Gastbeitrag von Ute Planert: Napoleon 3.0.

»Am Anfang war Napoleon…« – doch mit seinem Tod auf der Atlantikinsel St. Helena am 5. Mai 1821 war die Geschichte noch lange nicht zu Ende. Seine im Exil diktierten Memoiren wurden in alle europäischen Sprachen übersetzt und entwickelten sich zum Verkaufsschlager. Dichter und Schriftsteller stilisierten den verstorbenen Kaiser zum „Märtyrer auf St. Helena“, in der Pfalz setzten Veteranen dem Imperator Denkmäler, noch immer wurden Kinder nach Napoleon benannt. Je mehr sich nach der Rückkehr der Fürsten auf ihre Throne der politische Himmel verdüsterte, desto heller strahlte der Stern des vergangenen Empire. In den revolutionären Unruhen, die 1830 von Frankreich ausgehend Polen, Italien und Belgien erfassten, das sich vom Königreich der Vereinten Niederlande lossagte, wurden unüberhörbar Napoleon-Rufe laut.

 

Den vollständigen Beitrag in der Community lesen

 

Tags: wbg, Community
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Napoleons Welt Planert, Ute  Napoleons Welt

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Napoleon Müchler, Günter  Napoleon

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch.