Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Artikel war bereits in ihrer Wunschliste.

Earl of Chesterfield

Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

Briefe an seinen Sohn

Über die Kunst, ein Gentleman zu sein
24,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • Buch
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 1025294
  • 26.03.2020
Separates the men from the boys Dieses Buch ist ein Einspruch gegen die überhandnehmende Verpöbelung der Welt. Die Prinzipien des Earl of Chesterfield, ein Herr habe auf Anstand, Stil, Höflichkeit zu achten, sind zeitlos, ja gerade im 21. Jahrhundert höchst beachtenswert. Bei ihm erfährt «Mann», was es braucht, um im Gespräch bella figura zu... mehr
Beschreibung
Separates the men from the boys

Dieses Buch ist ein Einspruch gegen die überhandnehmende Verpöbelung der Welt. Die Prinzipien des Earl of Chesterfield, ein Herr habe auf Anstand, Stil, Höflichkeit zu achten, sind zeitlos, ja gerade im 21. Jahrhundert höchst beachtenswert. Bei ihm erfährt «Mann», was es braucht, um im Gespräch bella figura zu machen, welche Charakterzüge unerlässlich sind, um als Gentleman zu gelten, und nicht zuletzt, wie man sich die Achtung der Frauen erwirbt. All das weiß der Autor aus eigener Praxis und lässt jene an diesem Wissen teilhaben, die Sinn für Takt und Bonhomie haben. Das neu übersetzte Brevier ist ein Muss für Söhne, Brüder, Ehegatten und alle Männer, die ernsthaft an sich arbeiten.

Aus dem Englischen von Gisbert Haefs. Mit Nachwort von Eva Gesine Baur. 2019. 320 S., 9,0 x 15,0 cm, geb. mit SU. Manesse, München.
Zusatzmaterial
Zusatzmaterial
  • Open-Access-Dokument
  • Zusätzliche Inhalte
  • Präsentationen
  • Buchflyer
Autorenportrait
»Noch heute mit Gewinn zu lesen. Die Ratschläge ebnen den Boden für die zeitgenössische Debatte über ›Anstand‹ und die Frage nach dem ›Wie wollen wir in einer Gesellschaft miteinander umgehen?‹« Deutschlandfunk Kultur »Ein wahrer Glücksfall. Denn es ist kaum möglich, dass man als Leser unter Verwendung einer schöneren Sprache zu einem Gentleman... mehr
Pressestimmen
»Noch heute mit Gewinn zu lesen. Die Ratschläge ebnen den Boden für die zeitgenössische Debatte über ›Anstand‹ und die Frage nach dem ›Wie wollen wir in einer Gesellschaft miteinander umgehen?‹« Deutschlandfunk Kultur

»Ein wahrer Glücksfall. Denn es ist kaum möglich, dass man als Leser unter Verwendung einer schöneren Sprache zu einem Gentleman erzogen wird.« Tag des Herrn (Sonntagszeitung)

»Das grandiose Nachwort von Eva Gesine Baur allein ist schon das Büchlein Wert!« Kurier Karlsruhe
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen