Cheselden, William
Cheselden, Osteographia (VA)
Die großzügige Typographie, die zahlreichen, mit spielenden Putten geschmückten Initialbuchstaben machen die Lektüre des Werkes zu einem ästhetischen Vergnügen. Dem Faksimile der Edition Medicina Rara liegt ein besonders gut erhaltenes Original der Stuttgarter Landesbibliothek zugrunde. Die...
103,20 €

Sofort lieferbar

Delpech, Jaques Mathieu
Orthomorphie NA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Delpech, Jaques Mathieu
Delpech, Orthomorphie VA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Hieronymus Mercuralis
Mercurialis, De Arte Gymnastica
Das berühmteste und früheste medizinische Buch über antike Gymnasien und Sportarten ist >De Arte Gymnastica De Arte Gymnastica 1980. 5 Bl., 387 S., 21 Bl., mit zahlreichen Abb. auf Taf., 23, 5 x 18,7 cm, marmoriertes Schafleder mit Rückengoldtitel u. Rückengoldornamentik, Schuber, mit deutschen...
159,20 €

Sofort lieferbar

Eustachius, Bartholomäus
Eustachius, Tabulae anatomicae NA
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eustachius, Bartholomäus
Eustachius, Tabulae anatomicae
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eustachius, Tabulae anatomicae Textheft dt.
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, Physiognomik der Geisteskrankheiten
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Morison, Alexander
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Dioskurides NA
Zu den wertvollsten Handschriften in der Sammlung der Österreichischen Nationalbibliothek gehört der Codex Vindobonensis med. graec. 1., besser bekannt unter der Kurzbezeichnung ›Wiener Dioskurides‹. Der imposante Band, nach seiner ersten Eigentümerin auch ›Anicia-Juliana-Codex‹ genannt, entstand...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Dioskurides dt. Textheft
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Petrus de Ebulo
De Balneis Puteolorum et Baiarum
Die berühmten Thermalquellen um Baia und Puzzuoli wurden schon von den Römern benutzt und in zahllosen Berichten und Epigrammen gerühmt. Auch im Mittelalter waren die heilkräftigen Bäder gut bekannt und viel besucht. Davon zeugt eine in zahlreichen Handschriften überlieferte Folge von Epigrammen...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Rueff, Jacob
De Conceptu et Generatione Hominis
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Rueff, Jacob
De Conceptu et Generatione Hominis VA
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Johannes de Ketham
Fasciculus Medicinae
Der Fasciculus Medicinae ist eine Sammlung medizinischer Traktate, die der deutsche Arzt Johannes von Ketham niedergeschrieben hatte. Das Werk, das erstmals posthum 1491 in Venedig erschien, erlangte als erstes illustriertes medizinisches Lehrbuch in der Geschichte des Buchdrucks große...
24,95 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Ohrt, Paul
Ohrt, Handbuch der Neudrucke
Wie unterscheidet man Neudrucke und Fälschungen von den Originalen ? Natürlich beschäftigte diese Frage die Philatelisten, seit es die Fälschungen und Neudrucke von wertvollen Marken gab. Im Handbuch von Paul Ohrt, das 1906 bis 1938 in Etappen herausgegeben wurde und wie das Krötzsch-Handbuch...
19,90 € Nur für Mitglieder

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Bartisch, Georg
Bartisch, Ophthalmoduleia (NA)
1583 erschien das deutschsprachige opus magnum von Georg Bartisch ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹. Da er keinen Verleger fand, hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

Bartisch, Georg
Bartisch, Ophthalmoduleia (VA)
Für sein opus magnum ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹ fand Georg Bartisch keinen Verleger, deshalb hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem 21-seitigen Vorwort, 15 Seiten...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Textheft (dt.) zu Bartisch, Ophthalmoduleia
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...

Nur im Paket erhältlich

Sofort lieferbar

Cheselden, William
Cheselden, Osteographia (VA)
Die großzügige Typographie, die zahlreichen, mit spielenden Putten geschmückten Initialbuchstaben machen die Lektüre des Werkes zu einem ästhetischen Vergnügen. Dem Faksimile der Edition Medicina Rara liegt ein besonders gut erhaltenes Original der Stuttgarter Landesbibliothek zugrunde. Die...
103,20 €

Sofort lieferbar

Beim Speichern der Bundle-Konfiguration ist ein Fehler aufgetreten.
Orthomorphie NA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...
Delpech, Orthomorphie VA
Ein großer Teil seines Lebenswerks war den Problemen der Orthopädie gewidmet, besonders während seiner Tätigkeit in Montpellier, wo er das erste orthopädische Institut in Frankreich gründete. Die Erfahrungen, die Delpech hier im Laufe der Jahre bei der Behandlung von Kindern sammelte, sind in...
Mercurialis, De Arte Gymnastica
Das berühmteste und früheste medizinische Buch über antike Gymnasien und Sportarten ist >De Arte Gymnastica De Arte Gymnastica 1980. 5 Bl., 387 S., 21 Bl., mit zahlreichen Abb. auf Taf., 23, 5 x 18,7 cm, marmoriertes Schafleder mit Rückengoldtitel u. Rückengoldornamentik, Schuber, mit deutschen...
Eustachius, Tabulae anatomicae NA
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...
Eustachius, Tabulae anatomicae
Diese Serie von 47 Kupferplatten wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gestochen und sollte ›De dissensionibus ac controversiis anatomicis‹ des Bartholomäus Eustachius illustrieren - ein Werk, das aber vor dessen Tod nicht mehr fertiggestellt werden konnte. Nur die ersten acht Platten wurden noch...
Eustachius, Tabulae anatomicae Textheft dt.
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...
Morison, Physiognomik der Geisteskrankheiten
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...
Morison, The Physiognomy of Mental Diseases
Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche,...
Dioskurides NA
Zu den wertvollsten Handschriften in der Sammlung der Österreichischen Nationalbibliothek gehört der Codex Vindobonensis med. graec. 1., besser bekannt unter der Kurzbezeichnung ›Wiener Dioskurides‹. Der imposante Band, nach seiner ersten Eigentümerin auch ›Anicia-Juliana-Codex‹ genannt, entstand...
Dioskurides dt. Textheft
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...
De Balneis Puteolorum et Baiarum
Die berühmten Thermalquellen um Baia und Puzzuoli wurden schon von den Römern benutzt und in zahllosen Berichten und Epigrammen gerühmt. Auch im Mittelalter waren die heilkräftigen Bäder gut bekannt und viel besucht. Davon zeugt eine in zahlreichen Handschriften überlieferte Folge von Epigrammen...
De Conceptu et Generatione Hominis
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...
De Conceptu et Generatione Hominis VA
Während im 15. und vor allem zu Beginn des 16. Jahrhunderts die Anatomie und Chirurgie entscheidende Fortschritte zu verzeichnen hatten, geschah auf dem Gebiet der Gynäkologie nicht allzu viel. 1554 erschien das Hebammenbuch des Basler Stein- und Bruchschneiders Jacob Rueff. Zu seinen Aufgaben...
Fasciculus Medicinae
Der Fasciculus Medicinae ist eine Sammlung medizinischer Traktate, die der deutsche Arzt Johannes von Ketham niedergeschrieben hatte. Das Werk, das erstmals posthum 1491 in Venedig erschien, erlangte als erstes illustriertes medizinisches Lehrbuch in der Geschichte des Buchdrucks große...
Ohrt, Handbuch der Neudrucke
Wie unterscheidet man Neudrucke und Fälschungen von den Originalen ? Natürlich beschäftigte diese Frage die Philatelisten, seit es die Fälschungen und Neudrucke von wertvollen Marken gab. Im Handbuch von Paul Ohrt, das 1906 bis 1938 in Etappen herausgegeben wurde und wie das Krötzsch-Handbuch...
Bartisch, Ophthalmoduleia (NA)
1583 erschien das deutschsprachige opus magnum von Georg Bartisch ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹. Da er keinen Verleger fand, hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem...
Bartisch, Ophthalmoduleia (VA)
Für sein opus magnum ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹ fand Georg Bartisch keinen Verleger, deshalb hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem 21-seitigen Vorwort, 15 Seiten...
Textheft (dt.) zu Bartisch, Ophthalmoduleia
Das Textheft bringt einen historischen Überblick über das Thema und unterrichtet über Autor und Werk. Bei fremdsprachigen Ausgaben liefert das Textheft ausführliche Inhaltsangaben und zusammenfassende Übersetzungen. Nicht jedem Faksimile ist ein Textheft beigegeben. Texthefte gibt es in deutscher...
Cheselden, Osteographia (VA)
Die großzügige Typographie, die zahlreichen, mit spielenden Putten geschmückten Initialbuchstaben machen die Lektüre des Werkes zu einem ästhetischen Vergnügen. Dem Faksimile der Edition Medicina Rara liegt ein besonders gut erhaltenes Original der Stuttgarter Landesbibliothek zugrunde. Die...
Zuletzt angesehen