Prof. Dr. Martin Schneider

Martin Schneider, geb. 1944, ist seit 1996 apl. Professor für Philosophie an der Universität Münster und seit 1997 Editionsleiter der philosophischen Reihen der Leibniz-Akademieausgabe; zahlreiche Publikationen zur Philosophie des 17. Jahrhunderts sowie zu erkenntnistheoretischen Fragestellungen und zur Künstlichen Intelligenz, Mitherausgeber der ›Deutsch-Lateinamerikanischen Diskurse‹.

Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Das Weltbild des 17. Jahrhunderts
Schneider, Martin
Das Weltbild des 17. Jahrhunderts Philosophisches Denken zwischen Reformation und Aufklärung
Mit dem 17. Jh., in dem die Glaubensdogmen ihre Verbindlichkeit verlieren, setzt die Epoche des Rationalismus ein. Der Mensch besinnt sich auf seine eigene autonome Vernunft. Descartes’ Philosophie markiert mit ihrem Ausgang vom denkenden Ich am eindrucksvollsten diese Zäsur. Zugleich bringt die...
Zuletzt angesehen