Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Gottes Wesen und Washeit

von Gent, Heinrich (Autor)

Gottes Wesen und Washeit

Artikel 21-26 der Summa Summa quaestionum ordinarium art 21-26. HBPhMA-Serie 3, Bd. 46
EXKLUSIV

Nur im Paket erhältlich:

Shape Zu den Paketen
Heinrich von Gent († 1293) gilt mittlerweile neben Thomas von Aquin und Johannes Duns Scotus als einer der wichtigsten Philosophen und Theologen der Hochscholastik. Die hier aus seiner ›summa‹ übersetzten Fragen zu Gottes Sein und Wesen bilden das Herz seiner Gottesphilosophie. Sie beinhalten seinen Gottesbeweis sowie die Behauptung, Gott sei... mehr
Group 53
Beschreibung
Heinrich von Gent († 1293) gilt mittlerweile neben Thomas von Aquin und Johannes Duns Scotus als einer der wichtigsten Philosophen und Theologen der Hochscholastik. Die hier aus seiner ›summa‹ übersetzten Fragen zu Gottes Sein und Wesen bilden das Herz seiner Gottesphilosophie. Sie beinhalten seinen Gottesbeweis sowie die Behauptung, Gott sei das erste Objekt, das er menschliche Intellekt kennt.

Lateinisch-Deutsch. Eingeleitet und übersetzt von Julian Joachim, 2019, 440 S., geb. mit SU, Verlag Herder, Freiburg.
  • 1023160
    • Buch
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • 1023160
    • 18.02.2019
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen