Presse: Teresa Löwe wechselt von C.H. Beck zur wbg

Darmstadt, 24.09.2020 – Die Historikerin Teresa Löwe wechselt zum 1. Oktober vom Sachbuchlektorat des Verlags C.H. Beck zur wbg (Wissenschaftlichen Buchgesellschaft), um dort das Lektorat zu verstärken und die Akquisetätigkeit voranzutreiben. Weitere Stationen waren unter anderen ihre Tätigkeit als Literaturagentin für Nonfiction bei Graf & Graf, als verantwortliche Lektorin für Historisches Sachbuch, Gesellschaft und Politik bei Klett-Cotta sowie als freie Lektorin und Scout in Brooklyn. „Wir freuen uns sehr, mit Teresa Löwe eine Kollegin hinzugewonnen zu haben, die durch ihre langjährigen Erfahrungen in anderen großen Verlagshäusern und mit ihren exzellenten Kontakten unser Team ganz sicher außerordentlich bereichern wird“, erklärt Clemens Heucke, Verlagsleiter der wbg.

BIldnachweis: © Christoph Mukherjee, 2017

 

* * *

Die wbg ist ein Verein zur Förderung von Wissenschaft und Bildung mit über 85.000 Mitgliedern. Im Jubiläumsjahr 2019 wurden der mit 40.000 € höchstdotierte deutschsprachige Sachbuchpreis "WISSEN! Der Sachbuchpreis der wbg für Geisteswissenschaften" initiiert und die online-Plattform wbg-community.de gestartet. Der WISSEN!-Preis wird in Kürze neu ausgelobt und im Januar 2021 in München zum zweiten Mal vergeben. Zur wbg gehören die Imprints wbg Academic, wbg Edition, wbg Theiss und wbg Philipp von Zabern. Die Themen des Verlags reichen von Politik, Geschichte und Archäologie bis zu Literatur, Philosophie und Theologie.

Diese Pressemitteilung als PDF downloaden >>

Kontakt
Jana Fuchs
wbg
Wissen. Bildung. Gemeinschaft.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 40
64295 Darmstadt

Tel: 06151-3308-236
Fax: 06151-3308-208
E-Mail: j.fuchs@wbg-wissenverbindet.de
Website: www.wbg-wissenverbindet.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.