Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Das Leben als letzte Gelegenheit

Gronemeyer, Marianne

Das Leben als letzte Gelegenheit

Sicherheitsbedürfnisse und Zeitknappheit
5,95 €
4,76 € für Mitglieder info
(statt 9.90 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Am Beginn der Moderne, mit dem Niedergang der Ewigkeitshoffnung, wird das Leben als bio-logisch begrenzter Zeitraum entdeckt. Es wird buchstäblich zur einzigen und letzten Gelegen-heit, zum Schauplatz der Anhäufung von Lebenskapital. Neben den Tod tritt ein beinah noch ärgerer Widersacher des Lebens: die Angst, etwas zu versäumen. Die... mehr
Group 53
Beschreibung
Am Beginn der Moderne, mit dem Niedergang der Ewigkeitshoffnung, wird das Leben als bio-logisch begrenzter Zeitraum entdeckt. Es wird buchstäblich zur einzigen und letzten Gelegen-heit, zum Schauplatz der Anhäufung von Lebenskapital. Neben den Tod tritt ein beinah noch ärgerer Widersacher des Lebens: die Angst, etwas zu versäumen. Die Anstrengung des moder-nen Menschen hat seitdem drei Stoßrichtungen: Das Leben muss sicherer werden, es muss schneller werden und das Fremde muss getilgt werden.

Marianne Gronemeyer erzählt in diesem Hörbuch fesselnd und kenntnisreich von dieser für unser Zeitalter ebenso charakteristischen wie fatalen Besessenheit: dem Wunsch, die begrenzte Lebenszeit möglichst optimal zu nutzen. Die große Presseresonanz, die ihr gleichnamiges Buch erfahren hat, zeigt, dass die Autorin mit ihrem Thema einen empfindlichen Nerv unserer Zeit getroffen hat.

auditorium maximum 1 CD im Digipack, ca. 70 Min.
  • A600991
    • Hörbuch
    • A600991
    • 978-3-534-60099-1
    • 04.02.2010
    • Auditorium Maximum
    • Deutsch
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Klar und klug legt die Professorin für Erziehungswissenschaft an der Fachhochschule Wiesbaden den Finger in die Wunde und bringt die Entwicklung der modernen Gesellschaft und deren Einfluss auf die Psyche auf den Punkt.« Visionen
    comment (2)
    Pressestimmen

    Klar und klug legt die Professorin für Erziehungswissenschaft an der Fachhochschule Wiesbaden den Finger in die Wunde und bringt die Entwicklung der modernen Gesellschaft und deren Einfluss auf die Psyche auf den Punkt.

    Visionen

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen