Thomas Bauer

Thomas Bauer ist Professor für Islamwissenschaft und Arabistik an der Universität Münster, Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste und wurde mit dem Leibniz-Preis der DFG ausgezeichnet. Mit seinem bahnbrechenden Buch «Die Kultur der Ambiguität. Eine andere Geschichte des Islams» (2011) hat er weit über sein Fach hinaus gewirkt.

Thomas Bauer ist Preisträger des Tractatus 2018. Und erster Preisträger des wbg-Wissen-Preises, der ihm 2019 für sein Buch ›Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient‹ zugesprochen wurde.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
 
EXKLUSIV
Warum es kein islamisches Mittelalter gab
Bauer, Thomas Warum es kein islamisches Mittelalter gab Das Erbe der Antike und der Orient
Jahrhundertelang waren im Orient die antiken Städte lebendig, mit Bädern, Kirchen, Moscheen und anderen steinernen Großbauten, während sie in Europa zu Ruinen verfielen. Ärzte führten die Medizin Galens fort, Naturwissenschaften und Liebesdichtung blühten auf. Kupfermünzen, Dachziegel, Glas: Im...
18,36 € Nur für Mitglieder

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Zuletzt angesehen