Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Spur des Abendsterns

Bucher, Gudrun

Die Spur des Abendsterns

34,95 €
27,96 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Am 6. Juni 2012 findet ein astronomisches Ereignis statt, das keiner von uns ein weiteres Mal erleben wird. Die Bahn der Venus führt an diesem Tag genau zwischen Erde und Sonne hindurch, sodass die Venus für mehrere Stunden als kleiner dunkler Punkt vor der Sonne zu sehen ist. Dies nennt man den Venustransit, der teilweise auch in Deutschland zu... mehr
Group 53
Beschreibung
Am 6. Juni 2012 findet ein astronomisches Ereignis statt, das keiner von uns ein weiteres Mal erleben wird. Die Bahn der Venus führt an diesem Tag genau zwischen Erde und Sonne hindurch, sodass die Venus für mehrere Stunden als kleiner dunkler Punkt vor der Sonne zu sehen ist. Dies nennt man den Venustransit, der teilweise auch in Deutschland zu beobachten ist.

In den letzten vier Jahrhunderten wurden weder Mühen noch Aufwand gescheut, um von weit auseinander liegenden Punkten der Erdkugel dieses Ereignis zu beobachten und zu messen, da die gewonnenen Daten Aufschluss über die Entfernung zwischen Sonne und Erde boten. Berühmte Weltumsegelungen wie z. B. die erste Reise von James Cook, aber auch zahlreiche weniger bekannte Expeditionen hatten die Beobachtung des Venustransits zum Ziel.

Gudrun Bucher erzählt von diesen Expeditionen, berichtet von erfolgreichen Messungen sowie tragischen Schicksalen und stellt sie in einen wissenschaftsgeschichtlichen Zusammenhang.

Sonderausgabe der 1. Aufl. 2011. 215 S. mit 48 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., kart.
  • 1014453
    • Buch
    • Broschur
    • 1014453
    • 978-3-534-26485-8
    • 01.05.2016
    • wbg Academic
    • 48 Illustrationen, schwarz-weiß
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Manche haben wirklich das höchste Opfer gebracht für die Wissenschaft und viele von diesen grandiosen Dramen und Geschichten erzählt uns hier Gudrun Bucher auf sehr plastische und tolle Weise.« Deutschlandradio kultur »Gudrun Bucher, Ethnologin und Historikerin, hat mit großem Fleiß viele Quellen gesichtet. Sie beschreibt einige Triumphe und...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Manche haben wirklich das höchste Opfer gebracht für die Wissenschaft und viele von diesen grandiosen Dramen und Geschichten erzählt uns hier Gudrun Bucher auf sehr plastische und tolle Weise.

    Deutschlandradio kultur

    Gudrun Bucher, Ethnologin und Historikerin, hat mit großem Fleiß viele Quellen gesichtet. Sie beschreibt einige Triumphe und Tragödien rund um den Venustransit ebenso packend wie enorm detailgenau. Bei den astronomischen Aspekten der Unternehmungen beschränkt sich Gudrun Bucher auf das Nötigste, sodass auch völlige Laien problemlos folgen können.

    Deutschlandradio kultur

    Die Autorin hat ein sehr unterhaltsames Werk verfasst, das einen bestens auf das historische Ereignis im nächsten Jahr einstimmt - und jeden anspornt, es Cook, Chappe, Le Gentil und allen anderen nachzumachen.

    Deutschlandradio kultur

    Im Hinblick auf den kommenden Venustransit am 6. Juni 2012 hat die Geographin Gudrun Bucher nun die seit dem achtzehnten Jahrhundert unternommenen Venus-Expeditionen kurzweilig, aber nicht oberflächlich in einem Buch zusammengetragen und ihre Bedeutung für die Forschung gewertet.

    Frankfurter Allgemeine Zeitung

    Ein Wissensbuch für alle, die sich vom Blick in den Sternenhimmel fesseln lassen können.

    Deutschlandradio Kultur

    ›Die Spur des Abendsterns‹ ist ein lesenswertes Buch für jeden, der sich für Astronomiegeschichte interessiert - und eine gute Ergänzung für die Vorbereitungen zum letzten Venustransit des 21. Jahrhunderts

    Sterne und Weltraum

    Gudrun Bucher hat mit Akribie die Quellen studiert und viel Wissenswertes über die ›Spur des Abendsterns‹ zusammengestellt. Nicht nur historisch interessierte Sternfreunde werden das Buch mit Gewinn lesen

    Max Planck Forschung

    Gudrun Bucher zeichnet die Abenteuer nach, die Forscher in vielen Jahrhunderten auf sich nahmen, nur um diesen Augenblick an exotischen Orten nicht zu verpassen

    3sat.de

    Neben einer kompetenten Einführung in die Grundlagen der Astronomie ist ihr Buch vor allem durch die Beschreibungen der Seereisen lesenswert.

    mare. Die Zeitschrift der Meere

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen