Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Mantel: Mit signiertem Kupferstich

Gogol, Nicolai

Der Mantel: Mit signiertem Kupferstich

Gestaltet von Baldwin Zettl
160,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorbestellbar

Artikel vorbestellen
Einmalig limitierter Subskriptionsdruck von maximal 300 nummerierten Exemplaren. Die Anzahl der gedruckten Exemplare richtet sich nach den bis zum 20. Oktober 2020 eingegangenen Bestellungen. Alle Subskribenten werden im Anhang des Buches namentlich erwähnt. Gogols Mantel in Neuübersetzung und mit Kupferstichen von Baldwin Zettl Gogols... mehr
Group 53
Beschreibung
Einmalig limitierter Subskriptionsdruck von maximal 300 nummerierten Exemplaren. Die Anzahl der gedruckten Exemplare richtet sich nach den bis zum 20. Oktober 2020 eingegangenen Bestellungen. Alle Subskribenten werden im Anhang des Buches namentlich erwähnt.

Gogols Mantel in Neuübersetzung und mit Kupferstichen von Baldwin Zettl

Gogols Erza¨hlung gilt gemeinhin als Ho¨hepunkt der novellistischen Erza¨hlkunst des 19. Jahrhunderts. Viele spa¨tere Schriftsteller haben immer wieder auf Sujet und Erza¨hlweise Bezug genommen. Allerdings wurde die Erza¨hlung von Anfang an meist falsch verstanden: als traurige Geschichte vom Schicksal eines armen Petersburger Beamten. Die neue U¨bersetzung des Kölner Slavisten Bodo Zelinsky mo¨chte diese verbreitete Lesart korrigieren. Gogols Erza¨hlung ist in Wirklichkeit eine groteske, ans Absurde grenzende Prosa, die bereits auf Kafka vorausweist – modern in ihrer Thematik wie in ihren ku¨nstlerischen Mitteln. Deshalb geht es dem U¨bersetzer darum, die virtuose Erza¨hlsprache des Autors in ihrer stilistischen Vielfalt und der Verschiedenheit ihrer Sprachebenen aus Standard-, Umgangs-, Kanzlei- und Bibelsprache sta¨rker als in bisherigen U¨bersetzungen zur Geltung zu bringen.

Angeregt durch diese Neuu¨bersetzung schuf Baldwin Zettl fu¨nf Kupferstiche, die das Drama des kleinen Angestellten im großen Getriebe der zaristischen Administration auf besondere Weise illustrieren. Baldwin Zettl gehörte zu den berühmtesten Buchillustratoren der DDR zu Klassikern der Wellliteratur. Arbeiten Zettls befinden sich in allen großen Sammlungen des In- und Auslands.

Ein ausfu¨hrliches Nachwort verbindet die Darstellung der Rezeptionsgeschichte des Mantels mit einer neuen Interpretation, die Sinngehalt und Verfahrensweisen der Erza¨hlung vor dem Hintergrund der Gogolforschung analysiert.

2010, 80 Seiten, Leinen im Schmuckschuber, 23 x 26 cm, 5 schwarz-weiß Reproduktionen von Baldwin Zettl, Faber & Faber, Leipzig.
  • 1025860
    • Buch
    • Hardcover in Leinen im Schuber
    • 1025860
    • 15.11.2020
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen