Ulrike Gastmann

Ulrike Gastmann ist in den 70er-Jahren in einer Thüringer Kleinstadt aufgewachsen – zwischen Konfirmandenunterricht, Pionierhalstuch und Leserattentum. Nach dem Abitur geht sie nach Florenz, dann studiert sie Anglistik, Italianistik und Germanistik in Leipzig. Nach beruflichen Stationen als Lehrerin, Schulbuchredakteurin, Mitarbeiterin an einer Psychiatrischen Klinik und Schulleiterin einer jüdischen Privatschule ist sie seit 2012 Deutschlehrerin in Leipzig. Gastmann ist darüber hinaus als Satirikerin tätig und schrieb von 2017 bis 2019 wöchentlich in der ›Zeit‹ im Politik-Teil die Kolumne ›Ruf des Ostens‹.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen