Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel war bereits in ihrer Wunschliste.

Junkerjürgen, Ralf

Jules Verne

Jules Verne
24,00 €
19,20 € Mitglieder

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • Buch
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 1016304
  • 978-3-8062-3746-7
  • 02.08.2018
  • wbg Theiss
  • 261
  • 37 Fotos, schwarz-weiß
  • Deutsch
Jules Vernes Romane sind Schlüsselwerke des 19. Jh. Sie verweben romantisches Fernweh, wissenschaftlichen Rationalismus und technische Entwicklung zu einer spannenden Handlung. Sie schaffen neue Helden und imaginäre Maschinen, die unsere Zukunft vorwegnehmen. Kapitän Nemo und die Nautilus, die »Reise um die Welt in 80 Tagen« oder »Fünf Wochen im... mehr
Beschreibung
Jules Vernes Romane sind Schlüsselwerke des 19. Jh. Sie verweben romantisches Fernweh, wissenschaftlichen Rationalismus und technische Entwicklung zu einer spannenden Handlung. Sie schaffen neue Helden und imaginäre Maschinen, die unsere Zukunft vorwegnehmen. Kapitän Nemo und die Nautilus, die »Reise um die Welt in 80 Tagen« oder »Fünf Wochen im Ballon« faszinieren bis heute. Die Biografie von Ralf Junkerjürgen zeigt Jules Verne als universalen Abenteuerschriftsteller. Der geachtete Bürger folgte täglich einem strikten Arbeitsplan, der nur von gelegentlichen Reisen unterbrochen wurde. Allein 65 Romane verfasste er und schuf so die Enzyklopädie einer ganzen Epoche. Jules Vernes Biografie ist die Biografie eines Jahrhunderts.

2018. 261 S. mit 37 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU. wbg Theiss, Darmstadt.
Zusatzmaterial
Zusatzmaterial
  • Zusätzliche Inhalte
  • Präsentationen
Autorenportrait
»Junkerjürgen ist ein großer Kenner der Kultur des 19. Jahrhunderts. Das Buch [...] ist eine sehr reichhaltige Gesamtschau auf Jules Verne mit originellen Beobachtungen und klugen Argumentationen.« literaturkritik.de »Eine unterhaltsame und originelle Studie« El Correo »Eine Gesamtschau auf einen „auteur scientifique“: umfassend, detailreich,... mehr
Pressestimmen


»Junkerjürgen ist ein großer Kenner der Kultur des 19. Jahrhunderts. Das Buch [...] ist eine sehr reichhaltige Gesamtschau auf Jules Verne mit originellen Beobachtungen und klugen Argumentationen.« literaturkritik.de

»Eine unterhaltsame und originelle Studie« El Correo

»Eine Gesamtschau auf einen „auteur scientifique“: umfassend, detailreich, angenehm lesbar.« literaturkritik.de
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
24.09.2018

Eine genauso spannende wie unterhaltsame Biografie - empfehlenswert für alle, die sich über Jules Verne, sein Werk und die Welt, in der er gelebt hat, informieren möchten.

Jules Verne – seit meiner Kindheit liebe ich seine Abenteuergeschichten und bin auch heute noch ein begeisterter Leser seiner Romane. Da liegt es nahe, auch einmal zu einer Biografie zu greifen und sich über das Leben des französischen Erfolgsautors zu informieren.

Ich habe in dieser Biografie einen Mann kennengelernt, der das Schreiben zu seinem Lebensinhalt gemacht hat. Er gilt als Begründer des wissenschaftlichen Romans, weil es ihm gelang, seine lebhafte Fantasie mit technischen und naturwissenschaftlichen Fakten zu kombinieren und diese spannend und kurzweilig zu erzählen. Ein kreativer Geist, dessen Texte auch heute noch populär sind, obwohl der damalige Wissensstand längst überholt ist.

Ralf Junkerjürgen - Professor für romanische Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg - ermöglicht dem Leser in diesem Buch nicht nur Einblicke in die persönlichen Lebensumstände und das Familienleben Jules Vernes, man wird auch detailliert mit dem Schaffen des Abenteuerschriftstellers bekannt gemacht. Junkerjürgen stellt dazu Vernes Werke aus seiner Hauptschaffenszeit zwischen 1862 und 1875 in den Mittelpunkt, thematisiert aber auch dessen Kindheit, seine Entwicklung und Arbeitsweise, das schwierige Verhältnis zu seinem Sohn Michel sowie die Weiterführung seines Werks nach seinem Tod durch Michel.

Junkerjürgen geht ausführlich auf die herausragendsten Romane Vernes ein. Neben einer kurzen inhaltlichen Zusammenfassung gibt der Autor Auskunft über die Entstehungsgeschichte der Werke, erklärt die politischen und wissenschaftlichen Hintergründe sowie die gesellschaftlichen Einflüsse, nennt technische Errungenschaften, die Verne inspiriert haben, und ergänzt all diese Aspekte mit eigenen Interpretationen und zusätzlichen Erklärungen.

Auch die wichtigsten Wegbegleiter Vernes werden vorgestellt. Menschen, die ihn beeinflusst, geprägt, gefördert und unterstützt haben. Dazu gehören Jules Vater Pierre und bekannte Schriftsteller wie Alexandre Dumas, James F. Cooper, E.T.A. Hoffmann oder auch Edgar Allan Poe. Den Fokus legt Junkerjürgen hier auf die jahrelange freundschaftliche und sehr einträgliche Zusammenarbeit mit dem Verleger Pierre-Jules Hetzel.

Nicht nur die interessanten und vielfältigen Informationen rund um Jules Vernes Leben und Wirken haben mich begeistert, auch die Aufmachung des Buches ist hervorragend gelungen. Die anspruchsvollen aber gut verständlichen Inhalte werden ansprechend präsentiert und sind mit zahlreichen Abbildungen und Fotos versehen. Zudem befinden sich im Anhang eine Zeittafel und ein Werkverzeichnis sowie ein Literaturverzeichnis und ein Personenregister.

Eine genauso spannende wie unterhaltsame Biografie - empfehlenswert für alle, die sich über Jules Verne, sein Werk und die Welt, in der er gelebt hat, informieren möchten.

15.09.2018

Eine sehr fundierte, interessante und gut lesbare Biografie über den Erfinder des Wissenschaftsromans und ein Bild der Zeit.

Es gibt ganz unterschiedliche Gründe, warum ich zu einem Buch greife: manchmal ist es das Cover, manchmal der Autor, der Titel oder das Thema. Nicht selten ist es aber der Verlag, in diesem Fall der inzwischen zur Wissenschaftlichen Buchgesellschaft gehörende wbg Theiss Verlag, der für mich ein Garant für interessante, gut recherchierte, für Laien verständliche Biografien aus der Feder fachkundiger Autoren geworden ist. So bin ich auf diese Biografie von Jules Verne gestoßen, dessen wichtigste innovative Leistung die Erfindung des Wissenschaftsromans war, der am meisten übersetzte französische Autor, dessen Werk nicht zuletzt wegen der zahlreichen Verfilmungen trotz ihres veralteten Wissensstands bis heute populär ist.

Ralf Junkerjürgen, Professor für romanische Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg, legt den Schwerpunkt seiner 260 Seiten umfassenden Biografie Vernes auf dessen produktivste und originellste Schaffenszeit von 1862 bis 1875 und unterwirft fünf bedeutende Werke der genaueren Betrachtung: „Fünf Wochen im Ballon“ (1863), „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ (1864), „20 000 Meilen unter den Meeren“ (1869/70), „In 80 Tagen um die Welt“ (1872) und „Die geheimnisvolle Insel“ (1874/75). Neben Inhaltsangaben geht es dabei um Vernes Arbeitsweise und den zeitgeschichtlichen Hintergrund für die Entstehung. Besonders interessant war diese Betrachtung für mich bei „In 80 Tagen um die Welt“, seinem größten Publikumserfolg. Hier steht der Plot um das Thema Pünktlichkeit im engen kulturhistorischen Zusammenhang mit der Beschleunigung des Alltags durch die Industrialisierung.

Doch natürlich geht es nicht nur um Jules Vernes umfangreiches Werk, das hauptsächlich aus den über 60 Bänden der Reihe „Außergewöhnlichen Reisen“ besteht. Viel Raum gewährt Junkerjürgen denen, die großen Einfluss auf Vernes Laufbahn als Schriftsteller hatten: seinem Vater Pierre, seinem Entdecker, Förderer, Verleger und Freund Pierre-Jules Hetzel und den literarischen Vorbildern James Fenimore Cooper, E.T.A. Hoffmann und Edgar Allan Poe. Das von Bescheidenheit, Frömmigkeit und Fleiß durchdrungene bürgerliche Elternhaus in Nantes, in das Verne 1828 hineingeboren wurde, prägte ihn, dazu kam die Neugier des Nicht-Wissenschaftlers auf die Neuerungen seiner Zeit, die er Jugendlichen und Erwachsenen zur Bildung und Unterhaltung vermitteln wollte. Zunächst unpolitisch, wurde er nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 zum Nationalisten, doch waren seine Stoffe, Handlungsorte und Protagonisten international, was für eine weite Verbreitung seiner Romane sorgte. Interessanterweise kondolierte bei Vernes Tod 1905 zwar der deutsche Kaiser Wilhelm II, nicht aber der französische Staat. Großen Raum in der Biografie nimmt außerdem der lebenslange belastende Konflikt mit seinem schwierigen Sohn Michel ein, den Junkerjürgen in der erdrückenden Übermacht des berühmten Vaters begründet sieht.

Nur an wenigen Stellen konnte ich Junkerjürgens Interpretationen nicht folgen, wenn er beispielsweise im Korkenzieherkirchturm der Kopenhagener Erlöserkirche und in Lavakanälen Sexualsymbole erkennt. Ab und zu wurde es mir auch mit den Fremdwörtern zuviel, wenn etwa die Hundertjahrfeier der Französischen Revolution zur „Zentenarfeier“ wird. Doch waren solche Kritikpunkte selten in einer für mich äußerst informativen, anschaulich bebilderten und unterhaltsam zu lesenden Biografie, die ich auch allen empfehlen kann, die wie ich weder gute Kenner noch ausgesprochene Fans von Jules Vernes Werk sind.

03.09.2018

Eine anspruchsvolle und informative Biographie, die Vernes Leben vor dem Hintergrund des 19. Jahrhunderts beleuchtet. Sehr empfehlenswert.

Ralf Junkerjürgens 261-seitige, bebilderte Biographie „Jules Verne“ ist im August 2018 in Darmstadt bei wbg Theiss erschienen.
„20.000 Meilen unter dem Meer“, „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ oder auch „Reise um die Welt in 80 Tagen“ – Wer kennt diese Werke nicht? Wer ist nicht schon einmal mit Jules Verne in fremde Welten gereist? Mit seiner neuen Biographie über den Erschaffer all dieser Werke legt Ralf Junkerjürgen ein Werk vor, dass Vernes Leben vor dem Hintergrund der Zeit-, Literatur- und Lebensgeschichte beschreibt.
Die Aufteilung dieser Verne-Biographie in drei Teile (Kindheit und Anfänge, Hauptschaffensperiode, weitere Jahre und Alltag eines Schriftstellers) ist logisch und praktikabel. Im Anhang befinden sich zudem eine Zeittafel, die auch geschichtliche Ereignisse beinhaltet und somit die historische Einordnung der Ereignisse erleichtert, ein Werkverzeichnis und Literaturangaben gefolgt von einem Personenregister.
Im Zentrum dieser Lebensbeschreibung steht weniger Vernes privates Leben, sondern sein Werk, allem voran seine „Außergewöhnlichen Reisen“, die wohl zu den berühmtesten, bei Leibe aber nicht einzigen seiner allein 65 Romane zählen. Da diese in ein pädagogisches Konzept eingebettet waren, unternimmt der Verfasser Exkurse in Bereiche wie „Erziehung und Schulsystem im Frankreich des 19. Jahrhunderts“ und legt großen Wert darauf, Vernes Werke als „Wissenschaftsromane“ von der „Science-Fiction“, als Vorläufer Letzterer werden seine Bücher ja gern gesehen, abzugrenzen.
Überhaupt greift Junkerjürgen immer wieder auf große Verne’sche Romane zurück, um an ihnen Vernes Menschen- und Weltbild, das tief in seiner gutbürgerlichen und christlichen Biographie verwurzelt war, zu manifestieren. Für Leser, die in den Romanen dieses Franzosen nicht allzu bewandert sind, sind die zahlreichen Zusammenfassungen eine gute Hilfe beim Lesen und wecken das Interesse, sich näher mit den Erzählungen zu beschäftigen.
Wendet man sich Vernes persönlichem Schicksal zu, fällt auf, dass der Beziehung zu seinem Sohn Michel, der auch die posthumen Werke herausgegeben hat, ein relativ großer Raum beigemessen wird. Mag dieses anfangs verwundern, so begründet der Herausgeber es damit, dass Vernes Leben doch zum großen Teil von Vater-Sohn-Beziehungen geprägt war. Schließlich hat Verne sich auch als „bürgerlicher Schriftsteller“ verstanden, dem nicht allein daran lag, seine künstlerischen Ambitionen auszuleben, sondern auch seinen Pflichten der Familie, seinem Verlag und der Gesellschaft gegenüber nachzukommen. In diesem Zusammenhang erhält der Leser auch Einblick in Vernes Arbeitsweise, die ebenfalls eng an sein Pflichtgefühl gebunden war.
Nicht zuletzt unternimmt Junkerjürgen eine Einordnung des Verne’schen Werkes in die Literatur(geschichte) des 19. Jahrhunderts, indem er auf Autoren eingeht, die Verne inspiriert haben, aber auch auf Zeitgenossen, mit denen Verne in mehr oder weniger enger Verbindung stand. Welchen Einfluss die nationale und Weltgeschichte mitsamt ihren technischen Neuerungen und Herausforderungen auf die schriftstellerische Tätigkeit hatte, verliert der Biograph ebenfalls nicht aus den Augen und wartet mit einem großen Schatz an Informationen auf.
Warum Verne bis in 20. Jahrhundert nichts an seiner Faszination verloren hat, stellt der Verfasser anhand der Rezeptionsgeschichte im Film dar: Seine Bücher boten Filmemachern immer wieder Anreize, neue Technologien und Effekte auszuprobieren, was Verne zu einem auch heute noch präsenten Vertreter der französischen Literatur macht.
Zahlreiche Illustrationen - vor allem die Originalzeichnungen aus den französischen (Erst-)Ausgaben - begleiten diese Biographie und vermögen, das Geschriebene sowohl zu veranschaulichen als auch zu konkretisieren.
Junkerjürgens Schreibstil ist zwar etwas anspruchsvoller, aber dennoch sehr verständlich. Dort, wo es für den Laien nötig ist, gibt es Erklärungen und kleinere Exkurse, sodass man dem Geschehen problemlos folgen kann. Lediglich das Heranziehen anderer und der Vergleich mit anderen Autoren der französischen Literatur, wie z.B. Zola, bereiteten mir beim Lesen hin und wieder Probleme. Positiv sei noch angemerkt, dass der Verfasser immer wieder betont, an welchen Stellen er seine eigene Meinung anbringt, was es dem Leser wiederum ermöglicht und ihn einlädt, sich seine eigene Meinung zum Gelesenen zu bilden.
Das Buchcover passt sich voll und ganz dem Inhalt des Buches an: Es ist im Vintage-Stil gehalten, zeigt das Porträt eines gut situierten und ernsten, dennoch aber freundlichen Jules Verne, begleitet von Illustrationen im Stil seiner Bücher.
Insgesamt liefert die hier vorliegende Biographie ein umfassendes Bild dieses großen französischen Schriftstellers und seiner Zeit, das – wie es bei mir der Fall war – dabei zu helfen vermag, diesen Autor nicht nur als Schöpfer mehr oder weniger fantastischer Literatur zu sehen, sondern darüber hinaus als „Kind seiner Zeit“ und würdigen Vertreter seiner Epoche zu begreifen – ein Prädikat, das ihm bis heute oft verwehrt bleibt. Denjenigen, die gewillt sind, sich mit Vernes Schaffen und Werken näher zu beschäftigen, wird die Lektüre dieser Biographie zahlreiche Einsichten und Denkanstöße bieten.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

EXKLUSIV
20.000 Meilen unter den Meeren Verne, Jules  20.000 Meilen unter den Meeren
9,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Um die Welt mit James Cook Cook, James  Um die Welt mit James Cook
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Kaisersturz Machtan, Lothar  Kaisersturz
ab 19,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Queen Victoria Baird, Julia  Queen Victoria
ab 27,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Geburt des klassischen Europa Simon Price, Peter Thonemann  Die Geburt des klassischen Europa
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Experiment Weimar Becker, Sabina  Experiment Weimar
ab 55,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Lob der Revolution Kellerhoff, Sven-Felix / Keil,...  Lob der Revolution
ab 19,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der vergessene Weltkrieg Borodziej, Wlodzimierz /...  Der vergessene Weltkrieg
ab 63,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

1177 v. Chr. Cline, Eric H.  1177 v. Chr.
ab 14,36 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Das verlorene Paradies Greengrass, Mark  Das verlorene Paradies
ab 31,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Unbekannte Mitbewohner Kropp, Ruthild / Heberer, Carina  Unbekannte Mitbewohner
ab 15,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Ein großer Schritt für die Menschheit   Ein großer Schritt für die Menschheit
ab 19,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Waffen-SS Bremm, Klaus-Jürgen  Die Waffen-SS
ab 19,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Werke Humboldt, Alexander von  Werke
ab 79,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Das Osmanische Reich Howard, Douglas A.  Das Osmanische Reich
ab 27,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der Dreißigjährige Krieg Wilson, Peter H.  Der Dreißigjährige Krieg
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Michael Ende Dankert, Birgit  Michael Ende
ab 10,36 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Mord im alten Pfarrhaus McGown, Jill  Mord im alten Pfarrhaus
18,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
1918. Die Welt im Fieber Spinney, Laura  1918. Die Welt im Fieber
20,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Das große Wappenbuch der Ritter vom Goldenen Vlies Pastoureau, Michel /...  Das große Wappenbuch der Ritter vom Goldenen Vlies
ab 79,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Zerrissene Leben Jarausch, Konrad  Zerrissene Leben
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Geniale Giganten Mann, Janet (Hrsg.)  Geniale Giganten
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Mein Leben als Dosenöffner Ludwig, Mario  Mein Leben als Dosenöffner
ab 14,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Nach dem Krieg sind alle gleich Scheidel, Walter  Nach dem Krieg sind alle gleich
ab 30,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Fanfaren einer neuen Freiheit Beutin, Heidi / Beutin, Wolfgang  Fanfaren einer neuen Freiheit
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Das Heilige Römische Reich deutscher Nation und seine Territorien Whaley, Joachim  Das Heilige Römische Reich deutscher Nation und...
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der Teppich von Bayeux Bouet, Pierre / Neveux, François  Der Teppich von Bayeux
ab 55,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der Preis des ewigen Lebens Brown, Peter  Der Preis des ewigen Lebens
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Exil unter Palmen Nieradka-Steiner, Magali  Exil unter Palmen
ab 19,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Physik Eckert, Michael / Teichmann,...  Physik
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Entstehung der Arten Darwin, Charles  Die Entstehung der Arten
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Essen und Trinken im Mittelalter Schubert, Ernst  Essen und Trinken im Mittelalter
ab 15,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kurzfristig nicht am Lager, Artikel wird nachgeliefert

Das graphische Gesamtwerk Humboldt, Alexander von  Das graphische Gesamtwerk
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Kaisertage Schönberger, Paul / Schimmel,...  Kaisertage
24,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der Fall von Gondolin Tolkien J.R.R.  Der Fall von Gondolin
22,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Kunst im Wandel der Zeiten   Kunst im Wandel der Zeiten
19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Mykene Badisches Landesmuseum...  Mykene
ab 31,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Bibel in Bildern Denizeau, Gérard  Die Bibel in Bildern
ab 19,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Erfindung Gottes   Die Erfindung Gottes
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Klassische Mythen in Bildern erzählt Denizeau, Gérard  Klassische Mythen in Bildern erzählt
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Zuletzt angesehen