Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Handbuch der Erziehung und Bildung in der Antike

Christes, Johannes / Klein, Richard / Lüth, Christoph (Hrsg.)

Handbuch der Erziehung und Bildung in der Antike

57,90 €
(statt 57.90 €)
11,96 € für Mitglieder info
(statt 57.90 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In wenigen Tagen lieferbar

Dieses Handbuch leistet in wissenschaftlich gesicherter Form die historische Einordnung eines immer wichtigen und zurzeit hoch aktuellen Themas: Unter welchen Bedingungen wächst die jüngere Generation auf und welche Bildungschancen hat sie? In sechs Stufen beschreiben die Autoren jeweils für Griechenland, für Rom und für die Spätantike Familie... mehr
Group 53
Beschreibung
Dieses Handbuch leistet in wissenschaftlich gesicherter Form die historische Einordnung eines immer wichtigen und zurzeit hoch aktuellen Themas: Unter welchen Bedingungen wächst die jüngere Generation auf und welche Bildungschancen hat sie? In sechs Stufen beschreiben die Autoren jeweils für Griechenland, für Rom und für die Spätantike Familie und Kindheit, Jugend, Schule, Möglichkeiten des Studierens, Ausbildung und Beruf sowie die Medien des Lernens: Schrift, Beschreibstoffe und Buch. Gesondert wird das antike Judentum im Mittelmeerraum betrachtet. So entsteht ein umfassendes Bild vom gesamten Spektrum der Bildung und Erziehung in der Antike – das auch eine Grundlage für die heutige Bildungsdebatte liefert.

2006. 336 S. mit 14 s/w Abb., Fadenh., geb. mit SU.
  • B158873
    • Buch
    • B158873
    • 978-3-534-15887-4
    • 31.08.2006
    • wbg Academic
    • 14 Illustrationen, schwarz-weiß
    • Deutsch
    Weitere Informationen
    new
    Weitere Informationen
    • Open-Access-Dokument
    • Zusätzliche Inhalte
    • Präsentationen
    • Buchflyer
    Group 52 Autorenporträt
    comment (2) Pressestimmen
    »Kompetent, systematisch und verständlich lassen die Autoren ein Bild entstehen, das uns einen klaren Eindruck davon gibt, welche Maßstäbe in der Antike im Hinblick auf Erziehung und Bildung Geltung hatten ... So entsteht ein facettenreiches Bild, das eine wesentliche Lücke in der Erforschung der Antike schließt und zugleich die Bildungsdebatte...
    comment (2)
    Pressestimmen

    Kompetent, systematisch und verständlich lassen die Autoren ein Bild entstehen, das uns einen klaren Eindruck davon gibt, welche Maßstäbe in der Antike im Hinblick auf Erziehung und Bildung Geltung hatten ... So entsteht ein facettenreiches Bild, das eine wesentliche Lücke in der Erforschung der Antike schließt und zugleich die Bildungsdebatte unserer Tage inspiriert. Unbedingt lesenswert!

    Karfunkel

    Der Band stellt ein willkommenes Studienbuch dar, das das Interesse an heutigen Erziehungs- und Bildungsfragen mit Bedacht auf die antiken Wurzeln lenkt und dies mit Blick auf Nutzer außerhalb der Altertumswissenschaften systematisch vielleicht besser vermag als chronologisch und ideengeschichtlich.

    Das Historisch-Politische Buch

    Schon allein für den Mut, ein neues grundlegendes Werk zur Bildungsgeschichte der Antike zu verfassen, darf man den drei Herausgebern ... außerordentlich dankbar sein, wird so doch eine empfindliche Lücke in der bildungsgeschichtlichen Forschung geschlossen ... Insgesamt ... erreicht das Buch die selbst gesteckten Ziele durchaus. Durch die allgemeinverständliche Darstellung, die Verwendung antiker Textzitate grundsätzlich in deutscher Übersetzung sowie griechischer und hebräischer Termini in Transkription sind die Informationen ohne Weiteres für ein nicht-altertumswissenschaftliches Lesepublikum verständlich ... für alle weiteren Forschungen zur antiken Bildungsgeschichte ein zuverlässiges, anregendes, perspektivenreiches und somit hochwillkommenes Hilfsmittel.

    Göttingische Gelehrte Anzeigen

    Ein lehrreiches und lesenswertes Werk.

    Erziehungswissenschaftliche Revue

    ... geben die Autoren des vorliegenden Handbuchs einen kompetenten, auf dem aktuellen Forschungsstand aufbauenden, gelegentlich sich durch Dopplungen auszeichnenden, aber dennoch gelungenen Einblick in das antike Erziehungs- und Bildungswesen.

    Münstersche Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte

    favourite Bewertungen
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    favourite
    Bewertungen
    Bisher wurde dieser Artikel nicht bewertet.

    Bewertung schreiben

    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen