Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel war bereits in ihrer Wunschliste.

Müchler, Günter

Napoleon

Revolutionär auf dem Kaiserthron

Napoleon
24,00 €
19,20 € Mitglieder

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • Buch
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 1018060
  • 978-3-8062-3917-1
  • 28.01.2019
  • wbg Theiss
  • 32 SW;2 Karten
  • Deutsch
Aus dem Nichts kommend, stieg der Korse Napoleon Bonaparte, der Französisch erst lernen musste, vom Artillerie-Offizier zum Ersten Konsul auf, wurde der Revolutionär zum Kaiser der Franzosen. Sprachgewaltig entwirft Günter Müchler die Lebensgeschichte eines Mannes, der in seinem Scheitern auf Sankt Helena selbst am klarsten die eigene... mehr
Beschreibung
Aus dem Nichts kommend, stieg der Korse Napoleon Bonaparte, der Französisch erst lernen musste, vom Artillerie-Offizier zum Ersten Konsul auf, wurde der Revolutionär zum Kaiser der Franzosen.

Sprachgewaltig entwirft Günter Müchler die Lebensgeschichte eines Mannes, der in seinem Scheitern auf Sankt Helena selbst am klarsten die eigene Beschränkung erkannte: Der Gestalter und Machtmensch war ebenso Gefangener der Bedingungen, die ihm die Revolution diktiert, wie des europäischen Kampfs der alten mit der neuen Ordnung. »Die Wahrheit ist, dass ich niemals ganz Herr meiner Bewegungen war. Ich habe Pläne gehabt, hatte aber niemals die Freiheit, sie auszuführen. Immer war ich durch die Umstände bestimmt.« - Ein großartiges Portrait, das den Revolutionär auf dem Kaiserthron, das den kometenhaften Aufstieg wie den tiefen Absturz Napoleons in neuem Licht zeigt.

2019. 624 S. mit 32 s/w Abb. und 2 Karten, geb. mit SU und Lesebändchen. wbg Theiss, Darmstadt. Ebenfalls erhältlich als Teil der BWR 2019.
Zusatzmaterial
Zusatzmaterial
  • Zusätzliche Inhalte
  • Präsentationen
Autorenportrait
„Ein ganz neuer Napoleon: In seiner großartig erzählten Studie zeigt Müchler uns den Kaiser der Franzosen, wie er getrieben wird von den Alten Mächten ebenso wie von den Errungenschaften der Revolution.“ Ulrich Wickert »Eine spannende, glänzend geschriebene und anregende Biographie Napoleons, die überzeugend darlegt, dass er der ›Kaiser der... mehr
Pressestimmen
„Ein ganz neuer Napoleon: In seiner großartig erzählten Studie zeigt Müchler uns den Kaiser der Franzosen, wie er getrieben wird von den Alten Mächten ebenso wie von den Errungenschaften der Revolution.“

Ulrich Wickert

»Eine spannende, glänzend geschriebene und anregende Biographie Napoleons, die überzeugend darlegt, dass er der ›Kaiser der Revolution‹ (François Furet) gewesen ist«. Étienne François, Berlin / Paris

Eine "fulminante Biographie ... Sprache, Form und gedankliche Finesse, mit denen der Revolutionär, der die Revolution beendet hat, vermessen wird, machen das Buch gerade auch für Nichtspezialisten zu einem Lesegenuss."

Berthold Seewald, WELT

»Die Weltgeschichte setzt sich, unter dem Mikroskop betrachtet, eben aus vielen kleinen und winzigen Mosaiksteinchen zusammen. Der Journalist und Frankreichkenner Günter Müchler bietet in seiner neu erschienenen Napoleon-Biographie auf fast 600 Seiten dem Leser eine Fülle solcher ›Steinchen‹. … Aber Müchler belässt es nicht bei solchen Details; es ist ihm gelungen, durch die vielen Mosaiksteine hindurch eine große Linie deutlich zu machen: jene staunenerregende Karriere, die den Sohn eines korsischen Anwalts und Richters für einige Jahre zum Beherrscher Europas macht.« scienzz.de
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
22.03.2019

Liest sich wie ein Roman

Müchler schafft es, die Spannung auf über 600 Seiten aufrechtzuerhalten. Er erzählt Details aus dem Leben Napoleons, ohne sich in Marginalien zu verlieren, und zeichnet ein durchaus vielfältiges Bild dieser Figur, zu der – so möchte man meinen – schon alles gesagt oder geschrieben wurde. Es lohnt sich, Müchlers Napoleon zu entdecken!

21.04.2019

Revolutionär - Kaiser - Verbannter

2019 jährt sich die Geburt von Napoleon Bonaparte (15.08.1769-05.05.1821) zum 250. Mal. Daher ist es nicht verwunderlich, dass aus diesem Anlass mehrere Biografien über ihn erscheinen.
Doch ist es möglich, nach wie vor unbekannte Details aus seinem Leben zu erfahren oder ist nicht ohnehin alles schon erforscht?

In sechs großen Kapiteln wird der Aufstieg und Fall des Revolutionärs auf dem Kaiserthron beschrieben.

Aufschlussreich ist Teil III „Improvisationen“. Hier listet Müchler einige jener Situationen auf, die für Napoleon beinahe ins Auge gingen, weil z.B. die Aufklärung vernachlässigt wurde. 1806 in der Schlacht von Jena und Auerstädt, wird Napoleon beinahe von „friendly fire“ (also den eigenen Truppen unter Feuer genommen wurde S.294). Noch verhängnisvoller, weil er, der große Stratege sich in einer Schlacht mit Hohenlohe verzettelt und dabei übersieht, dass nur wenige Kilometer entfernt Marschall Davout gegen eine preußische Übermacht kämpft. Davout gewinnt eigentlich nur deswegen, weil die Preußen ihre zahlenmäßige Überlegenheit mit Desorganisation verspielen.

Aus den meisten dieser brenzligen Situationen kommt mit Napoleon mit Glück und seiner Improvisationskunst heraus. Viele seiner Getreuen wie Antoine Desaix (1802) und Jean Lannes (1809) fallen.

Allerdings zeigt Müchler auch die grausame Seite Napoleons, die z.B. bei seinem Ägyptenfeldzug deutlich wird, als er Kriegsgefangene und kranke Soldaten der eigenen Armee sich selbst überlässt bzw. umbringen lässt.

Der Autor bemüht sich alle Facetten der schillernden Persönlichkeit zu erfassen. Am Beginn seiner Karriere ist Napoleon ein Revolutionär, zuerst auf Korsika, dann in Frankreich. Er hat das Gespür für die Soldaten und für das Machtvakuum in der Armee. So wie er die Truppen revolutioniert, so geht er auch bei den Eroberungen vor: Zunächst nicht ursächlich als „Landgewinn“, sondern um die herrschenden Dynastien von der Landkarte zu vertreiben und die Gedanken der Republik weiter zutragen. Anfangs sieht er sich und seine Soldaten tatsächlich als Retter der unterdrückten Massen. Doch was daraus wird, ist bekannt: Nahezu 25 Jahre Krieg der ganz Europa, Russland und Nordafrika überzieht und seine Auswirkungen auch in Amerika und Indien hat.

Napoleon ist nicht nur ein Revolutionär, ein überragender General, ein guter Menschenkenner, ein Kaiser von eigenen Gnaden, ein guter Organisator und Verwalter, er ist vielmehr auch ein Getriebener seines eigenen Ehrgeizes. Es ist ihm schon bewusst, dass er niemals den alten Dynastien gleichgestellt werden wird. Da nützt ihm auch die Hochzeit mit Marie Louise, der Tochter des österr. Kaisers Franz II./I. nichts.

Napoleon entscheidet zwar die meisten Schlachten für sich (und die Revolution), den Krieg gewinnt aber die Reaktion.

Günther Müchler ist Journalist und hat daher einen anderen Schreibstil als z.B. Adam Zamoyski.

Gut gefällt mir, dass Müchler die Biografie aus mehreren Blickwinkeln beleuchtet, wenn auch die meisten Quellen aus französischer Feder sind, und daher ein wenig zu Gunsten von Bonaparte aussagen. Hier stellt sich für mich die Frage, ob es zu wenig Material in den russischen oder österreichischen Archiven gibt? Oder, ob sich Napoleons Gegner einfach nicht mit seiner Person außerhalb des Strategen beschäftigen wollten? Oder sind die Quellen, wie z. B. die Memoiren eines Metternich, so gefärbt, so vom Verfasser (eben Metternich) auf die eigene Glorie getrimmt, dass sie wieder nicht aussagekräftig sind?

Fazit:

Eine detaillierte Biografie, die doch das eine oder andere Unbekannte über Napoleon zu Tage fördert.

14.03.2019

Hervorragende Biographie

Eine hervorragend geschriebene Biographie, die einen überraschend neuen Blick auf Napoleon bietet. Absolut empfehlenswert.

12.03.2019

Insgesamt gesehen, gibt es bessere biographische Zeugnisse über das Leben und Wirken Napoleons

Günter Müchler ist Journalist und war bis 2011 war er Programmdirektor des Deutschlandradios. Schon in der Vergangenheit hat er mehrere Bücher über Napoleon herausgebracht. Hier entwirft er eine Lebensgeschichte des „rastlosen Kaisers“ auf dem französischen Thron.
Das Werk ist sehr subjektiv geschrieben. Müchlers Elogen auf Napoleon, seine Leistungen und seinen Ruhm dringt immer wieder durch. So wird er als Revolutionär geadelt, der fast ganz Europa eroberte und in einem Atemzug mit dem makedonischen Feldherrn Alexander genannt.
„Napoleon ist ein überragender Feldherr. Die Ortsnamen seiner zahlreichen Siege sind im Mauerwerk des Arc de Truomphe eingraviert.“ (S. 16) Machtgier und Selbstüberschätzung Napoleons dagegen klein geredet. Seine militärische Expansionspolitik und den Kriegszustand nicht nur in Europa werden romantisiert und heroisiert: „Napoleon als Abenteurer, der in einem märchenhaften, aus der Lektüre gewonnenen Orient den Raum für Ruhm und Heroismus suchte, den er in Europa vermisst.“ (S. 18) Kein Wort über die Millionen Opfer des Krieges, die Versklavung ganzer Länder und Territorien, die unerwähnten Einzelschicksale von Zivilisten (Frauen, Kinder, ältere Menschen). Ein Usurpator, der faktisch zum Krieg gegen Russland gedrängt wurde, und nur um den Ruhm Frankreichs zu mehren, weite Teile Europas zerstörte. Sein Code civil wird dagegen mit Recht als fortschrittliches Element gewertet. Es werden hier viele Einzelheiten aus dem Leben Napoleons und seinem Denken geschildert, die vielleicht bisher nicht bekannt waren. Insgesamt gesehen, gibt es bessere biographische Zeugnisse über das Leben und Wirken Napoleons.

Dagegen ist die Biographie von Zamoyski über Napoleon wesentlich sachlicher, hintergründiger und differenzierter. Zamoyskis Biografie schafft es in weiten Teilen, dem Menschen Napoleon so nahe wie möglich zu kommen, auch wenn er bei manchen Sachen zu sehr ins Detail geht. Napoleon wird weder als glorienreicher Feldherr und Mensch noch als der Teufel Europas, sondern stattdessen als ein Mann mit sowohl Genie als auch Fehlern vorgestellt.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die letzte Blüte Roms Heather, Peter  Die letzte Blüte Roms
ab 21,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Europa François, Étienne / Serrier,...  Europa
ab 103,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel steht zur Subskription

Die Alte Welt Barceló, Pedro  Die Alte Welt
ab 28,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Krise und Untergang der römischen Republik Christ, Karl  Krise und Untergang der römischen Republik
ab 16,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Queen Victoria Baird, Julia  Queen Victoria
ab 27,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Schand-Luise Grunewald, Ulrike  Die Schand-Luise
ab 20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Das Volk regiert sich selbst Bringmann, Klaus  Das Volk regiert sich selbst
ab 20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Napoleons hundert Tage Müchler, Günter  Napoleons hundert Tage
ab 12,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Gottfried Keller Kittstein, Ulrich  Gottfried Keller
ab 38,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Das Osmanische Reich Howard, Douglas A.  Das Osmanische Reich
ab 27,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Eroberer Crowley, Roger  Die Eroberer
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Nero Sonnabend, Holger  Nero
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Saxones Ludowici, Babette (Hrsg.)  Saxones
ab 28,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Kommune der Faschisten Knipp, Kersten  Die Kommune der Faschisten
ab 20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Briefe aus der Hölle Polian, Pavel  Briefe aus der Hölle
ab 38,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorbestellbar

Die Waffen-SS Bremm, Klaus-Jürgen  Die Waffen-SS
ab 19,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der vergessene Weltkrieg Borodziej, Wlodzimierz /...  Der vergessene Weltkrieg
ab 63,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Kaisersturz Machtan, Lothar  Kaisersturz
ab 19,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Eine italienische Reise Blom, Philipp  Eine italienische Reise
20,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Konspirateure Fittkau, Ludger / Werner,...  Die Konspirateure
ab 20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der Limes Reuter, Marcus / Thiel, Andreas  Der Limes
ab 22,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

1813 Müchler, Günter  1813
ab 10,36 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Die Totengräber Barth, Rüdiger / Friederichs,...  Die Totengräber
19,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Hitlers heimliche Helfer Urbach, Karina  Hitlers heimliche Helfer
ab 12,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Eine neue Geschichte der deutschen Literatur Wellbery, David E. / Ryan,...  Eine neue Geschichte der deutschen Literatur
ab 30,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Spiel des Lebens Roberts, Alice  Spiel des Lebens
ab 19,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Europa in Bewegung   Europa in Bewegung
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Mykene Badisches Landesmuseum...  Mykene
ab 31,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Jongleur der Macht Schultz, Uwe  Jongleur der Macht
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Von Pythagoras zur Quantenphysik Hafer, Andreas / Bühler, Bernd  Von Pythagoras zur Quantenphysik
ab 19,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Biblische Archäologie Cline, Eric H.  Biblische Archäologie
ab 19,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Winter is Coming Larrington, Carolyne  Winter is Coming
ab 15,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Stadt Mieg, Harald A.; Heyl,...  Stadt
14,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Die Himmelsscheibe von Nebra Meller, Harald / Michel, Kai  Die Himmelsscheibe von Nebra
20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Alltag im Mittelalter   Alltag im Mittelalter
ab 22,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Eine kurze Geschichte der Mathematik Blum, Wolfgang  Eine kurze Geschichte der Mathematik
ab 16,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Metropolen der Antike Golvin, Jean-Claude  Metropolen der Antike
ab 38,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Ausgewählte Werke Ben-Chorin, Schalom  Ausgewählte Werke
ab 78,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Christen im Nahen Osten Vogt, Matthias  Christen im Nahen Osten
ab 60,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Das Kurze 20. Jahrhundert Hobsbawm, Eric  Das Kurze 20. Jahrhundert
ab 46,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Zuletzt angesehen