Hans-Gerd Winter

Hans-Gerd Winter, Professor (em.) am Institut für Germanistik der Universität Hamburg. Forschungsschwerpunkte: Literatur des 18. Jahrhunderts, vor allem von Jakob Michael Reinhold Lenz (zuletzt: J. M. R. Lenz-Handbuch, hg. zus. mit Julia Freytag, Inge Stephan, 2017), Literatur der Nachkriegszeit (vor allem Wolfgang Borcherts), Literaturgeschichte Hamburgs (zuletzt „Hamburg, das ist mehr als ein Haufen -Steine“. Das kulturelle Feld 1945-1955, zus. mit Melanie Mergler, Hans-Ulrich Wagner, 2014). Vorsitzender der Internationalen Wolfgang Borchert Gesellschaft und Hg der Jahreshefte (mit Bernd M. Kraske und Gordon Burgess).

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
"Horch hinein in den Tumult deiner Abgründe."
wbg Original i
Winter, Hans-Gerd / Kraske, Bernd M. (Hg.)
"Horch hinein in den Tumult deiner Abgründe." Wolfgang Borchert -Werk und AktualitätJahresheft 33/34
Erstmals seit 1945 tobt ein Krieg nahe Deutschlands Grenzen! Wolfgang Borcherts „Sag nein“ zu Kriegen kurz nach dem Zweiten Weltkrieg ist entsprechend unerwünscht aktuell. Unabhängig davon war 2021 sein hundertster Geburtstag, November 2022 jährt sich sein 75. Todestag. Dieser Band zeigt, wie...
25,00 €
20,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 2 Wochen

Zuletzt angesehen