»Die Übernahme« – Der Autor Ilko-Sascha Kowalczuk im Gespräch mit Tom Erben (wbg)

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Was genau lief im Osten ab, als er vom Westen übernommen wurde? Worin unterscheidet sich Ostdeutschland von anderen Regionen in der Bundesrepublik? Und weshalb sind Populisten und Extremisten hier so erfolgreich? Ohne Scheuklappen stellt der ostdeutsche Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk in seinem Buch harte Fakten neben persönliche Erfahrungen - und liefert damit das politische Buch der Stunde. Sehen Sie hier im Rahmen der Regionalbuchtage 2020 des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. ein Interview zwischen Tom Erben (Leitung Community der wbg) und dem Autor Ilko-Sascha Kowalczuk über sein Buch »Die Übernahme«.

Diskutieren Sie mit der Community über das Thema →

  

Tags: Beitrag
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel