Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Phänomen Sexualität

Zankl, Heinrich

Phänomen Sexualität

Vom kleinen Unterschied der Geschlechter
30,00 €
24,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 5-8 Werktagen

Sexualität – wie hat sie sich entwickelt, was versteht man genau unter genetischer Geschlechtsfestlegung, was sind primäre und sekundäre Geschlechtsmerkmale, wie verläuft die geschlechtliche Gehirndifferenzierung und welche Einfluss nehmenden Hormone gibt es? Nicht nur diese Fragen werden ausführlich beantwortet, sondern auch Fragen zum... mehr
Group 53
Beschreibung
Sexualität – wie hat sie sich entwickelt, was versteht man genau unter genetischer Geschlechtsfestlegung, was sind primäre und sekundäre Geschlechtsmerkmale, wie verläuft die geschlechtliche Gehirndifferenzierung und welche Einfluss nehmenden Hormone gibt es? Nicht nur diese Fragen werden ausführlich beantwortet, sondern auch Fragen zum Sexualverhalten, zu Störungen bei der Geschlechtsentwicklung und zu Manipulationen der Fortpflanzung.

Ein sehr vielseitiges und informatives Buch, das sich nicht scheut, auch etwas ›heiklere‹ Themen (wie z.B. Störungen des Sexualverhaltens, Hermaphroditismus beim Menschen, Leihmutterschaft etc.) aufzugreifen. Ein Buch, das jeder (nicht nur Biologen und Mediziner) lesen sollte, der über den gesamten Komplex ›Sexualität‹ genau Bescheid wissen möchte.

1999. 216 S. mit 89 s/w Abb., geb.
  • B133137
    • Buch
    • B133137
    • 978-3-534-13313-0
    • 16.03.1999
    • wbg Academic
    • 216
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Die Ausführungen sind nicht nur gediegen und verständlich, sondern durch die zahlreichen graphischen Darstellungen auch noch sehr einprägsam. Die jeweiligen Hinweise auf weiterführende Literatur, das Literaturverzeichnis sowie ein Autoren- und Sachregister gestatten eine Vertiefung der Thematik und ein rasches Suchen der gewünschten Stellen im...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Die Ausführungen sind nicht nur gediegen und verständlich, sondern durch die zahlreichen graphischen Darstellungen auch noch sehr einprägsam. Die jeweiligen Hinweise auf weiterführende Literatur, das Literaturverzeichnis sowie ein Autoren- und Sachregister gestatten eine Vertiefung der Thematik und ein rasches Suchen der gewünschten Stellen im Buch. Eine Arbeit, die nicht nur das Sexualverständnis von Mann und Frau bereichert, sondern dem Wunsch des Autors voll Rechnung trägt, bei der Beurteilung der Geschlechter die individuellen Veranlagungen zu berücksichtigen und zu fördern und jede Gleichmacherei als unsachlich hinzustellen.

    Grenzgebiete der Wissenschaft

    Der Humanbiologe Heinrich Zankl stellt wieder einmal mehr unter Beweis, dass er die ihm verliehene Auszeichnung für Wissenschaftsjournalismus durchaus verdient hat. Der vorliegende Band widmet sich dem Thema menschlicher Sexualität und Fortpflanzung facettenreich und überaus lesenswert.

    Homo

    Zankls Buch trägt zu einem besseren Verständnis der Sexualität und der Geschlechter bei. Und der Autor bleibt dabei versöhnlich, sieht er doch die partnerschaftliche Kooperation der verschieden ausgestatteten Geschlechter als vermutlich maßgeblichen Faktor für die schnelle und erfolgreiche Entwicklung der menschlichen Spezies.

    Die Rheinpfalz

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen