Aktuelle Blogbeiträge

News, Podcasts, Rezensionen, Pressemeldungen und vieles mehr: Willkommen im wbg-Blog!

News, Podcasts, Rezensionen, Pressemeldungen und vieles mehr: Willkommen im wbg-Blog! mehr erfahren »
Fenster schließen
Aktuelle Blogbeiträge

News, Podcasts, Rezensionen, Pressemeldungen und vieles mehr: Willkommen im wbg-Blog!

In dieser Folge des Wissens-Podcasts der wbg spricht Rebekka Reinhard mit dem Schriftsteller Ingo Schulze über das Verhältnis von Literatur, Politik und Kapitalismus, über die prägenden Jahre 1989 und 1990 und die große Frage der Gerechtigkeit.
Von Freunden und Feinden – die Mitglieder in der wbg-Community haben sich mit diesem Thema im aktuellen Schreibwettbewerb auseinandergesetzt. Herausgekommen sind zahlreiche Beiträge, die sich mit beiden Begriffen auseinandersetzen. Jetzt ist Ihre Stimme gefragt: Welcher Beitrag ist Ihr Favorit? Stimmen Sie mit einem Like und / oder einem Kommentar noch bis zum 3.7. ab.
Tags: wbg, Community
In dieser Folge des Wissens-Podcast der wbg sind die Historikerinnen Franziska Davies und Katja Makhotina zu Gast bei Rebekka Reinhard. Themen in dieser Folge werden die unterschiedlichen Erinnerungskulturen von Deutschland und Ost-Mitteleuropa sowie das heutige Russlandbild in der deutschen Öffentlichkeit sein. Zudem wird die Frage behandelt, ob es trotz abweichender Sichtweisen auf den Zweiten Weltkrieg eine gemeinsame europäische Zukunft geben kann.
Die Liebe zum Lesen beginnt bei vielen schon im Kindesalter. Susanne Billig, Journalistin, Sachbuchrezensentin für den Deutschlandfunk Kultur und Jurymitglied der Sachbuchbestenliste von ZEIT, ZDF und DLF Kultur, entdeckt gerne das ein oder andere Sachbuch und stellt hier ihre Favoriten im Bereich Kinder- und Jugendbücher vor. Entdecken Sie dieses Mal »Alle Welt zu Tisch«, »Später möchte ich mal« und weitere.
Rebekka Reinhard spricht mit dem Historiker Michael Sommer u.a. über die dunkle Seite der römischen Geschichte, die Auffassungen der alten Römer von »öffentlich« und »privat« und über die Frage, ob Mark Aurel drogensüchtig war.
Komplizierte Beziehungen und ein Happy End: Der lange Weg zum europäischen Gedanken
Rebekka Reinhard spricht mit dem Soziologen Harald Welzer über das gestörte Verhältnis unserer Kultur zur Endlichkeit und zur Geschichte. Außerdem sprechen sie über Verantwortung, Ernsthaftigkeit und Inkonsequenz, was eine bessere Zukunft auf diesem Planeten für alle Menschen betrifft.
Wie hängt das, was derzeit in Europa geschieht, mit der Geschichte des Zweiten Weltkriegs, mit der gewaltvollen Geschichte des 20. Jahrhunderts zusammen? Bezüge zur Geschichte sind an allen Fronten zu beobachten.
Tags: wbg, Leseprobe
Vor 100 Jahren, im November 1922, entdeckten der Brite Howard Carter und sein internationales Team das erste und einzige fast intakte ägyptische Königsgrab: die Totenstätte Tutanchamuns. Ein Gespräch mit der Ägyptologin Dr. Daniela Rosenow, Mitarbeiterin des Griffith-Instituts in Oxford, das diesen Archivschatz anlässlich des 100. Geburtstags in einer großen Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.
Tags: wbg, Beitrag
In der Praxis meines Hausarztes ist der »Eid des Hippokrates« auf einem Plakat prominent zu lesen – und in der Tat ist dieser Eid bis heute Teil der ärztlichen Standesethik. Der Eid ist freilich nur eine der über 70 Schriften, die unter dem Namen des Hippokrates überliefert sind und das Corpus Hippocraticum bilden.
Tags: wbg, Beitrag
Rebekka Reinhard spricht mit der Philosophin Corine Pelluchon in der neuen Folge des wbg Podcasts über die Verbindung von aufgeklärter Ratio und der Verletzlichkeit und Verwundbarkeit alles Lebendigen. Außerdem geht es um einen anderen, einen neuen Umgang mit demenzkranken Personen und der Rolle der Philosophin in der Öffentlichkeit.
In unseren deutschlandweit rund 70 Partnerbuchhandlungen haben Sie vom 01.04.–31.05.2022 die Chance auf je 3 Gutscheine im Wert von € 50,- und € 100,-.
Am 24. Februar 2022 ist unsere schon so oft angegriffene, umkämpfte und derzeit in zunehmende Gefahr geratene Demokratie endgültig aus ihrer Komfortzone hinauskatapultiert worden. Die russische Föderation als schon seit Jahrzehnten aus dem Hinterhalt verdeckt operierender Verächter von allem, was mit Demokratie und Menschenwürde zu tun hat, hat von einem Tag zum anderen einen hinterhältigen, brutalen und mit schamlosen Lügen gepflasterten Vernichtungskrieg gegen seinen ukrainischen Nachbar und Bruder vom Zaun gebrochen.
Tags: wbg, Beitrag
Rebekka Reinhard spricht mit dem Philosophen Richard David Precht und dem Ex-Vorsitzenden der Siemens AG Joe Kaeser über den Angriffskrieg auf die Ukraine, die Zukunft der Arbeit, soziale Ungleichheit und die Frage, welche Aufgabe Philosophen und Unternehmer heute wirklich haben.
Andere Mütter haben auch schöne Töchter… Das müssen wir neidlos anerkennen und wir begeistern uns für viele Bücher, denen Kolleg:innen anderer Verlage zum Leben verholfen haben. Diese Begeisterung möchten wir gerne mit Ihnen teilen und stellen deshalb hier in loser Folge Verleger:innen, Verlage und eine Auswahl deren Bücher vor. Den Anfang macht der Verlag von Karin und Bertram Schmidt-Friderichs aus Mainz.
Tags: wbg, Beitrag, Verlag
Bis zum 31.01.2022 hatten Kund:innen und Mitglieder in unseren Partnerbuchhandlungen die Chance auf einen ganz besonderen Gewinn im Wert von € 795,-.
Rebekka Reinhard spricht mit dem Philosophiehistoriker Bernhard Braun in der neuen Folge des wbg Podcasts über die Herkunft europäischer Kultur aus dem Orient, die Wechselwirkungen islamischer und europäischer Kultur und über die Frage, ob Europa das 21. Jahrhundert überleben kann.
Darmstadt, 02.03.2022 – Die wbg hat eine neue, weibliche Doppelspitze: Dr. Beate Varnhorn und Claudia Ferber übernehmen ab sofort die Geschäftsführung der wbg. Sie folgen auf Dirk Beenken, der seit 2016 als Geschäftsführender Direktor die Entwicklung der wbg maßgeblich geprägt hat.

Europa und die Welt – Ein Gespräch

Stanley M. Burstein, Prof. em. für Alte Geschichte an der California State University, und Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, dskutieren darüber, warum die Antike global gedacht werden muss.

Welsche Franzosen und einfältige Deutsche

Was verbindet Franzosen und Deutsche miteinander? Was trennt sie? In seinem neuen Buch »Beste Feinde« erzählt Günter Müchler, lange Programmdirektor von DLF, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen, von dieser Nachbarschaft.
1 von 16