Thomas Ertl

Thomas Ertl, geb. 1968, ist Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters an der Universität Wien. Durch zahllose deutsche wie englische Fachpublikationen vor allem zur Sozials-, Wirtschafts- und Beziehungsgeschichte des Mittelalters ist er ausgewiesener Spezialist für das Thema. 2008 erschien von ihm bei Primus "Seide, Pfeffer und Kanonen. Globalisierung im Mittelalter" (Geschichte erzählt 10).

Filter schließen
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Seide, Pfeffer und Kanonen
Ertl, Thomas
Seide, Pfeffer und Kanonen Globalisierung im Mittelalter
Das Mittelalter ließ die alte Welt mit zunehmender Geschwindigkeit zusammenwachsen. Reise- und Handelsrouten wie etwa die Seidenstraße verknüpften die Kontinente. Ausgetauscht wurden aber nicht nur Waren, sondern auch wertvolles Wissen. Buchdruck, Kompass und Schießpulver, häufig als die drei...
Wirtschaft im Mittelalter
Ertl, Thomas
Wirtschaft im Mittelalter
Das Thema "Handel" ist für das Mittelalter zentral, auch wenn es oft im Schatten des weitausgreifenden Handels im Zeitalter der europäischen Expansion steht. Tatsächlich aber existierte auch im Mittelalter Handel über weite Strecken; so gab es intensive Handelsbeziehungen der Wikinger bis nach...
Zuletzt angesehen