Salvatore Ortisi

Studium in München (LMU) und Cardiff.

Promotion „Stadtmauer der raetischen Provinzhauptstadt Aelia Augusta - Augsburg“.

Habilitation an der Universität zu Köln (2009). Seit 2009 Oberassistent in Köln. 2010/2011 Vertretungsprofessur an der LMU-München.

Korrespondierendes Mitglied der Römisch-Germanischen-Kommission des Deutschen Archäologisches Instituts; Lehrpreis der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln 2010; Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung; Forschungsstipendium der Fritz Thyssen Stiftung; Partner des Dozenten- und Graduiertenaustauschprogramm der Universität zu Köln mit der Karls-Universität Prag 2009 und 2010.

Grabungen in Deutschland, Italien, Tunesien, Ägypten und auf der Krim. Mitarbeit auf den Grabungen des DAI Rom in Selinunt und Syrakus (Prof. D. Mertens).

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen