Rudolph Kremer

Rudolph Kremer (Jahrgang 1978) hat in Bielefeld Latein und Evangelische Theologie studiert. Als freier Mitarbeiter der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld gibt er Seminare im Fach Latein. Seit 2006 ist er Lehrer an einem Gymnasium im Landkreis Osnabrück. 2015 hat er über die Ursprünge des Gegensatzes von Religion und Superstition im alten Rom promoviert.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Geister, Hexen, Menschenfresser
Kremer, Rudolph
Geister, Hexen, Menschenfresser Gruselgestalten im alten Rom
Nicht nur in der heutigen Zeit sind Monster und Ungeheuer ein Bestandteil unserer Kultur. Bereits in der Antike erzählte man sich schaurige Geschichten über Wesen, die, bevorzugt nachts anzutreffen waren, und deren Begegnung nicht immer glimpflich ausging. Vor allem im Römischen Reich gab es...
32,00 €
25,60 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Zuletzt angesehen