Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Westintegration, Sicherheit und deutsche Frage

Maier, Klaus A. / Thoß, Bruno (Hrsg.)

Westintegration, Sicherheit und deutsche Frage

Quellen zur Außenpolitik in der Ära Adenauer 1949 – 1963
EBOOK
69,99 €
55,99 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Der Band dokumentiert die historischen Bedingungsfaktoren deutscher Außenpolitik im Spannungsfeld zwischen Westintegration und Wiedervereinigung. Die Auswahl konzentriert sich auf das politische Denken der Hauptakteure und legt ihren Schwerpunkt auf die Jahre 1949 bis 1955, in denen die Außenpolitik der Bundesrepublik neu konzipiert wurde.... mehr
Group 53
Beschreibung
Der Band dokumentiert die historischen Bedingungsfaktoren deutscher Außenpolitik im Spannungsfeld zwischen Westintegration und Wiedervereinigung. Die Auswahl konzentriert sich auf das politische Denken der Hauptakteure und legt ihren Schwerpunkt auf die Jahre 1949 bis 1955, in denen die Außenpolitik der Bundesrepublik neu konzipiert wurde. Widergespiegelt wird auch die außenpolitische Dominanz des Bundeskanzlers gerade in der Ära Adenauer und die sicherheitspolitische Diskussion um den Einbau der Bundesrepublik in die westliche Allianz. Das Spektrum der chronologisch angeordneten Quellen reicht von offiziellen Regierungsverlautbarungen bis zu privaten Tagebucheinträgen.

(FSGA, B., Bd. 42). 1994. XVI, 331 S.
  • 1022504
    • PDF eBook
    • 1022504
    • 978-3-534-74478-7
    • 15.01.2019
    • wbg Academic
    • 346
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Unter dem programmatischen Titel ›Westintegration, Sicherheit und deutsche Frage‹ beleuchten die beiden Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt Potsdam mit insgesamt 135, von fünf Ausnahmen abgesehen, allesamt bereits publizierten, chronologisch abgedruckten Dokumenten ein weit gefächertes Themenspektrum, in dem die...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Unter dem programmatischen Titel ›Westintegration, Sicherheit und deutsche Frage‹ beleuchten die beiden Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt Potsdam mit insgesamt 135, von fünf Ausnahmen abgesehen, allesamt bereits publizierten, chronologisch abgedruckten Dokumenten ein weit gefächertes Themenspektrum, in dem die deutsch-französischen Beziehungen naturgemäß einen breiten Raum einnehmen. Dabei konzentrieren sich die Herausgeber nicht auf Ereignisse und Abläufe, sondern auf das politische Denken der Hauptakteure. Bei der Auswahl ließen sie sich von vier Gesichtspunkten leiten: einer angemessenen Dokumentierung der internationalen Einbindung westdeutscher Außenpolitik durch Quellen der vier Besatzungsmächte; einer Schwerpunktsetzung auf die Jahre 1949 bis 1955; der außenpolitischen Dominanz des Bundeskanzlers mit einer Einflechtung repräsentativer Gegenstimmen; der untrennbaren Verbindung zwischen der außenpolitischen Integration der Bundesrepublik in das internationale System und dem sicherheitspolitischen Einbau in die westliche Allianz ... Anschaulich zeigt die mit Bibliographie und Register versehene Edition, dass der Bundesrepublik bis zum Abschluss der Formationsphase des Westblocks Souveränitätsrechte nur als Gegenleistung für unumkehrbare politische, wirtschaftliche und vor allem militärische Integrationsschritte gewährt wurden und selbst nach 1955 außenpolitische Handlungsfreiheit nur unter dieser Bedingung möglich war.

    FRANCIA-Forschungen zur westeuropäischen Geschichte

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen