Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
No Sound - Die Stille des Todes

Viskic, Emma

No Sound - Die Stille des Todes

Thriller
15,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Als Calebs bester Freund ermordet wird, schwört er, den Täter aufzuspüren. Dabei hat der Privatermittler allerdings einen vermeintlichen Nachteil: Er ist gehörlos. Caleb macht dies zu seiner Stärke, denn er kann Menschen auf den ersten Blick einschätzen, gespielte Emotionen von echten unterscheiden und Lippen lesen. Und er vergisst nie ein... mehr
Group 53
Beschreibung
Als Calebs bester Freund ermordet wird, schwört er, den Täter aufzuspüren. Dabei hat der Privatermittler allerdings einen vermeintlichen Nachteil: Er ist gehörlos. Caleb macht dies zu seiner Stärke, denn er kann Menschen auf den ersten Blick einschätzen, gespielte Emotionen von echten unterscheiden und Lippen lesen. Und er vergisst nie ein Gesicht. Alle Spuren in diesem Fall führen überraschend in Calebs Heimatstadt. Er muss erkennen, dass sein bester Freund dunkle Geheimnisse hatte. Und nicht nur er. Je mehr Caleb herausfindet, desto tiefer werden die Abgründe …

2020. 288 S., 20.6 x 13.5 cm, Klappenbroschur. Piper, München.
  • 1025622
    • Buch
    • Broschur
    • 1025622
    • 15.06.2020
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    „Caleb Zelic ist taub – und das macht Emma Viskics Debüt ›No Sound – Die Stille des Todes‹ von Anfang an zu einem sehr leisen und zugleich sehr intensiven Thriller.“ Deutschlandfunk Kultur „Frühkritik“ „Die Autorin Emma Viskic hat mit ›No Sound – Die Stille des Todes‹ einen packenden Thriller um einen sensiblen und ungewöhnlichen Ermittler...
    comment (2)
    Pressestimmen
    „Caleb Zelic ist taub – und das macht Emma Viskics Debüt ›No Sound – Die Stille des Todes‹ von Anfang an zu einem sehr leisen und zugleich sehr intensiven Thriller.“ Deutschlandfunk Kultur „Frühkritik“

    „Die Autorin Emma Viskic hat mit ›No Sound – Die Stille des Todes‹ einen packenden Thriller um einen sensiblen und ungewöhnlichen Ermittler geschrieben. Ihr rasanter und flüssiger Erzählstil und die gute Story machen ihn zu einer lesenswerten Lektüre!“ der-kultur-blog.de

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen