Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Egon Schiele

Bauer, Christian

Egon Schiele

Der Anfang
19,90 €
(statt 34.90 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Egon Schiele ist weltberühmt für seine Frauenakte und Selbstporträts. Er gilt als herausragender Künstler des Expressionismus, der ab 1910 einen eigenen Stil prägte. Das Egon-Schiele-Museum im österreichischen Tulln widmet jetzt den Anfängen des Malers eine Ausstellung. Die Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen des jungen Schiele lassen bereits... mehr
Group 53
Beschreibung
Egon Schiele ist weltberühmt für seine Frauenakte und Selbstporträts. Er gilt als herausragender Künstler des Expressionismus, der ab 1910 einen eigenen Stil prägte. Das Egon-Schiele-Museum im österreichischen Tulln widmet jetzt den Anfängen des Malers eine Ausstellung. Die Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen des jungen Schiele lassen bereits sein großes Talent erahnen. Der Hirmer Verlag präsentiert den Katalog zur eindrucksvollen Schau. Er gibt Einblicke in Schieles Kindheit und Jugend und zeigt zum Teil bisher unveröffentlichte Werke.

Der Katalog zeichnet auf 220 Seiten die Entwicklung des Künstlers Egon Schiele bis 1909 nach. Nach Abbruch seines Studiums gründete er mit Freunden die Neukunstgruppe: der Beginn seiner großartigen Karriere. Rund 150 zum Teil großformatige Abbildungen der Werke aus dieser Zeit belegen die Vielfalt seines frühen Schaffens. Dazu gehören Porträts und Landschaftsbilder sowie unzählige Zeichnungen und Skizzen. Ein Großteil dieser Werke stammt aus dem Privatbesitz von Schieles Nachfahren und ist erstmals zu sehen.

Hrsg. v. Christian Bauer. 2013. 226 S. mit 149 farb. und 44 s/w Abb., 22,5 x 28,5 cm, geb. Hirmer Verlag GmbH, München.
  • 1023558
    • Buch
    • Hardcover
    • 1023558
    • 15.05.2019
    • 149 Farbig;44 SW
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    comment (2) Pressestimmen
    »Ein frischer Blick auf ein ergründet geglaubtes Œuvre« Weltkunst
    comment (2)
    Pressestimmen

    Ein frischer Blick auf ein ergründet geglaubtes Œuvre

    Weltkunst

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen