Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Rom

Woolf, Greg

Rom

Die Biographie eines Weltreichs
EXKLUSIV
23,96 € Nur für Mitglieder
(Geb. LP 29.95 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Triumph und Leistungen einer Weltmacht: Greg Woolf, einer der international renommiertesten Historiker für das antike Rom, betrachtet die Geschichte der römischen Republik und Kaiserzeit als Einheit. Dadurch lässt er ganz Europa und die Mittelmeerwelt vor unseren Augen lebendig werden. Alle wichtigen Facetten der römischen Zivilisation kommen... mehr
Group 53
Beschreibung
Triumph und Leistungen einer Weltmacht: Greg Woolf, einer der international renommiertesten Historiker für das antike Rom, betrachtet die Geschichte der römischen Republik und Kaiserzeit als Einheit. Dadurch lässt er ganz Europa und die Mittelmeerwelt vor unseren Augen lebendig werden. Alle wichtigen Facetten der römischen Zivilisation kommen zur Sprache. Der Autor zeigt, wie das Römische Reich funktionierte, und behandelt es im Zusammenhang anderer Reiche von China bis Peru. Allerneueste archäologische und historische Erkenntnisse lassen den weltgeschichtlich einzigartigen Erfolg Roms in einem neuen Licht erscheinen. Nicht zuletzt geht es um die alles bedeutende Frage: Warum konnte gerade Rom unter allen uns bekannten Imperien so lange überdauern und eine derart unvergleichliche Wirkung ausüben – bis zum heutigen Tag?

Aus dem Engl. von Andreas Wittenburg. 2015. 496 S. mit 23 farb. Abb. und 7 Karten, Glossar, Bibliogr. und Reg., 15,2 x 22,8 cm, geb. mit SU und Lesebänd. Klett-Cotta. Stuttgart. Lizenzausgabe.
  • 1015743
    • Buch
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • 1015743
    • 978-3-534-26718-7
    • 21.08.2015
    • wbg Academic
    • Deutsch
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Woolf schreibt so anschaulich, übersichtlich und kenntnisreich, wie es fast nur Angelsachsen schaffen.« NZZ Geschichte, Juli 2015 »Statt erneut über den Untergang des römischen Reiches zu grübeln, hat der britische Althistoriker Greg Woolf sich ganz einfach gefragt, wie dieses Reich überhaupt so lange bestehen konnte... Es ist methodische...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Woolf schreibt so anschaulich, übersichtlich und kenntnisreich, wie es fast nur Angelsachsen schaffen.

    NZZ Geschichte, Juli 2015

    Statt erneut über den Untergang des römischen Reiches zu grübeln, hat der britische Althistoriker Greg Woolf sich ganz einfach gefragt, wie dieses Reich überhaupt so lange bestehen konnte... Es ist methodische Konsequenz, die Woolfs Buch so spannend macht.

    Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

    Woolfs Rom-Biografie ist ein neues Standardwerk.

    Frankfurter Neue Presse

    Reflektiertes, sehr empfehlenswertes Buch.

    Uwe Walter, Damals

    Neuartig und fesselnd an diesem Buch aber ist die Art, wie die verschiedenen Aspekte dieses Mega-Themas unter einer zentralen Fragestellung zusammengeführt werden: Was war an Rom so anders als an anderen vergleichbaren Großreichen, dass dieses Imperium über tausend Jahre bestand und seine Symbole, Herrschaftsgesten und Strukturen bis heute bedeutsam sind?

    Deutschlandradio Kultur Buchkritik

    Eine äußerst lesenswerte und auch lesbare Studie zur "ewigen Stadt".

    Bayern 2 Diwan

    Greg Wollf hat ein gut verständliches Buch geschrieben, es liest sich leicht, ist aber ein dichtes Geschichtswerk.

    NZZ am Sonntag

    Ein spannend zu lesendes Buch, in dem man sich Kapitel für Kapitel durch einen historischen Kosmos bewegen kann.

    Lesart

    Ein großartiges Buch.

    Die Tagespost

    Woolf erzählt diese Geschichte nicht als Erster. Aber in seinen Händen und seiner luziden Prosa sind das Römische Reich und die Denkaufgaben, die es weit über die Alte Welt hinaus stellt, wieder eine aufregende Angelegenheit.

    Frankfurter Allgemeine Zeitung

    Souverän und stilistisch bravourös schildert Greg Woolf, wie es gelang, diesen bis heute einzigen Weltstaat der Geschichte zu sichern und ihm Dauer zu verleihen: Ein packender Parcours durch 1500 Jahre Weltgeschichte!

    Kulturonline.ch,

    Mit großer Erzählkunst und analytischer Schärfe schildert Greg Woolf den beispiellosen Aufstieg Roms von einer kleinen Stadt in Mittelitalien zum Mittelpunkt einer Weltmacht.

    Frankfurtlive.com

    Eine spannende Reise in die Vergangenheit.

    Westfalen Post

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen