Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die philosophische Wollust

Voigt, Stefanie / Köhlerschmidt, Markus

Die philosophische Wollust

Sinnliches von Sokrates bis Sloterdijk
12,90 €
10,32 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Dieses amüsante und mit einem ironischen Augenzwinkern geschriebene Hörbuch erzählt auf leicht verständliche Art, wie sich Philosophen und Philosophinnen von Sokrates bis Judith Butler zum Thema ›Sex‹ verhielten und verhalten. Dabei lernt der Hörer nicht nur Erstaunliches über das gar nicht so prüde Denken vieler klassischer Philosophen, sondern... mehr
Group 53
Beschreibung
Dieses amüsante und mit einem ironischen Augenzwinkern geschriebene Hörbuch erzählt auf leicht verständliche Art, wie sich Philosophen und Philosophinnen von Sokrates bis Judith Butler zum Thema ›Sex‹ verhielten und verhalten. Dabei lernt der Hörer nicht nur Erstaunliches über das gar nicht so prüde Denken vieler klassischer Philosophen, sondern bekommt auch amüsante Anekdoten aus deren Leben erzählt. Auch darüber, wie sich das urexistenzielle Thema ›Sex‹ in diversen philosophischen Theorien spiegelt oder unter der Oberfläche wiederfindet, erfährt der Hörer Überraschendes und Erhellendes. Dies alles geschieht in dem Hörbuch aus profunder Kenntnis der Philosophiegeschichte, jedoch ohne allzu theorielastig oder schwierig zu werden, sondern in einem äußerst erfrischenden, spannenden Essaystil.

2011. 1 CD im Digipack, ca. 70 Min.
  • A601830
    • Hörbuch
    • A601830
    • 978-3-654-60183-0
    • 23.02.2011
    • Auditorium Maximum
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Das Hörbuch folgt den verschütteten Spuren von Sexualität in der Philosophie und Kulturgeschichte. Man erfährt erstaunliche Dinge wie etwa, dass im Mittelalter impotente Männer kein Kirchenamt übernehmen durften. Insgesamt spannt das Buch einen großen historischen Bogen und verarbeitet viel Material.« Psychologie heute
    comment (2)
    Pressestimmen

    Das Hörbuch folgt den verschütteten Spuren von Sexualität in der Philosophie und Kulturgeschichte. Man erfährt erstaunliche Dinge wie etwa, dass im Mittelalter impotente Männer kein Kirchenamt übernehmen durften. Insgesamt spannt das Buch einen großen historischen Bogen und verarbeitet viel Material.

    Psychologie heute

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen