Schreibwettbewerb: Lesen Sie den Siegerbeitrag zu »30 Jahre Deutsche Einheit«

»Die siamesischen Zwillinge. Wunder dir nich´ – du bist in Berlin!« – so lautet der Titel des Siegerbeitrags aus dem wbg-Schreibwettbewerb zu 30 Jahren Deutscher Einheit. Anett Sichla beschreibt dort mit farbenfroher Sprache und subtilen Metaphern ihre Erfahrung rund um Mauerfall und Wiedervereinigung in der ehemals geteilten Hauptstadt. »[...] für mich gibt es nur ein Berlin, kein Ost- und Westberlin. Als die Mauer gefallen ist war ich 6 Jahre alt. Ich kenne nur EIN Berlin.«, erzählt sie von einer denkwürdigen Situation mit ihrem Vater. »Zwei Körper – miteinander verwachsen am Kopf. Die Regierung die gleiche – die Mentalität eine andere.«, beschreibt sie weiter. Lesen und kommentieren Sie jetzt den vollständigen Beitrag – und die anderen Einreichungen – auf der wbg-Community-Plattform!

 

Zum Beitrag von Anett Sichla

Zur Schwerpunktseite »30 Jahre Wiedervereinigung« →
Übersicht aller Beiträge zum Schreibwettbewerb →

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.