Die Liebe zum Lesen beginnt bei vielen schon im Kindesalter. Susanne Billig, Journalistin, Sachbuchrezensentin für den Deutschlandfunk Kultur und Jurymitglied der Sachbuchbestenliste von ZEIT, ZDF und DLF Kultur, entdeckt gerne das ein oder andere Sachbuch und stellt hier ihre Favoriten im Bereich Kinder- und Jugendbücher vor. Entdecken Sie dieses Mal »Als die Wale laufen konnten«, »Von Moskau nach Wladiwostok« und weitere.
Vom 27. bis 30. Mai findet die diesjährige Leipziger Buchmesse statt – erneut primär online. Im Livestream der »Blauen Stunde« wird wbg-Autorin Gesine Schwan zu Gast sein, unter anderem mit ihrem neuen Buch »Politik trotz Globalisierung«. Die Moderation übernimmt Vivian Perkovic von 3sat Kulturzeit. Auch wbg-Autorin Mara-Daria Cojocaru stellt sich und ihr neues Buch »Menschen und andere Tiere« im Rahmen der Social-Media-Kampagne vor, die vom Blauen Sofa organisiert wird. Schauen Sie in der Community vorbei und erleben Sie beide Autorinnen im Livestream!
Tags: wbg, Meldungen
Der Papyrus Ebers ist die längste, älteste komplett überlieferte Schriftrolle zur Heilkunde Altägyptens. Das Medizinbuch der Pharaonen versammelt über 800 Rezepte gegen rund 80 Krankheiten und verbindet medizinisches Erfahrungswissen mit Religion und Magie. Die wbg sprach mit Reinhold Scholl, Mitherausgeber der wbg-Neuübersetzung des Papyrus Ebers.
Tags: wbg, Beitrag
In keiner Epoche drängten sich die Ereignisse so dicht wie in den Jahrzehnten um 1800. Mittendrin: Napoleon Bonaparte. Die außergewöhnlichen Geschehnisse seiner Zeit haben eine Vielzahl von Bildern hervorgebracht, anhand derer Autorin Ute Planert das Weltgeschehen vor 200 Jahren lebendig werden lässt. Ihr aktuelles Buch »Napoleons Welt« ein reich illustriertes Lesevergnügen, das Einblick gibt in die zentrale Schlüsselepoche am Beginn der modernen Welt. Zum Napoleon-Jubiläum beantwortet sie drei Fragen zu »Napoleons Welt«.
Tags: wbg, Beitrag
Am 6. April 2021 starb Hans Küng, einer der bekanntesten Theologen im deutschsprachigen Raum. Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, einer der engsten Mitarbeiter von Küng an der Universität Tübingen und Vizepräsident der 1995 von Küng gegründeten Stiftung Weltethos, erinnert sich in seinem Nachruf an seinen Mentor und Weggefährten.
In seinem neuen Buch »Der Untergang des Osmanischen Reiches« analysiert Eugene Rogan, Director des Middle East Centre in St. Antony’s, einen oft vernachlässigten Schauplatz des Ersten Weltkrieges und seine Entwicklung: den Nahen Osten. Im Interview mit Daniel Zimmermann spricht er über die Schlacht von Gallipoli, den Völkermord an den Armeniern und die Entstehung der modernen Türkei.
Tags: wbg, Beitrag
Intelligent, ehrgeizig, skrupellos: Dr. Josef Mengele wurde zum Synonym des Bösen schlechthin. Der »Todesengel« von Auschwitz, der unmenschliche Experimente an Gefangenen durchführte, bei der Selektion an der Rampe Arien pfiff, gilt als einer der berüchtigsten Kriegsverbrecher. Aber obwohl er seit 1945 auf internationalen Fahndungslisten stand, konnte er bis zu seinem Tod 1979 unbelangt in Südamerika leben. David Marwell hat als Spezialist im US-Justizministerium an der Aufdeckung des Schicksals Mengeles mitgewirkt und ist Autor der aktuell bei der wbg erscheinenden Biografie »Mengele. Biographie eines Massenmörders«.
Tags: wbg, Beitrag
Am 22. November 2019 zählte ich zu den Teilnehmern einer in der Berliner Urania veranstalteten Podiumsdiskussion über Bedeutung und Folgen des Krieges von 1870/71. Als die Sprache auf den Frankfurter Frieden vom 10. Mai 1871 kam, erklärten meine damaligen Mitdiskutanten, Christopher Clark, Sönke Neitzel und Oliver Haardt unisono, dass Bismarck fraglos einen Fehler begangen habe, als er von Frankreich die Abtretung des Elsass und eines Teils von Lothringen erzwang.
Tags: wbg, Beitrag
Gesine Schwan ist am Mittwoch, 20.01.21, um 23:50 Uhr zu Gast in der ARD-Sendung »maischberger. die woche«. Neben dem Hauptthema der Vereidigung Joe Bidens soll es auch um ihr Buch »Politik trotz Globalisierung« gehen. Lassen Sie sich dieses TV-Highlight nicht entgehen!
Tags: wbg, Meldungen
Das Jahr 2020 neigt sich langsam, aber sicher seinem Ende zu. Wir haben pünktlich zum Erscheinen der Dezember-Bestenlisten noch einmal die Spitzenreiter-Bücher jedes Monats für Sie zusammengestellt: Die besten Sachbücher, Krimis und Belletristik für gemütliche Stunden über die Feiertage oder als perfektes Weihnachtsgeschenk für Lesebegeisterte.
Tags: wbg, Meldungen
Amartya Sen - Friedenspreis des Deutschen Buchhandels
Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2020 wurde am 18.10.2020 in der Frankfurter Paulskirche an den indischen Wirtschaftswissenschaftler und Philosophen Amartya Sen verliehen.
Anne Weber hat für ihr Werk »Annette, ein Heldinnenepos« den Deutschen Buchpreis 2020 erhalten. Sie setzte sich damit gegen fünf weitere Mitbewerber und Mitbewerberinnen durch. Die Auszeichnung wurde gestern Abend im Rahmen der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.
Webers Buch erzählt vom Leben der französischen Medizinerin und Widerstandskämpferin Anne Beaumanoir, Spitzname Annette. Als Jugendliche rettete Sie in der Résistance jüdische Kinder vor den Nationalsozialisten und wurde Kommunistin.
Vom 14. bis 18. Oktober ist es wieder soweit: Die Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Tore – passend zum Pandemiejahr mit einem weitgehend digitalen Angebot. In diesem Rahmen sind mehrere Autorinnen und Autoren von Büchern aus unserem Sortiment zu sehen. Lassen Sie sich das nicht entgehen!
Tags: wbg, Meldungen
Vor dem Hintergrund der bevorstehenden US-Präsidentschaftswahl zeigt unser Autor Torben Lütjen seine Expertise: Er war sowohl in der ZDF-Sendung »aspekte« als auch in der »Kulturzeit« auf 3sat zu sehen – und weitere Sendungen folgen in den kommenden Wochen. Neben Lütjen und seinem aktuellen Titel »Amerika im kalten Bürgerkrieg« waren noch zahlreiche weitere wbg-Erscheinungen Thema in den Medien. Wir haben die wichtigsten Stimmen für Sie zusammengestellt.
Tags: wbg, Pressezitate
30 Jahre nach dem Fall der Mauer driftet die Gesellschaft immer weiter auseinander. Umso wichtiger ist es, sich unserer freiheitlichen Werte und pluralistischen Traditionen zu vergewissern. Ulrike Ackermann stellt Fragen und plädiert für eine Rückbesinnung auf antitotalitäre und liberale Traditionen. Ein kluges Plädoyer für antitotalitäre Selbstaufklärung und für eine starke Demokratie.
Tags: wbg, Beitrag
Was genau lief im Osten ab, als er vom Westen übernommen wurde? Worin unterscheidet sich Ostdeutschland von anderen Regionen in der Bundesrepublik? Und weshalb sind Populisten und Extremisten hier so erfolgreich? Dreißig Jahre nach dem Mauerfall ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen.
Tags: wbg, Beitrag
Am 3. November wählen die US-Amerikaner einen neuen Präsidenten. Ein Amt, das in seiner Geschichte viele Inhaber gesehen hat – jeder mit seiner eigenen Lebensart und seinen Marotten. Werfen Sie mit uns bis zum Vortrag der Wahl jeden Tag einen streifenden Blick auf einen der Vorgänger von Kandidaten Donald Trump und Joe Biden unter der Frage: Hätten Sie es gewusst?
Tags: wbg, Beitrag
Der Start der Ausstellung »Die Kaiser und die Säulen der Macht« war in den letzten Wochen Thema in zahlreichen überregionalen Medien. Doch auch andere Bücher der wbg bekamen Aufmerksamkeit. Wir haben die wichtigsten Bewertungen und Nennungen für Sie zusammengefasst.
Daniel Zimmermann (wbg) spricht mit dem Bestsellerautor und renommierten Experten Geoffrey Parker über Karl V. – den Kaiser, in dessen Reich die Sonne niemals unterging.
Tags: wbg, Beitrag
»Das Schweigen der Mitte«, »70/71«, »Unendlicher Pazifik« – die Bücher der wbg waren auch diese Woche wieder Thema in den deutschen Medien. Wir haben die wichtigsten Bewertungen und Nennungen für Sie zusammengefasst.
2 von 3