Prof. Norbert Groeben: Wertewandel oder schiefe Ebene? Zur Geschichte des Dammbruch-‚Arguments‘

Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem historischen Urteil vom Februar 2020 das Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben und ärztlichen Suizidbeistand festgestellt; es hat damit unter Rückgriff auf die allgemeinen Menschenrechte den Wertewandel hin zur individuellen Autonomie bis zum Lebensende, der sich in der Gesellschaft längst vollzogen hat, auch juristisch gerechtfertigt und festgehalten. Dabei laufen in erster Linie die christlichen Kirchen mit dem sog. Dammbruch-Argument dagegen Sturm, mit der Behauptung also, dass die Legalisierung von Sterbehilfe moralisch extrem negative Folgewirkungen zeitigen wird. Das führt zu der Frage, welche Denkrichtung für das Problem des ärztlich-assistierten Suizids die berechtigte(re) ist: Wertewandel oder Schiefe-Ebene-Argumentation? Die Antwort ist vor allem durch eine argumentationstheoretische Analyse der Geschichte des Dammbruch-‚Arguments‘ möglich.

Das Material dafür drängt sich geradezu auf, weil der Dammbruch-Topos (zumindest in Deutschland) die in Kontroversen am häufigsten eingesetzte Variante der ‚Schiefe-Ebene-Argumentation‘ (engl: slippery slope) darstellt. Mit dieser Argumentation soll durch die Prognose der als unvermeidbar behaupteten Negativ- Folgen die jeweilige umstrittene (Ausgangs-)Handlung verhindert werden. Als typische Merkmale von Schiefe-Ebene-Argumenten kann man mit Douglas Walton (dem englischen Philosophen, der sich am ausführlichsten mit dieser Form der Argumentation auseinandergesetzt hat), folgende Bestimmungsstücke ansetzen (1992; 2015): (1) Ausgangspunkt ist eine Entscheidungssituation; (2) Mit der Argumentation sollen Gegenüber überzeugt werden; (3) Es werden politisch und/oder moralisch problematische Folgen behauptet; (4) Bei diesen Behauptungen handelt es sich nicht um Fehlschlüsse, (5) aber um spekulative Hypothesen, die zwar grundsätzlich widerlegbar sind, (6) deren Prüfung jedoch dem Gegenüber zugeschoben wird (Beweislastumkehr)

Den vollständigen Beitrag in der Community lesen

Erfahren Sie jetzt mehr über die wbg Publishing Services

 

Tags: wbg, Community
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Sterbenswille Groeben, Norbert  Sterbenswille

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 2 Wochen