Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Vielleicht solltest du mal mit jemandem darüber reden

Gottlieb, Lori

Vielleicht solltest du mal mit jemandem darüber reden

Eine Therapeutin, ihr eigener Therapeut und unsere innersten Geheimnisse
25,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

„Therapie ist wie Pornografie“, schreibt die Psychologin Lori Gottlieb. „Beides setzt eine gewisse Art von Nacktheit voraus. Beides kann großen Nervenkitzel auslösen. Und beides wird von Millionen Menschen in Anspruch genommen, die meisten behalten es jedoch lieber für sich.“ Als Lori Gottlieb sich selbst nach einer Trennung in Therapie begibt,... mehr
Group 53
Beschreibung
„Therapie ist wie Pornografie“, schreibt die Psychologin Lori Gottlieb. „Beides setzt eine gewisse Art von Nacktheit voraus. Beides kann großen Nervenkitzel auslösen. Und beides wird von Millionen Menschen in Anspruch genommen, die meisten behalten es jedoch lieber für sich.“

Als Lori Gottlieb sich selbst nach einer Trennung in Therapie begibt, ergeht es ihr ebenso wie ihren Patienten: Sie muss ihre eigenen blinden Flecken erkennen und sich verletzlich machen, um an Trauer, Scham und Schmerz wachsen zu können. Der schwer greifbare Prozess, der in dem intimen Verhältnis zwischen Therapeut und Patient abläuft, hat die Macht uns zu verändern, möglicherweise sogar unser ganzes Leben. Lori Gottlieb liefert eine brillante Hommage an den Menschen in all seinen Widersprüchlichkeiten und einen tiefbewegenden Einblick in alle Aspekte der Psychotherapie. Diese Lektüre lässt einen verändert zurück.

2020. 528 S., 21.6 x 15.0 cm, geb. mit SU. hanserblau, Berlin.
  • 1025477
    • Buch
    • Hardcover
    • 1025477
    • 06.05.2020
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    Platz 1 Sachbuch-Bestenliste Mai 2020 "Alles, was Patienten und ihre Therapeuten empfinden, wird man bei der Lektüre auch in sich finden: Abwehr, Widerstand, Trauer, Enttäuschung, Wut, Erstaunen, Hoffnung und immer wieder – eine zart aufkeimende Liebe zu diesem krummen, schiefen, glorreichen, widerstandsfähigen menschlichen Leben." Susanne...
    comment (2)
    Pressestimmen
    Platz 1 Sachbuch-Bestenliste Mai 2020

    "Alles, was Patienten und ihre Therapeuten empfinden, wird man bei der Lektüre auch in sich finden: Abwehr, Widerstand, Trauer, Enttäuschung, Wut, Erstaunen, Hoffnung und immer wieder – eine zart aufkeimende Liebe zu diesem krummen, schiefen, glorreichen, widerstandsfähigen menschlichen Leben." Susanne Billig, Deutschlandfunk Kultur, 15.04.20

    "Ein Reigen von Therapiegeschichten – erzählerisch so klug verdichtet, dass ihre Leserinnen und Leser 500 Seiten lang eine mitreißende emotionale Achterbahnfahrt erleben." Susanne Billig, Deutschlandfunk Kultur, 15.04.20

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen