Ralf Keller

Ralf Keller studierte Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters, Anthropologie und Geologie an den Universitäten Tübingen und Kiel. Das Studium schloss er an der Universität Tübingen mit einer Magisterarbeit über die jüngerlatènezeitliche Fundstelle von Gerlingen »Bergheimer Weg/Steinbeiß« ab. Er arbeitete beim Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg im Schwerpunktprojekt »Germanen im Limesvorland« und leitete unter anderem die Grabungen in Lauda-Königshofen.

Zuletzt angesehen