Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Volksaufstand & Katzenjammer

Möller, Kolja

Volksaufstand & Katzenjammer

Zur Geschichte des Populismus
18,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Die westliche Welt wird gegenwärtig von einer Welle des Populismus ergriffen: Soziale Bewegungen, Parteien bis hin zu Staatspräsidenten beanspruchen für sich, das Volk gegen die »Eliten« zu vertreten. Schon Niccolò Machiavelli, Friedrich Schiller, Richard Wagner, Friedrich Engels und Karl Marx haben die Probleme von populistischen Bewegungen... mehr
Group 53
Beschreibung
Die westliche Welt wird gegenwärtig von einer Welle des Populismus ergriffen: Soziale Bewegungen, Parteien bis hin zu Staatspräsidenten beanspruchen für sich, das Volk gegen die »Eliten« zu vertreten.

Schon Niccolò Machiavelli, Friedrich Schiller, Richard Wagner, Friedrich Engels und Karl Marx haben die Probleme von populistischen Bewegungen nachgezeichnet. Kolja Möller nutzt die historischen Erkenntnisse für eine Gegenwartsanalyse, die zeigt, wie der Populismus als Politikform funktioniert: Was ist unter »Populismus« zu verstehen? Wie schwankt der Appell ans Volk zwischen demokratischer und autoritärer Politik? In welchem Verhältnis steht der Populismus zur Verfassungsordnung, und welche Kommunikationstechniken wenden rechtspopulistische Bewegungen heute an? Das Buch skizziert die Hoffnung, dass ein guter Aufstand, der sich an den Widersprüchen unserer Zeit – wie Klimawandel und Globalisierung – orientiert, die autoritäre Welle noch einholen könnte.

2020. 160 S., Broschur; 13 x 21 cm. Wagenbach, Berlin.
  • 1025621
    • Buch
    • Broschur
    • 1025621
    • 978-3-8031-3696-1
    • 19.06.2020
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    "Die Identifizierung der populistischen Fehler jedoch und die vorsichtig ausgelegten Linien bis in die Gegenwart hinein machen Möllers Buch überaus lesenswert – vor allem dann, wenn man es selbst mit kühler Distanz liest." Herfried Münkler, FAZ
    comment (2)
    Pressestimmen
    "Die Identifizierung der populistischen Fehler jedoch und die vorsichtig ausgelegten Linien bis in die Gegenwart hinein machen Möllers Buch überaus lesenswert – vor allem dann, wenn man es selbst mit kühler Distanz liest."

    Herfried Münkler, FAZ

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen