Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Moderne Literaturtheorie und antike Texte

Schmitz, Thomas A.

Moderne Literaturtheorie und antike Texte

Eine Einführung
54,95 €
43,96 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat eine Reihe neuerer Ansätze der Literaturtheorie unsere Sicht auf literarische Texte grundlegend verändert. Die Wichtigkeit dieser neuen Möglichkeiten ist in der Klassischen Philologie in den letzten Jahren klar zu Tage getreten, doch fehlten bislang systematische Darstellungen. Thomas A. Schmitz schließt... mehr
Group 53
Beschreibung
Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat eine Reihe neuerer Ansätze der Literaturtheorie unsere Sicht auf literarische Texte grundlegend verändert. Die Wichtigkeit dieser neuen Möglichkeiten ist in der Klassischen Philologie in den letzten Jahren klar zu Tage getreten, doch fehlten bislang systematische Darstellungen. Thomas A. Schmitz schließt diese Lücke. Er bietet einen Gang durch die Geschichte der Literaturtheorie: Vom Russischen Formalismus über Stukturalismus, Dekonstruktion und die Diskursanalyse Michel Foucaults bis zu feministischen Herangehensweisen und New Historicism.

Diese verständliche und knappe Darstellung der Geschichte der modernen Literaturtheorie ist für alle gedacht, die sich für Literatur und die Probleme ihrer Interpretation interessieren. Sie verlangt vom Leser keinerlei Vorkenntnisse, nur die Bereitschaft, auch ungewöhnliche und zunächst verblüffende Gedankengänge mit zu vollziehen. Als Beispiele werden besonders die großen und bekannten Texte der antiken Literatur herangezogen; alle lateinischen und griechischen Zitate werden übersetzt.

Sonderausgabe der 2., unveränd. Aufl. 2006. 261 S., kart.
  • 1015435
    • Buch
    • Broschur
    • 1015435
    • 978-3-534-26676-0
    • 15.04.2015
    • wbg Academic
    • 261
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »T.A. Schmitz bietet nun in seinem Buch einen gut lesbaren, knapp gehaltenen Überblick über die wichtigsten Strömungen moderner Literaturtheorie und ihre Anwendungsmöglichkeiten auf die antike Literatur.« IANUS »Die einzelnen Kapitel empfehlen sich durch ihre Kürze und die sich gelegentlich zur Brillanz steigernde Lesbarkeit, so dass gerade der...
    comment (2)
    Pressestimmen

    T.A. Schmitz bietet nun in seinem Buch einen gut lesbaren, knapp gehaltenen Überblick über die wichtigsten Strömungen moderner Literaturtheorie und ihre Anwendungsmöglichkeiten auf die antike Literatur.

    IANUS

    Die einzelnen Kapitel empfehlen sich durch ihre Kürze und die sich gelegentlich zur Brillanz steigernde Lesbarkeit, so dass gerade der Anfänger hier alles findet, was er sonst vermisst. Die Lektüre weckt den Wunsch nach einem vergleichbaren, speziell für Theologen geschriebenen Werk.

    International Review of Biblical Studies

    ›Erste Begegnungen mit der Literaturtheorie verlaufen häufig entmutigend‹. Angesichts solcher Erfahrungen will der Vf. eine Einführung in die Literaturtheorie bieten, die Berührungsängste abbaut und Orientierung gibt im Dschungel der verschiedenen Positionen. Um es vorwegzunehmen: Dies ist ihm auf beeindruckende Weise gelungen ... Der Vf. hat ein schwieriges Themenfeld in einer bewundernswert klaren Darstellung bearbeitet. Er wollte ›ein lesbares Buch‹ schreiben, und dies ist ihm ganz ohne Zweifel gelungen, obwohl die Literatur, auf die er sich bezieht, nicht immer solchen Zielvorstellungen folgt. Positiv zu würdigen sind außerdem die kommentierten Hinweise auf weiterführende Literatur am Ende jedes Kapitels. Sie bieten Einsteigern eine wertvolle Hilfe. Gerade denjenigen, die vor der Befassung mit Literaturtheorie eine Hemmschwelle überwinden müssen, sei dieses Buch sehr empfohlen.

    Biblische Zeitschrift

    ... eine nützliche erste Einführung in eine ganze Reihe von modernen Literaturtheorien, unprätentiös geschrieben und mit Gewinn zu lesen.

    Anzeiger für die Altertumswissenschaften

    ... sind die Vorzüge der Einführung unbestreitbar. Sie ist ein erfrischendes Plädoyer, durch Einsatz von neuen Theorien neue und bessere Erkenntnisse über das Wesen und die Funktion der Literatur zu gewinnen. Sie wirft eine Reihe grundlegender Fragen auf und wird dadurch ein Anstoß zum Weiterdenken.

    Gnomon

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Politische Briefe Ambrosius  Politische Briefe
    ab 70,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort lieferbar

    Zuletzt angesehen