Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Max Kaus - Erich Heckel

Moeller, Magdalena M.

Max Kaus - Erich Heckel

Eine Künstlerfreundschaft
14,90 €
(statt 34.90 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Erich Heckel, Mitbegründer der Künstlergruppe »Brücke«, und Max Kaus verband eine lebenslange Freundschaft. Kaus wurde oft als Schüler Heckels bezeichnet, er selbst ehrte ihn als Mentor. Im künstlerischen Schaffen der beiden Künstler sind spannungsvolle Parallelen zu entdecken, vom Ausklang des Expressionismus bis zu klassischen Akten in der... mehr
Group 53
Beschreibung
Erich Heckel, Mitbegründer der Künstlergruppe »Brücke«, und Max Kaus verband eine lebenslange Freundschaft. Kaus wurde oft als Schüler Heckels bezeichnet, er selbst ehrte ihn als Mentor. Im künstlerischen Schaffen der beiden Künstler sind spannungsvolle Parallelen zu entdecken, vom Ausklang des Expressionismus bis zu klassischen Akten in der Natur.

Der »Brücke«-Künstler Erich Heckel lernte den 8 Jahre jüngeren Max Kaus 1916 in Ostende näher kennen. Beide gehörten dem gleichen Sanitätszug an. Für Kaus begann - trotz der teils schrecklichen Kriegserlebnisse - eine menschlich und künstlerisch anregende und fruchtbare Zeit, die erst endete, als im Oktober 1918 der Sanitätszug aufgelöst wurde und die Kameraden wieder nach Deutschland zurückkehrten. Die Künstlerfreundschaft hielt ein Leben lang, beide widmeten sich nach dem Krieg dem Akt in der Natur, der Landschaft und dem Interieur. Eine stille Klassizität ist zu beobachten, die eine eigene Facette der Kunst der 1920er-Jahre bedeutet.

Hrsg. v. Magdalena M. Moeller. 2015. 168 S. mit 133 farb. Abb., 23 x 28 cm, geb. Hirmer Verlag GmbH, München.
  • 1023559
    • Buch
    • Hardcover
    • 1023559
    • 15.05.2019
    • 133 Farbig
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    comment (2) Pressestimmen
    »Ein Freund, ein guter Freund ... Man betrachte nur die ›Schreibende‹ von Erich Heckel und die ›Sinnende‹ von Max Kaus - diese beiden Männer haben doch was gemeinsam! Ausstellung und Begleitband widmen sich erstmals dem Freundespaar.« Architectural Digest »Der informative Band, der einen vertiefenden Einblick in die Geschichte des...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Ein Freund, ein guter Freund ... Man betrachte nur die ›Schreibende‹ von Erich Heckel und die ›Sinnende‹ von Max Kaus - diese beiden Männer haben doch was gemeinsam! Ausstellung und Begleitband widmen sich erstmals dem Freundespaar.

    Architectural Digest

    Der informative Band, der einen vertiefenden Einblick in die Geschichte des Expressionismus bietet, wird durch ausführliche Biografien von Heckel und Kaus sowie durch einen wissenschaftlichen Apparat vervollständigt

    Kunst und Auktionen

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen