Bitte geben Sie Ihre Weihnachtsbestellung bis spätestens Di., 17.12. auf!
Kontakt: +49 (0)6151 - 33 08 330
Bitte geben Sie Ihre Weihnachtsbestellung bis spätestens Di., 17.12. auf!
Kontakt: +49 (0)6151 - 33 08 330
Bitte geben Sie Ihre Weihnachtsbestellung bis spätestens Di., 17.12. auf!
Kontakt: +49 (0)6151 - 33 08 330
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel war bereits in ihrer Wunschliste.

Ruge, Eugen

Metropol

Roman

Metropol
24,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • Buch
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 1024406
  • 30.10.2019
  • 17 Tafeln, schwarz-weiß
"Metropol" folgt drei Menschen auf dem schmalen Grat zwischen Überzeugung und Wissen, Loyalität und Gehorsam, Verdächtigung und Verrat. Ungeheuerlich ist der politische Terror der 1930er Jahre, aber mehr noch: was Menschen zu glauben imstande sind. „Die wahrscheinlichen Details sind erfunden“, schreibt Eugen Ruge, "die unwahrscheinlichsten aber... mehr
Beschreibung
"Metropol" folgt drei Menschen auf dem schmalen Grat zwischen Überzeugung und Wissen, Loyalität und Gehorsam, Verdächtigung und Verrat. Ungeheuerlich ist der politische Terror der 1930er Jahre, aber mehr noch: was Menschen zu glauben imstande sind. „Die wahrscheinlichen Details sind erfunden“, schreibt Eugen Ruge, "die unwahrscheinlichsten aber sind wahr." Und die Frau mit dem Decknamen Lotte Germaine, die am Ende jenes Sommers im berühmten Hotel Metropol einem ungewissen Schicksal entgegensieht, war seine Großmutter.

Nach dem internationalen Erfolg von "In Zeiten des abnehmenden Lichts" kehrt Eugen Ruge zurück zur Geschichte seiner Familie - in einem herausragenden zeitgeschichtlichen Roman.

Moskau, 1936. Die deutsche Kommunistin Charlotte ist der Verfolgung durch die Nationalsozialisten gerade noch entkommen. Im Spätsommer bricht sie mit ihrem Mann und der jungen Britin Jill auf zu einer mehrwöchigen Reise durch die neue Heimat Sowjetunion. Die Hitze ist überwältigend, Stalins Strände sind schmal und steinig und die Reisenden bald beherrscht von einer Spannung, die beinahe körperlich greifbar wird. Es verbindet sie mehr, als sich auf den ersten Blick erschließt: Sie sind Mitarbeiter des Nachrichtendienstes der Komintern, wo Kommunisten aller Länder beschäftigt sind. Umso schwerer wiegt, dass unter den "Volksfeinden", denen gerade in Moskau der Prozess gemacht wird, einer ist, den Lotte besser kennt, als ihr lieb sein kann.

2019. 432 S. mit 17 s/w Faksimile, 21,2 x 13,3 c, geb. mit SU. Rowohlt, Hamburg.
Zusatzmaterial
Zusatzmaterial
  • Open-Access-Dokument
  • Zusätzliche Inhalte
  • Präsentationen
  • Buchflyer
Autorenportrait
Auch wenn die Ereignisse lange zurückliegen, der Autor bringt sie so bedrängend nahe, dass man mit den Figuren leidet und auf einen glücklichen Ausgang hofft ... ein beklemmender und künstlerisch überzeugender Tatsachenroman. Thüringer Allgemeine Ein Lehrstück über Loyalität in Zeiten der Diktatur ... Ohne Pathos oder Besserwisserei. Ohne die... mehr
Pressestimmen
Auch wenn die Ereignisse lange zurückliegen, der Autor bringt sie so bedrängend nahe, dass man mit den Figuren leidet und auf einen glücklichen Ausgang hofft ... ein beklemmender und künstlerisch überzeugender Tatsachenroman.

Thüringer Allgemeine

Ein Lehrstück über Loyalität in Zeiten der Diktatur ... Ohne Pathos oder Besserwisserei. Ohne die sprachlich große Geste. Ruge, darin erkennt man seine literarische Kunst, findet für seine Szenen stets die richtige Tonlage.

Der Tagesspiegel

Für "Metropol" hat der Autor mit Hilfe des Historikers Wladislaw Hedeler die persönliche Kaderakte von Charlotte Ruge in Moskau aufspüren und auswerten können. Ein später Triumph ...

taz

Ruge stellt Paradox und Paranoia auf eine Weise dar, die in ihrer Eindringlichkeit auch den mit der Materie vertrauten beklemmt und packt.

Kölner Stadt-Anzeiger

Schmerzhaft real.

Bücher-Magazin

So lesbar und packend ... Dass Ruge diese extremen Stimmungen zwischen Lebenslust und Todesangst greifbar, nachvollziehbar macht, ist seine literarische Leistung.

Süddeutsche Zeitung

Und damit wirkt dieser historische Roman in die Gegenwart, in der Verschwörungstheorien Anhänger finden und Fakten "alternativ" sein können.

Frankfurter Rundschau

Was für "Metropol" einnimmt, ist das melodramatische Fiebern, das Leben zwischen Hoffnung und Hader, das auch in beschädigten Gefühlen, Sex und allemal trügerischen Wetterbildern wirkt.

Leipziger Volkszeitung

Man entkommt dem Sog dieses Romans so wenig wie dessen meiste Akteure dem stalinistischen Vernichtungswillen, und obwohl man um den groben Verlauf der historischen Ereignisse weiß, ist die semifiktionale Geschichte immer wieder überraschend ... Ein Geschichtsroman von besonderer Güte: viel mehr als nur ein Prequel zu "In Zeiten des abnehmenden Lichts".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mit "Metropol" setzt Eugen Ruge fort, was Arthur Koestler mit "Sonnenfinsternis" 1940 angefangen hat ... In der Belletristik gibt es erstaunlich wenig Vergleichbares.

Berliner Zeitung

Die Geschichte seiner kommunistischen Familie ist das Lebensprojekt des Schriftstellers Eugen Ruge. In "Metropol" erzählt er von seiner Großmutter, einer Agentin, die während des Großen Terrors in Moskau lebte ... Schon ihre wahre Geschichte klingt so spektakulär, als wäre sie erfunden ... Ein ebenso klug komponiertes wie spannendes Buch.

Der Spiegel

Der Roman "Metropol" ist die faszinierende Geschichte einer Zermürbung und moralischen Zerrüttung in Zeiten der stalinistischen Panik und Paranoia ... "eine Geschichte darüber, was Menschen zu glauben bereit, zu glauben imstande sind".

Falter

Eugen Ruge macht ebenso Menschliches insgesamt erfahrbar wie historische Zusammenhänge.

Mannheimer Morgen

Genial.

Nürnberger Nachrichten

Eugen Ruge schreibt in "Metropol" die bewegte wie bewegende Geschichte seiner Familie fort. Damit ist ihm erneut ein Epochenroman gelungen.

Märkische Oderzeitung

Ein Buch, das mich in wahnsinniger Weise erschüttert, auch ergrimmt hat ... ein absolut bewegender Roman.

SWR 2 "Lesenswert"

So funktioniert Literatur!

SWR 2 "Lesenswert"

Eugen Ruge ist ein zurückhaltender Erzähler ... Charlottes Innensicht entwickelt eine beklemmende Kraft, die sich in Verbindung mit den historischen Tatsachen noch verstärkt ... Ein faszinierender Roman.

Bücher am Sonntag (Beilage NZZ am Sonntag)

Der Roman ist ein Pageturner ... ein atemberaubendes Stück Zeitgeschichte ... Ein großer Roman.

SWR 2 "Lesenswert"

Zu "In Zeiten des abnehmenden Lichts": "Der große DDR-Buddenbrooks-Roman".

Die Zeit

Ein einzigartiger und beschwörender Roman. (Über "In Zeiten des abnehmenden Lich...
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Briefe aus der Hölle Polian, Pavel  Briefe aus der Hölle
ab 38,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Wir sind das Klima! Foer, Jonathan Safran  Wir sind das Klima!
22,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Ein Schuss ins Blaue Dobler, Franz  Ein Schuss ins Blaue
20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Berlin Bisky, Jens  Berlin
38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Swinging Bells Freund, René  Swinging Bells
18,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Diese Wahrheiten Lepore, Jill  Diese Wahrheiten
39,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Radikalisierungsmachinen Ebner, Julia  Radikalisierungsmachinen
18,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Das Schöne, Schäbige, Schwankende Kronauer, Brigitte  Das Schöne, Schäbige, Schwankende
26,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Berta Isla Marías, Javier  Berta Isla
26,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Verrückt nach Karten Lewis-Jones, Huw (Hrsg.)  Verrückt nach Karten
ab 27,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Wolfszeit Jähner, Harald (Autor)  Wolfszeit
26,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Spuren des Menschen Bánffy, Eszter / Hofmann,...  Spuren des Menschen
ab 40,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die zweite Frau Kunert, Günter  Die zweite Frau
20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Achterbahn Kershaw, Ian  Achterbahn
38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Europa François, Étienne / Serrier,...  Europa
ab 103,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Die Totengräber Barth, Rüdiger / Friederichs,...  Die Totengräber
19,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Alpen Bätzing, Werner  Die Alpen
ab 30,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Im Taumel Knipp, Kersten  Im Taumel
ab 23,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Mykenische Paläste Fischer, Josef  Mykenische Paläste
ab 31,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Handbuch theologischer Grundbegriffe zum Alten und Neuen Testament (HGANT) Berlejung, Angelika / Frevel,...  Handbuch theologischer Grundbegriffe zum Alten...
ab 39,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

EXKLUSIV
Burgen in Europa Großmann, G. Ulrich  Burgen in Europa
5,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Unter dem Asphalt Hellmayr, Leoni  Unter dem Asphalt
ab 13,56 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Zuletzt angesehen