Michal Glowinski

Michal Glowinski, geb. 1934, ist Literaturhistoriker, Kritiker und Prosaist. Er gehört zu den wichtigsten polnischen Literaturwissenschaftlern und ist Autor etlicher Studien über literarische Kommunikation, den Sozialistischen Realismus und kommunistische Propagandasprache. Seit den 1990er-Jahren schreibt Glowinski vor allem autobiografische Erinnerungstexte.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
wbg Buch
Schwarze Jahreszeiten
Schwarze Jahreszeiten
Überleben im Warschauer Ghetto. Jahrzehnte später erinnert sich Michal Glowinski - mittlerweile ein bedeutender polnischer Literaturwissenschaftler - an seine Kindheit im besetzten Polen. Er erzählt eindrücklich: vom ausgemergelten...
10,00 €
Zuletzt angesehen