Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Literatur im Medienzeitalter

Segeberg, Harro

Literatur im Medienzeitalter

Literatur, Technik und Medien seit 1914
24,90 €
(statt 59.90 €)
19,92 € für Mitglieder info
(statt 39.90 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Zusammen mit dem Band ›Literatur im technischen Zeitalter‹ bildet das vorliegende Werk ›Literatur im Medienzeitalter‹ die erste zusammenfassende Darstellung zur Technik- und Mediengeschichte der deutschen Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Der Autor versteht unter Medienzeitalter eine Epoche, in dem Buch und Zeitschrift nicht... mehr
Group 53
Beschreibung
Zusammen mit dem Band ›Literatur im technischen Zeitalter‹ bildet das vorliegende Werk ›Literatur im Medienzeitalter‹ die erste zusammenfassende Darstellung zur Technik- und Mediengeschichte der deutschen Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Der Autor versteht unter Medienzeitalter eine Epoche, in dem Buch und Zeitschrift nicht länger als die kulturell akzeptierten Leitmedien eines Gutenberg-Zeitalters gelten können, deshalb aber keineswegs verschwinden oder gar ›untergehen‹. Vielmehr wird gezeigt, wie die Literatur in und an diesem Zeitalter mitwirkt und in eine produktive Auseinandersetzung mit den ›neuen‹ nicht-literalen Leitmedien Hörfunk, Film und Fernsehen eintritt. Dem Leser eröffnet das Buch die Möglichkeit, inmitten aller Debatten über die Rolle ›der Medien‹ und ›des Buches‹ einen Standpunkt jenseits von Kulturalarmismus und Medien-Hype zu gewinnen.

2003. IX, 448 S. mit 8 s/w Abb., Fadenh., geb.
  • B131746
    • Buch
    • B131746
    • 978-3-534-13174-7
    • 04.12.2003
    • wbg Academic
    • 8 Illustrationen, schwarz-weiß
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Anders als die bislang vorliegenden monomedial oder autorenspezifisch ausgerichteten Darstellungen bietet Segeberg zum ersten Mal eine historische und systematische Synthese, die – mit Blick auf das 20. Jahrhundert – bislang singulären Status hat.« Filmblatt »Jede medienhistorische Darstellung zur literarischen Moderne in Deutschland wird sich...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Anders als die bislang vorliegenden monomedial oder autorenspezifisch ausgerichteten Darstellungen bietet Segeberg zum ersten Mal eine historische und systematische Synthese, die – mit Blick auf das 20. Jahrhundert – bislang singulären Status hat.

    Filmblatt

    Jede medienhistorische Darstellung zur literarischen Moderne in Deutschland wird sich an dieser Pionierleistung messen lassen müssen.

    Germanistik

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen