Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kleine Kunstgeschichte der mittelalterlichen Ordensbaukunst in Deutschland

Binding, Günther / Untermann, Matthias

Kleine Kunstgeschichte der mittelalterlichen Ordensbaukunst in Deutschland

EXKLUSIV
20,37 € Nur für Mitglieder
(Geb. LP 25.46 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zur Zeit vergriffen, Nachauflage in Vorbereitung

Artikel vorbestellen
Behandelt werden die Anfänge des frühen Mönchtums, die karolingisch-ottonische Zeit, der St. Galler Klosterplan, die Entwicklung der einzelnen Orden im Mittelalter (Benediktiner, Cluniazenser, Zisterzienser, Bettelorden und Kartäuser). Ein gesondertes Kapitel beschäftigt sich mit den Kanonikerstiften und den Anlagen der Augustiner, Templer,... mehr
Group 53
Beschreibung
Behandelt werden die Anfänge des frühen Mönchtums, die karolingisch-ottonische Zeit, der St. Galler Klosterplan, die Entwicklung der einzelnen Orden im Mittelalter (Benediktiner, Cluniazenser, Zisterzienser, Bettelorden und Kartäuser). Ein gesondertes Kapitel beschäftigt sich mit den Kanonikerstiften und den Anlagen der Augustiner, Templer, Johanniter und des Deutschen Ordens. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis dient zur weiteren Beschäftigung.

Sonderausgabe 2001 (= 3., erg. Aufl.). VI, 447 S. mit 542 Abb., geb.
  • B150619
    • Buch
    • B150619
    • 09.03.2001
    • wbg Academic
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Die ›Kleine Kunstgeschichte der mittelalterlichen Ordensbaukunst in Deutschland‹ bildet zugleich eine Einführung zur mittelalterlichen Architektur für den nicht eingeführten Leser und eine Zusammenfassung des Forschungsstandes für den Architekturhistoriker. In der Einleitung wird die Entwicklung des christlichen Mönchtums auf eine musterhafte...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Die ›Kleine Kunstgeschichte der mittelalterlichen Ordensbaukunst in Deutschland‹ bildet zugleich eine Einführung zur mittelalterlichen Architektur für den nicht eingeführten Leser und eine Zusammenfassung des Forschungsstandes für den Architekturhistoriker. In der Einleitung wird die Entwicklung des christlichen Mönchtums auf eine musterhafte Weise vorgeführt.

    Collectanea Franciscana, Istituto Starico Cappuccini

    Der Band bietet zugleich eine Einführung zur mittelalterlichen Architektur und eine Zusammenfassung des Forschungsstandes für den Architekturhistoriker. Über 500 Zeichnungen in einheitlichem Maßstab veranschaulichen die Grundrisstypen der Kirchen und Klosteranlagen sowie deren Außen- und Innenansichten sowie Details.

    Kunsthistorische Arbeitsblätter

    Das Buch eignet sich vorzüglich als Reisebegleiter. Neben dem hier gebotenen wertvollen Hintergrundwissen bieten sich allein die Grundrisszeichnungen zum Vergleich mit der Realität an, wenn man die heute noch erhaltenen Klosteranlagen besichtigt.

    Märkische Allgemeine

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen