Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Königreich der Angst

Nussbaum, Martha

Königreich der Angst

Gedanken zur aktuellen politischen Krise
Auswahl zurücksetzen
28,00 €
22,40 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die aktuelle Stimmung in der westlichen Welt ist gekennzeichnet durch eine scharfe gesellschaftliche Spaltung, eine Rhetorik der Ausgrenzung und die Unfähigkeit der gesellschaftlichen Lager, miteinander zu kommunizieren. Martha Nussbaum nimmt den Kern des Problems in den Blick, der in vielen Analysen zu kurz kommt: Das Politische ist immer auch... mehr
Group 53
Beschreibung
Die aktuelle Stimmung in der westlichen Welt ist gekennzeichnet durch eine scharfe gesellschaftliche Spaltung, eine Rhetorik der Ausgrenzung und die Unfähigkeit der gesellschaftlichen Lager, miteinander zu kommunizieren. Martha Nussbaum nimmt den Kern des Problems in den Blick, der in vielen Analysen zu kurz kommt: Das Politische ist immer auch emotional. Die Globalisierung hat bei zahlreichen Bürgern und Bürgerinnen der westlichen Gesellschaften ein Gefühl der Machtlosigkeit hervorgerufen, das zu Ressentiments und Schuldzuweisungen führt: Schuld an der Misere sollen wahlweise die Immigranten sein, die Muslime, andere ›Rassen‹, die kulturellen Eliten ...

Nussbaum zeigt, dass diese Mechanismen auf allen Seiten des politischen Spektrums am Werk sind - links ebenso wie rechts - und stellt Überlegungen an, wie gespaltene und polarisierte Gesellschaften wieder zusammenfinden könnten.

Aus dem Engl. von Manfred Weltecke. 2019. 304 S., 14,5 x 21,7 cm, geb mit SU. wbg Theiss, Darmstadt. Ebenfalls erhältlich als Teil der BWR 2019.
  • 1021602
    • Buch
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • 1021602
    • 978-3-8062-3875-4
    • 08.01.2019
    • wbg Theiss
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Platz 1 der Sachbuch-Bestenliste für Februar: Das Politische ist immer auch emotional.« DIE ZEIT »Martha Nussbaum analysiert jedoch nicht nur den Status Quo, als politisch engagierte Philosophin will sie auch Lösungen aufzeigen.« Deutschlandfunk Kultur »Viele geistreiche Anregungen zur aktuellen Krise der Demokratie und ihrer Überwindung.«...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Platz 1 der Sachbuch-Bestenliste für Februar: Das Politische ist immer auch emotional.

    DIE ZEIT

    Martha Nussbaum analysiert jedoch nicht nur den Status Quo, als politisch engagierte Philosophin will sie auch Lösungen aufzeigen.

    Deutschlandfunk Kultur

    Viele geistreiche Anregungen zur aktuellen Krise der Demokratie und ihrer Überwindung.

    SWR2 Lesenswert Kritik

    Angesichts der Kakofonie der Stimmen aus verschiedenen politischen und ideologischen Lagern ist Nussbaums unbeirrbarer Glaube an gute Mitmenschlichkeit und ihr Insistieren auf die Wirkmächtigkeit von politischen Emotionen eine wohlklingende Abwechslung

    Deutschlandfunk Andruck

    Martha Nussbaums Bücher laden zu leidenschaftlicher Diskussion und Kontroverse ein und erzielen damit genau das, was sich die Autorin wünscht: miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig zuhören und nach gemeinsamen Lösungen forschen. Ihre brillanten Analysen bringen Klarheit und Ordnung in eine Welt der Täuschungen, der Schuldzuweisungen und der Instrumentalisierung von Ängsten.

    AVIVA Berlin

    Ein Buch gegen die Versuchung, der Verzweiflung zu erliegen, das ist Königreich der Angst von der Philosophin Martha Nussbaum [...]

    CulturMag

    Was Nussbaums Buch so lesenswert macht, ist, dass es ganz ohne Schuldzuweisungen auskommt. Auf die Angst gibt es kein Monopol, sie grassiert auf der rechten wie auf der linken Seite des politischen Bogens und stellt als Ursprung von Zorn, Ekel und Neid die größte Gefahr für die Demokratie dar.

    Kleine Zeitung

    Nussbaum, mit ihrem eleganten und präzisen Stil schreibt mit gelassener Klarheit über Bauchgefühle wie Neid und Abscheu ... Einer der Vorzüge des Bandes liegt in der gewissenhaften Vorgehensweise, mit der Nussbaum die Leser Schritt für Schritt dazu bringt, innezuhalten, genauer nachzudenken und ihre reflexhaften Haltungen zu hinterfragen. Nussbaum ist eine gewandte Rhetorikerin …Sie will zeigen, wie grundlegend und universal das Gefühl der Angst ist: ursprünglich waren wir alle hilflose Säuglinge, angewiesen auf Güte und Barmherzigkeit der anderen.

    New York Times Book Review

    Eine einnehmende und einladende Untersuchung der seit jeher bestehenden menschlichen Angst vor dem anderen.

    Review auf Kirkus

    Martha Nussbaum, bekannte Philosophin, profilierte Autorin und Professorin an der University of Chicago beleuchtet unsere aktuelle politische Krise, die ihrer Ansicht nach im Wesentlichen in einer Politik der Schuldzuweisungen und der Angst besteht. Mithilfe zahlreicher Beispiele von der Klassischen Antike bis zum Musical ›Hamilton‹ zeigt sie auf, wie wir in dieses aufreibende Situation geraten sind und wie wir vorankommen können.

    Chicago Tribune

    Nussbaums gelehrte, aber gut lesbare Untersuchung behandelt Persönlichkeiten von Aristoteles bis Donald Trump in einer klaren und einnehmenden Prosa ... Nussbaum bietet neue, lohnende Einsichten in die Animositäten, die das heutige öffentliche Leben beeinträchtigen.

    Publishers Weekly

    Eine von Amerikas führenden Philosophinnen ergründet hier die gefährliche Mischung von Emotionen und versteht Trumps dominierende Position im 21. Jahrhundert als Teil einer besorgniserregenden menschlichen Dynamik, die sich über alle Epochen und weltweit manifestiert ... Auch Leser, die Nussbaums politischer Orientierung skeptisch gegenüberstehen, werden diesen Ruf nach einem emotional gesünderen öffentlichen Leben begrüßen.

    Booklist

    Nussbaum ist eine elegante und lyrische Autorin, und sie beschreibt ergreifend den Schmerz, den es verursacht, sich der eigenen Verwundbarkeit bewusst zu werden …

    The New Yorker

    Nussbaum ist eine der versiertesten unter den politischen und Moralphilosophen unserer Zeit …es gibt kaum ein Gebiet des politischen und moralischen Lebens und Denkens, das sie in ihrer offenbar grenzenlosen Wissbegier noch nicht bearbeitet hat.

    William Adams, Chairman of th...

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen