Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Geographie in der antiken Welt

Dueck, Daniela

Geographie in der antiken Welt

14,95 €
11,96 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

In der Antike – einer Epoche, in der die meisten Menschen ihren Geburtsort nicht verließen – war der Horizont eng und fremde Regionen furchteinflößend. Es gab nur wenige, sehr einfache technische Hilfsmittel zur Welterkundung. So erstaunt es immer wieder, wie Menschen unter diesen Umständen herausfinden konnten, dass die Erde rund ist. Wie... mehr
Group 53
Beschreibung
In der Antike – einer Epoche, in der die meisten Menschen ihren Geburtsort nicht verließen – war der Horizont eng und fremde Regionen furchteinflößend. Es gab nur wenige, sehr einfache technische Hilfsmittel zur Welterkundung. So erstaunt es immer wieder, wie Menschen unter diesen Umständen herausfinden konnten, dass die Erde rund ist. Wie konnten sie ihre Größe schätzen? Wie konnten Händler und Siedler nach neuen Orten in unbekannten Weltgegenden suchen? Wie konnte Alexander der Große sein Heer in völlig unbekannte Welten führen, über Tausende von Kilometern nach Persien und Indien? Daniela Dueck geht diesen und ähnlichen Fragen zur antiken Geographie nach. Sie gibt sie einen umfassenden Überblick über die geographischen Kenntnisse der Antike und zeigt die Entwicklung des geographischen Denkens vor dem Hintergrund einer sich stetig verbessernden Technik der topographischen und ethnographischen Erkundungs- und Darstellungsmöglichkeit.

Mit einem Kapitel von Kai Brodersen. Aus dem Englischen von Kai Brodersen. 2013. 172 S. mit 6 s/w Abb., Zeittafel, Bibliogr. u. Reg., 16,5 x 24 cm, geb.
  • 1004789
    • Buch
    • Hardcover
    • 1004789
    • 978-3-534-26253-3
    • 14.06.2013
    • wbg Academic
    • 6 Farbig
    • Deutsch
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »It is a demanding challenge to digest and synthesize the multiple developments, controversies, and discoveries, especially when all is still far from said and done. Daniela Dueck merits our gratitude, therefore, for rising to the task and … for crafting such a valuable, wide-ranging overview.« Richard J. A. Talbert, Bryn Mawr Classical Review...
    comment (2)
    Pressestimmen

    It is a demanding challenge to digest and synthesize the multiple developments, controversies, and discoveries, especially when all is still far from said and done. Daniela Dueck merits our gratitude, therefore, for rising to the task and … for crafting such a valuable, wide-ranging overview.

    Richard J. A. Talbert, Bryn Mawr Classical Review zur engl. Originalausgabe

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen