Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Helenas Töchter

Junker, Klaus / Tauchert, Sina

Helenas Töchter

Frauen und Mode im frühen Griechenland
29,95 €
(statt 39.95 €)
23,96 € für Mitglieder info
(statt 29.95 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Geschichte der europäischen Mode reicht bis weit in die Antike zurück. Schon in den ältesten figürlichen Darstellungen und in Homers Ilias und Odyssee erscheinen Textil-Luxus und die Freude an schöner Kleidung als ein selbstverständlicher Bestandteil der Lebenswelt: Nachdem Paris Helena geraubt hat, ist es ihm ein wichtiges Anliegen, für... mehr
Group 53
Beschreibung
Die Geschichte der europäischen Mode reicht bis weit in die Antike zurück. Schon in den ältesten figürlichen Darstellungen und in Homers Ilias und Odyssee erscheinen Textil-Luxus und die Freude an schöner Kleidung als ein selbstverständlicher Bestandteil der Lebenswelt: Nachdem Paris Helena geraubt hat, ist es ihm ein wichtiges Anliegen, für eine Ausstattung der neuen Braut zu sorgen, die ihrem Stand und ihrer Schönheit angemessen ist.Textilien und Kleidung haben über mehrere Jahrhunderte als Mittel der gesellschaftlichen Unterscheidung und zur markanten Absetzung der Geschlechter gedient. Von besonderem Interesse ist dabei der Zeitraum von der früharchaischen Zeit bis in die griechische Klassik. Die Autoren verbinden erstmals die ästhetikgeschichtliche, die sozialgeschichtliche und die kunsthistorisch-archäologische Pespektive und heben sich somit entschieden ab von den bisher vorhandenen Publikationen. Die präzisen Bildanalysen erfüllen die zahlreichen Abbildungen mit Leben.



2015. 136 S. mit 72 Farb- u. 28 sw-Abb., 24 x 30 cm, Fadenh., geb. mit SU. Zabern, Darmstadt.
  • 1013788
    • Buch
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • 1013788
    • 978-3-8053-4858-4
    • 16.04.2015
    • wbg Philipp von Zabern
    • 136
    • 72 Illustrationen, farbig;28 Illustrationen, schwarz-weiß
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Ein reich bebildertes Werk, das neben einer ›non specialist adult audience‹ auch dem Fachwissenschaftler Anregungen liefern dürfte.« Archäologie in Deutschland »Die Publikation von Klaus Junker und Sina Tauchert stellt einen soliden Einstieg in die Welt des frühen Griechenlands dar und zeigt uns anschaulich, dass sie von uns weniger weit...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Ein reich bebildertes Werk, das neben einer ›non specialist adult audience‹ auch dem Fachwissenschaftler Anregungen liefern dürfte.

    Archäologie in Deutschland

    Die Publikation von Klaus Junker und Sina Tauchert stellt einen soliden Einstieg in die Welt des frühen Griechenlands dar und zeigt uns anschaulich, dass sie von uns weniger weit entfernt ist als man auf Grund der trennenden Jahrtausende annehmen möchte.

    Forum Archaeologiae

    Der flüssig lesbare, wissenschaftlich fundierte, aber mit modernen Anklängen versehene Text, das hochwertige Bildmaterial, allen voran ganzseitige farbige Abbildungen der hervorragendsten Zeugnisse griechischer Kunst, machen diese Monografie zusätzlich zu einem Genuss.

    Mitteilungen der anthropologischen Gesellschaft in Wien

    schön illustrierter Band über frühgriechische Frauenmode

    Neue Züricher Zeitung

    Das Buch ist lebendig geschrieben, das reiche Bildmaterial ergänzt nicht nur die wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse, sondern vermittelt auch die Lust der Griechinnen an schöner Kleidung

    Textilforum Textile

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen