Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Konzilien von Pisa (1409) und Konstanz (1414 – 1418) bis Ferrara/Florenz (1438-1445)

Miethke, Jürgen / Weinrich, Lorenz (Hrsg.)

Die Konzilien von Pisa (1409) und Konstanz (1414 – 1418) bis Ferrara/Florenz (1438-1445)

EXKLUSIV
49,95 € Nur für Mitglieder

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die großen Konzilien des 15. Jahrhunderts – von Pisa (1409) über Konstanz (1414–1418) bis Ferrara/Florenz (1438–1334) – spiegeln die Legitimationskrise der Amtskirche ebenso wie die Sinnkrise des offiziellen Glaubens im Spätmittelalter. Der Doppelband dokumentiert in großer Breite die Bemühungen der Kirche, auf die veränderten Bedingungen zu... mehr
Group 53
Beschreibung
Die großen Konzilien des 15. Jahrhunderts – von Pisa (1409) über Konstanz (1414–1418) bis Ferrara/Florenz (1438–1334) – spiegeln die Legitimationskrise der Amtskirche ebenso wie die Sinnkrise des offiziellen Glaubens im Spätmittelalter. Der Doppelband dokumentiert in großer Breite die Bemühungen der Kirche, auf die veränderten Bedingungen zu reagieren. Er zeichnet ein differenziertes Bild von den komplexen Diskussionen innerhalb der Kirche über ihre Struktur und ihr Leben und thematisiert auch eines der wichtigsten Probleme des späten Mittelalters überhaupt: das Ringen um Partizipation und Mitbestimmung. Die Quellensammlung bietet eine gute Möglichkeit, angesichts des 600. Jahrestages des Konzils von Konstanz (1414–1418) die Krise der Kirche am Vorabend der Neuzeit genauer studieren zu können.

(FSGA, A, Bd. 38 a u. b). Lat. / dt. Bibliogr. aktualis. Sonderausg. 2015. 2 Bde. (nur geschl. beziehbar). Zus. 1065 S. mit Bibliogr. und Reg., kart.
  • 1013139
    • Buch
    • Broschur
    • 1013139
    • 978-3-534-26464-3
    • 17.09.2015
    • wbg Academic
    • 1,075
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Diese hervorragend eingeleitete und übersetzte Quellenedition ist ein geradezu unersetzliches Hilfsmittel und für Seminare als Textgrundlage bestens geeignet.« Theologische Revue
    comment (2)
    Pressestimmen

    Diese hervorragend eingeleitete und übersetzte Quellenedition ist ein geradezu unersetzliches Hilfsmittel und für Seminare als Textgrundlage bestens geeignet.

    Theologische Revue

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen