Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel war bereits in ihrer Wunschliste.

Kraus, Karl

Ausgewählte Werke

Ausgewählte Werke
100,00 €
80,00 € für Mitglieder

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • Buch
  • Hardcover
  • 1023748
  • 978-3-534-27167-2
  • 11.03.2020
  • wbg Edition
  • 2417
  • Deutsch
Zeitkritik zwischen Satire, Polemik und scharfer Analyse: Karl Kraus und sein Werk Angriffslustig, wortgewaltig und schonungslos: Karl Kraus ist ein Autor, wie er uns in der deutschsprachigen Literatur selten begegnet. Gesellschaft, Politik und Kultur werden vom „Meister des giftigen Spotts“ (Stefan Zweig) zerpflückt und demaskiert. Die... mehr
Beschreibung

Zeitkritik zwischen Satire, Polemik und scharfer Analyse: Karl Kraus und sein Werk

Angriffslustig, wortgewaltig und schonungslos: Karl Kraus ist ein Autor, wie er uns in der deutschsprachigen Literatur selten begegnet. Gesellschaft, Politik und Kultur werden vom „Meister des giftigen Spotts“ (Stefan Zweig) zerpflückt und demaskiert. Die Fragen, die er zu Beginn des 20. Jahrhunderts stellt, brennen uns heute noch schmerzhaft unter den Nägeln.

Die von ihm gegründete Literaturzeitschrift „Die Fackel“ ist das wirkungsvollste Instrument seiner Sozial- und Kulturkritik. Mit Artikeln, Aphorismen und Glossen kämpft Kraus für die Reinheit der Sprache, gegen den Hetzjournalismus, die sogenannte „Journaille“, und gegen den kulturellen Verfall.

Die „Ausgewählten Werke“ in dieser hochwertigen Edition stellen die bislang umfangreichste Auswahl an Texten von Kraus dar und bilden einen repräsentativen Querschnitt seines Werks.

  • Vordenker, Kritiker und Warner: Wer war Karl Kraus?
  • Die wichtigsten Werke auf einen Blick: Von der „Fackel“ bis zu „Die letzten Tage der Menschheit“
  • Mit einem Vorwort des Göttinger Germanistik Professors Christian Wagenknecht, das Kraus historisch und biografisch verortet
  • Literaturgeschichte, die zum Weiterlesen und Weiterdenken verführt

Scharfer Kritiker und leidenschaftlicher Pazifist

Der Publizist, Lyriker und Dramatiker Karl Kraus gehört zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die Essay-Sammlung „Sittlichkeit und Kriminalität“ attackiert eine verlogene Sexualmoral und zeigt Kraus als Vorkämpfer der Strafrechtsreform. Sein dramatisches Hauptwerk „Die letzten Tage der Menschheit“ entlarvt in mehr als 200 Einzelszenen die Apokalypse des Ersten Weltkriegs. In der „Dritten Walpurgisnacht“ setzt sich Kraus mit dem Nationalsozialismus auseinander.

»Mit Karl Kraus trat vom Theater des Lebens ein Mann ab, dem nachgerühmt werden darf, daß er ›den Besten seiner Zeit genug getan‹ hat; und, die Wendung anders verstanden, den Schlechten wahrlich auch!« schreibt der österreichische Literatur- und Theaterkritiker Alfred Polgar in seinem Nachruf über seinen Freund Karl Kraus. Davon muss auch nach achtzig Jahren nichts zurückgenommen werden!



Hrsg. von Christian Wagenknecht. Sonderausgabe 2020. 4 Bände (nur geschlossen beziehbar). Zus. 2417 S., 12 x 20 cm, geb. wbg Edition, Darmstadt.
Zusatzmaterial
Zusatzmaterial
  • Open-Access-Dokument
  • Zusätzliche Inhalte
  • Präsentationen
  • Buchflyer
Autorenportrait
»Hier gibt es so viel zu lesen und zu entdecken, dass der eine oder die andere vielleicht sogar durch diese schön gestaltete und gelungene Auswahl aus dem Werk von Karl Kraus dazu verführt wird, sich über diese vier Bände hinaus mit der „Fackel“ und anderen Schriften von ihm zu befassen.« kulturbuchtipps.de »Der Verdienst dieser vom Göttinger... mehr
Pressestimmen
»Hier gibt es so viel zu lesen und zu entdecken, dass der eine oder die andere vielleicht sogar durch diese schön gestaltete und gelungene Auswahl aus dem Werk von Karl Kraus dazu verführt wird, sich über diese vier Bände hinaus mit der „Fackel“ und anderen Schriften von ihm zu befassen.« kulturbuchtipps.de

»Der Verdienst dieser vom Göttinger Germanisten Christian Wagenknecht zusammengestellten neuen Textauswahl liegt darin, dass sie die unsympathischen Züge des narzisstischen Neurotikers Kraus nicht verschweigt, aber daneben geradezu strahlend seine Verdienste als Vordenker einer Strafrechtsreform, als kompromissloser Gegner von Militarismus und Hetzjournaille und als früher Warner vor den braunen Herrenmenschen präsentiert.« (Kirche In 8/18)
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hegels Philosophie Jaeschke, Walter  Hegels Philosophie
25,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Heidegger Precht, Oliver  Heidegger
26,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorbestellbar

Die Erfindung des Buchs Boardley, John  Die Erfindung des Buchs
ab 38,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Antike Kritik an der Stoa (Sammlung Tusculum) Nickel, Rainer  Antike Kritik an der Stoa (Sammlung Tusculum)
69,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Experiment Weimar Becker, Sabina  Experiment Weimar
ab 55,96 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Schönheit der Schneeflocke Stewart, Ian  Die Schönheit der Schneeflocke
ab 25,60 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Repetitorium der griechischen Syntax Menge, Hermann / Thierfelder,...  Repetitorium der griechischen Syntax
ab 39,92 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 2 Wochen

Zuletzt angesehen