Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Band 5: Gewerbliche Unterstützungskassen

Band 5: Gewerbliche Unterstützungskassen

Die Krankenversicherung für gewerbliche Arbeitnehmer zwischen Selbsthilfe und Staatshilfe
128,00 €
99,00 € für Mitglieder info

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Dieser Band dokumentiert die Vorgeschichte der Krankenversicherung im Rahmen des Gewerberechts und ihre Frühgeschichte im Umfeld der Hilfskassengesetzgebung von 1876. Da die Gewerkschaften – neben Gemeinden und Fabriken – ein wesentlicher Initiator und Träger von Krankenkassen waren, ist dieser Band zugleich ein Beitrag zur Geschichte der... mehr
Group 53
Beschreibung
Dieser Band dokumentiert die Vorgeschichte der Krankenversicherung im Rahmen des Gewerberechts und ihre Frühgeschichte im Umfeld der Hilfskassengesetzgebung von 1876. Da die Gewerkschaften – neben Gemeinden und Fabriken – ein wesentlicher Initiator und Träger von Krankenkassen waren, ist dieser Band zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Arbeiterbewegung, insbesondere auch des Sozialistengesetzes.

Bearb. von Florian Tennstedt und Heidi Winter unter Mitarb. von Elmar Roeder und Christian Schmitz. 1999. LIV, 798 S., geb. mit SU.
  • B134303
    • Buch
    • B134303
    • 978-3-534-13430-4
    • 10.02.2000
    • wbg Academic
    • Deutsch
    box
    Enthalten in folgenden Artikeln
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    comment (2) Pressestimmen
    »Insgesamt ein sehr wichtiger Band von hoher Qualität.« Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte »Wie alle von der Forschergruppe um Florian Tennstedt in dieser Reihe herausgegebenen Dokumentenbände überzeugt auch diese Edition durch eine klare Quellenauswahl. Sie orientiert sich vor allem an der politischen Dimension des Themas...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Insgesamt ein sehr wichtiger Band von hoher Qualität.

    Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

    Wie alle von der Forschergruppe um Florian Tennstedt in dieser Reihe herausgegebenen Dokumentenbände überzeugt auch diese Edition durch eine klare Quellenauswahl. Sie orientiert sich vor allem an der politischen Dimension des Themas und rückt die Expertendiskussionen über versicherungsrechtliche Detailprobleme in den Hintergrund. Der Band ist – wie der Klappentext verspricht – auch ein Beitrag zur Geschichte der Arbeiterbewegung, insbesondere aus bürgerlicher und behördlicher Perspektive ... Einmal mehr ist ein Quellenband entstanden, der ein wichtiges Kapitel aus der Sattelzeit des modernen deutschen Sozialstaats erschließt und auf diesem Forschungsfeld arbeitenden Wissenschaftlern nicht nur Kosten für Archivreisen erspart, sondern auch viele Anregungen vermittelt, auf welchem Gebiet es sich lohnt, weitere Recherchen zu unternehmen. Die im Anhang abgedruckten Ergebnisse der amtlichen Erhebungen, Statuten der Kassen, Gesetze und Verordnungen geben einen Einblick in die Komplexität der Materie.

    Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen