»Die Märchen der Welt« und ihre Illustratoren: Kay Rasmus Nielsen

Die aktuelle Neuerscheinung »Die Märchen der Welt« zeigt 60 Märchen-Klassiker, illustriert von Meistern der Buchkunst. In dieser Serie stellen wir einige der Illustratoren und ihre Werke vor – und werfen ein Licht auf die Autorinnen und Autoren, deren Geschichten sie zum Leben erweckten.

Kay Rasmus Nielsen (1886–1957) war gleich in zweifacher Hinsicht Sohn der Thalia: Seine Mutter, Oda Larssen, war Schauspielerin am Kongelige Teater in Kopenhagen, sein Vater, Martinius Nielsen, ebenfalls Schauspieler, war dort Direktor des Dagmar Teatret. Die Bilder dieses kosmopolitischen Künstlers sind durch die Welt des Theatralischen geprägt. Nielsen ist auch für seine Zusammenarbeit mit Disney bekannt, für die er viele Story-Skizzen und Illustrationen beisteuerte, nicht zuletzt für Fantasia.

 

Grimm: »Hänsel und Gretel«

 

Grimm: »Schneewittchen«

 

Andersen: »Der standhafte Zinnsoldat«

 

Über das Buch »Die Märchen der Welt«

Die Märchen der Welt - ein Buchjuwel in opulenter Ausstattung. Die Brüder Grimm, Hans Christian Andersen und Charles Perrault wurden mit ihren Märchenbüchern weit über ihre Heimatländer hinaus bekannt. Doch erst das Zusammenspiel mit den Illustrationen der bedeutendsten Buchkünstler der Jahrhundertwende lassen uns ihren ganzen Zauber erleben. Die stimmungsvollen Bilder von Edmund Dulac, Kay Nielsen, Arthur Rackham, Harry Clarke und Warwick Goble nehmen uns mit in eine Welt voller Wunder.

Jetzt ansehen

 

Weiterführende Links

Alle Beiträge der Serie »»Die Märchen der Welt« und ihre Illustratoren«
Weitere Märchen entdecken
Weitere Bücher aus der Kategorie Buchkunst

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Passende Artikel
wbg Original i
Die Märchen der Welt   Die Märchen der Welt

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorbestellbar