Verena Jaeschke

Verena Jaeschke studierte an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) Kulturwissenschaften und Kulturgeschichte. "Sedes Imperii" ist die ebenda erfolgreich verteidigte Promotionsschrift, betreut von Prof. Dr. Andreas Graeber.

Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sedes imperii
Jaeschke, Verena
Sedes imperii Architektur und Herrschaftsrepräsentation in den tetrarchischen Residenzstädten
Die Studie untersucht den Ausbau der tetrarchischen Residenzstädte Nicomedia, Sirmium, Antiochia, Thessalonica, Serdica, Augusta Treverorum, Mediolanum und Aquileia im späten 3. und 4. Jahrhundert n. Chr. Zentral ist hierbei die Frage, inwiefern die architektonische Ausgestaltung der...
Zuletzt angesehen