Aktuelle Blogbeiträge

News, Podcasts, Rezensionen, Pressemeldungen und vieles mehr: Willkommen im wbg-Blog!

News, Podcasts, Rezensionen, Pressemeldungen und vieles mehr: Willkommen im wbg-Blog! mehr erfahren »
Fenster schließen
Aktuelle Blogbeiträge

News, Podcasts, Rezensionen, Pressemeldungen und vieles mehr: Willkommen im wbg-Blog!

Die Frage nach Ursachen für das Ende des Imperium Romanum zählt zu den spannendsten der Weltgeschichte. Dementsprechend groß ist die Zahl der Theorien, die in der Vergangenheit zu diesem Thema geäußert wurden – die über 200 Vorschläge reichen von der Dekadenz bis zur Bleivergiftung und sind heute meist überholt. Dennoch ist die Diskussion über die Gründe des Niederganges bis heute nicht abgebrochen. Wie konnte ein solches Weltreich untergehen?
Über die Frage »Was heißt Krieg?« spricht Rebekka Reinhard in der 52. Ausgabe des wbg Podcasts mit der Zeitzeugin und Bosnien-Krieg-Überlebenden Mirsada Simchen-Kahrimanović. Im Rahmen des Podcasts berichtet Frau Simchen-Kahrimanović darüber, wie sie als 13-Jährige ein Konzentrationslager überlebte und wie sie nun mit ihrer Vergangenheit umgeht. Außerdem sprechen sie darüber, weshalb die Balkan-Kriege in Deutschland eine so untergeordnete Rolle einnehmen.
Tags: Podcast, Bosnien
Emma Rothschild, Wirtschaftshistorikerin und Professorin für Geschichte an der Harvard University, vollzieht in ihrem neuen Buch die Geschichte Frankreichs aus den Augen der »kleinen Menschen« nach. Im wbg-Interview erzählt sie von Recherche und der Entstehung des Werks.
Am vergangenen Donnerstag (21. Juli) hielt der Heilige Stuhl es für notwendig, via Pressemitteilung „klarzustellen: Der ‚Synodale Weg‘ in Deutschland ist nicht befugt, die Bischöfe und die Gläubigen zur Annahme neuer Formen der Leitung und neuer Ausrichtungen der Lehre und der Moral zu verpflichten.“ Was schreibt Norbert Lüdecke dazu?
In dieser Sonderfolge des sommerlichen Podcasts der wbg ist Rebekka Reinhard ausnahmsweise nicht die Fragende, sondern die Befragte.
Von Freunden und Feinden – die Mitglieder in der wbg-Community haben sich mit diesem Thema im aktuellen Schreibwettbewerb auseinandergesetzt. Herausgekommen sind zahlreiche Beiträge, die sich mit beiden Begriffen auseinandersetzen. Lesen Sie die Beiträge, welche gewonnen haben auf der wbg Community Plattform.
Tags: wbg, Community

Das Los hat entschieden

Zahlreiche Mitglieder und Buchhandelskund:innen haben in unseren Partnerbuchhandlungen am Gewinnspiel „Die Herkunft Europas“ zur gleichnamigen Neuerscheinung von Bernhard Braun teilgenommen.

Neue Partnerbuchhandlungen

Wir bauen unsere Präsenz im Buchhandel weiter aus. Sie finden uns nun an 5 neuen Standorten.
In dieser Folge des Wissens-Podcasts der wbg spricht Rebekka Reinhard mit dem Schriftsteller Ingo Schulze über das Verhältnis von Literatur, Politik und Kapitalismus, über die prägenden Jahre 1989 und 1990 und die große Frage der Gerechtigkeit.
In dieser Folge des Wissens-Podcast der wbg sind die Historikerinnen Franziska Davies und Katja Makhotina zu Gast bei Rebekka Reinhard. Themen in dieser Folge werden die unterschiedlichen Erinnerungskulturen von Deutschland und Ost-Mitteleuropa sowie das heutige Russlandbild in der deutschen Öffentlichkeit sein. Zudem wird die Frage behandelt, ob es trotz abweichender Sichtweisen auf den Zweiten Weltkrieg eine gemeinsame europäische Zukunft geben kann.
Die Liebe zum Lesen beginnt bei vielen schon im Kindesalter. Susanne Billig, Journalistin, Sachbuchrezensentin für den Deutschlandfunk Kultur und Jurymitglied der Sachbuchbestenliste von ZEIT, ZDF und DLF Kultur, entdeckt gerne das ein oder andere Sachbuch und stellt hier ihre Favoriten im Bereich Kinder- und Jugendbücher vor. Entdecken Sie dieses Mal »Alle Welt zu Tisch«, »Später möchte ich mal« und weitere.
Rebekka Reinhard spricht mit dem Historiker Michael Sommer u.a. über die dunkle Seite der römischen Geschichte, die Auffassungen der alten Römer von »öffentlich« und »privat« und über die Frage, ob Mark Aurel drogensüchtig war.
Komplizierte Beziehungen und ein Happy End: Der lange Weg zum europäischen Gedanken
Rebekka Reinhard spricht mit dem Soziologen Harald Welzer über das gestörte Verhältnis unserer Kultur zur Endlichkeit und zur Geschichte. Außerdem sprechen sie über Verantwortung, Ernsthaftigkeit und Inkonsequenz, was eine bessere Zukunft auf diesem Planeten für alle Menschen betrifft.
Wie hängt das, was derzeit in Europa geschieht, mit der Geschichte des Zweiten Weltkriegs, mit der gewaltvollen Geschichte des 20. Jahrhunderts zusammen? Bezüge zur Geschichte sind an allen Fronten zu beobachten.
Tags: wbg, Leseprobe
Vor 100 Jahren, im November 1922, entdeckten der Brite Howard Carter und sein internationales Team das erste und einzige fast intakte ägyptische Königsgrab: die Totenstätte Tutanchamuns. Ein Gespräch mit der Ägyptologin Dr. Daniela Rosenow, Mitarbeiterin des Griffith-Instituts in Oxford, das diesen Archivschatz anlässlich des 100. Geburtstags in einer großen Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.
Tags: wbg, Beitrag
In der Praxis meines Hausarztes ist der »Eid des Hippokrates« auf einem Plakat prominent zu lesen – und in der Tat ist dieser Eid bis heute Teil der ärztlichen Standesethik. Der Eid ist freilich nur eine der über 70 Schriften, die unter dem Namen des Hippokrates überliefert sind und das Corpus Hippocraticum bilden.
Tags: wbg, Beitrag
Rebekka Reinhard spricht mit der Philosophin Corine Pelluchon in der neuen Folge des wbg Podcasts über die Verbindung von aufgeklärter Ratio und der Verletzlichkeit und Verwundbarkeit alles Lebendigen. Außerdem geht es um einen anderen, einen neuen Umgang mit demenzkranken Personen und der Rolle der Philosophin in der Öffentlichkeit.
In unseren deutschlandweit rund 70 Partnerbuchhandlungen haben Sie vom 01.04.–31.05.2022 die Chance auf je 3 Gutscheine im Wert von € 50,- und € 100,-.
Am 24. Februar 2022 ist unsere schon so oft angegriffene, umkämpfte und derzeit in zunehmende Gefahr geratene Demokratie endgültig aus ihrer Komfortzone hinauskatapultiert worden. Die russische Föderation als schon seit Jahrzehnten aus dem Hinterhalt verdeckt operierender Verächter von allem, was mit Demokratie und Menschenwürde zu tun hat, hat von einem Tag zum anderen einen hinterhältigen, brutalen und mit schamlosen Lügen gepflasterten Vernichtungskrieg gegen seinen ukrainischen Nachbar und Bruder vom Zaun gebrochen.
Tags: wbg, Beitrag
1 von 16