Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Grenzräume in der Archäologie

Menne, Julia / Brunner, Mirco (Hrsg.)

Grenzräume in der Archäologie

28,00 €
22,40 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die Grenze im archäologischen Kontext: Künstlich geschaffenes Konstrukt oder bereits von frühgeschichtlicher Bedeutung? Die Frage, wo sich Grenzen befinden und was sie bedeuten, stellt sich nicht nur für unsere moderne Gesellschaft. Auch in der Archäologie spielen Grenzen eine wichtige Rolle: Nicht nur als geografische Eingrenzungen,... mehr
Group 53
Beschreibung

Die Grenze im archäologischen Kontext: Künstlich geschaffenes Konstrukt oder bereits von frühgeschichtlicher Bedeutung?

Die Frage, wo sich Grenzen befinden und was sie bedeuten, stellt sich nicht nur für unsere moderne Gesellschaft. Auch in der Archäologie spielen Grenzen eine wichtige Rolle: Nicht nur als geografische Eingrenzungen, sondern auch als Einschränkungen der wissenschaftlichen Möglichkeiten sind sie allgegenwärtig. Die Herausgeber Julia Menne und Mirco Brunner haben einen Sammelband mit den aktuellen Forschungsansätzen zu Gestalt und Bedeutung von Grenzen in der Geschichte Mitteleuropas zusammengestellt:

  • Wie wurden und werden Grenzen in der Archäologie definiert?
  • Grenzen als Spiegel des gesellschaftlichen Wandels von der Frühgeschichte bis zur Gegenwart
  • Geografische Besonderheiten als natürliche Abgrenzungen
  • Wie Ausgrabungen die grenzüberschreitende Wanderlust unserer frühesten Vorfahren belegen
  • Zeitlich geordnete Beispiele mit zahlreichen Abbildungen von der Mittelsteinzeit bis zu Relikten an der ehemaligen innerdeutschen Grenze

Grenzen in Mitteleuropa von der Steinzeit bis ins 20. Jahrhundert

Grenzen bedeuten für Archäologen nicht nur räumliche Abtrennung wie der römische Grenzwall. Auch innerhalb einer Gesellschaft gibt es soziale Grenzen, die sich zum Beispiel anhand von Grabbeigaben aus der Bronzezeit rekonstruieren lassen. Ein historisches Ereignis wie die Reformation markiert nicht nur einen großen religiösen Umbruch, sondern ist gleichzeitig die Grenze zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit.

Die Beiträge des Sonderhefts von "Archäologie in Deutschland" sind so vielfältig wie ihre Verfasser und die Zeiträume, die sie besprechen - ein spannender Einblick in den aktuellen Stand der Forschungen, für Experten ebenso wie für historisch interessierte Leser!



2020. 112 S. mit 117 Farb- und 5 sw-Abb., 21 x 28 cm, geb., wbg Theiss, Darmstadt.
  • 1023853
    • Buch
    • Hardcover
    • 1023853
    • 978-3-8062-4094-8
    • 14.04.2020
    • wbg Theiss
    • 112
    • 117 Farbig;5 Illustrationen, schwarz-weiß
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Die erste Reise um die Welt Pigafetta, Antonio  Die erste Reise um die Welt
    ab 22,40 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort lieferbar

    Die letzte Blüte Roms Heather, Peter  Die letzte Blüte Roms
    Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch. Star Copy 3 Created with Sketch. Star empty Created with Sketch.
    ab 28,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

    Von Konstanz nach Jerusalem Grünemberg, Konrad  Von Konstanz nach Jerusalem
    ab 20,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort lieferbar

    Zuletzt angesehen