Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
In den Kapiteln 49 - 54 des Jesajabuches wechseln sich stetig Zionspassagen und Gottesknechttexte ab. Die noch weithin akzeptierte individuelle Deutung des Gottesknechts ist in diesem Kommentar konsequent durch eine kollektive ersetzt, was nicht zuletzt zu einer Neubestimmung der Teilkompositionen Jes 49 - 54 führt. In Jes 49 präsentiert sich... mehr
Group 53
Beschreibung
In den Kapiteln 49 - 54 des Jesajabuches wechseln sich stetig Zionspassagen und Gottesknechttexte ab. Die noch weithin akzeptierte individuelle Deutung des Gottesknechts ist in diesem Kommentar konsequent durch eine kollektive ersetzt, was nicht zuletzt zu einer Neubestimmung der Teilkompositionen Jes 49 - 54 führt. In Jes 49 präsentiert sich der Gottesknecht als Zeuge, Bote und Verkünder JHWHs, dessen Botschaft aber in Zion auf größte Skepsis stößt. Der Knecht scheint mit seiner Trostbotschaft zu scheitern (Jes 50), und die Anfeindungen gegen ihn verdichten sich bis zur Toderfahrung (Jes 53). Demgegenüber verheißt JHWH, für den Erfolg seines Knechts zu sorgen und Zion in Pracht aufzurichten (Jes 54), Mit der einmaligen Nennung der »Knechte« im Schlussvers von Jes 54 enden diese Kapitel.

2015. Etwa 480 S., Lesebänd, geb. mit SU. Herder, Freiburg.
  • 1014017
    • Buch
    • 1014017
    • 14.04.2015
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen